» »

Beim Schlafen gebissen oder gestochen

SlimonoBlqn0x3 hat die Diskussion gestartet


Ich habe vielleicht ein etwas seltsame Frage. Als ich heute früh aufwachte juckte es unter meinem linken Schlüsselbein. Als ich nachschaute sah ich zwei kleine, ca. 1mm große rote Punkte. Sie bluteten nicht direkt, waren aber irgendwie wund. Ich wischte mit Sterilium drüber und es brannte auch, also war die Haut verletzt.

Hier ein Foto: [[http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dsc1008wquaec05jr.jpg]]

Jetzt juckt nichts mehr und die Punkte sind eher wieder blasser geworden. Sie liegen übrigens 2,5 cm auseinander. Nun mache ich mir Sorgen, was das gewesen sein könnte. Ich hab tierisch Angst vor Feldermäusen, da die ja Tollwut übertragen. Alles andere Viehzeug macht mir keine Angst, auch wenn es lästig sein könnte.

Was haltet ihr davon?

Antworten
c,olifxloxr


Das wäre ja ne Monsterfledermaus gewesen, wenn deren Eckzähne 2,5 cm auseinander wären :-o .

So was gibt's nicht, selbst die wirklich blutsaugenden Fledermäuse (gibt ja nicht so viele) sind nicht so riesig.

Keine Ahnung, was dich gestochen hat, eine Fledermaus war es nicht :|N .

a#vantGi


Vampir.

Definitiv.

c'oli{floxr


Oder so ;-D ! Aber dann muss er wenigstens keine Angst vor Tollwut haben, die Vampirtollwut ist ja lt. Statistik mittlerweile glücklicherweise ausgerottet ;-) .

L,ogoi'sdaxs


Könnten auch Mückenstiche oder Bettwanzen sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH