» »

Merkwürdige Bauchschmerzen: Mache mir Sorgen!

ztde5?4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Also ich habe folgendes Problem:

Seit ca. 3-4 Tagen habe ich schmerzen auf der rechten Bauchseite.

Die Schmerzen treten immer dann auf, wenn ich tief einatme oder mich im Bett auf die andere (die nicht schmerzende) seite lege. Ganz leicht spüre ich es auch beim stehen bzw. gehen. Beim Sitzen eigentlich gar nicht.

Sonst habe ich keinerlei Beschwerden.

Ich habe mich jetzt schon auf diversen Internetseiten zu verschiedensten Krankheiten (Blinddarmentzündung, Nierenentzündung, etc.) informiert, aber keines der Symptome passt so ganz zu mir. Normaler Urin (zumindest optisch gesehen), normaler Stuhlgang, etc.

Bin auch nicht druckempfindlich an dieser Stelle, auch nicht an der anderen Seite (was beispielsweise bei Blinddarmentzündung der Fall wäre - Loslassschmerz...)

Die stärke der Schmerzen ist seit beginn an eigentlich gleich geblieben oder eventuell ganz minimal stärker geworden.

Zum Arzt gegangen bin ich noch nicht, da mein Hausarzt diese Woche auf Urlaub ist, und so schlimm ist es auch nicht dass ich zum Notdienst gegangen wäre...

Aber ich mache mir Sorgen, dass das was ernstes sein könnte, 4 Tage durchgehend Bauchschmerzen hatte ich noch nie...

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte?

Antworten
e]inf@acxhich


Könnte eine Nervenreizung sein...Hab das manchmal im Brustbereich,nehme dann Paracetamol,um die unbewußte Schonhaltung zu vermeiden.Hilft mir immer ganz gut!

D>er Che5fkoech


RE: Schmerzen im rechten Bauch

Hatte mein Bruder vor ca. nem halben Jahr. Bei ihm war es ein Muskelabriss der Bauchmuskeln. Geh am besten mal zu deinem Hausarzt, der kann einen Muskelabriss meistens schon ertasten. Wenn es daran nicht liegt kann er dir auch sagen woran es liegen könnte und dich im Notfall auch an den richtigen Spezialisten überweisen.

zwd,e5M4


Muskelabriss ??? ?

Muskelabriss? So etwas gibt es auch ???

DAS wäre ja die Erklärung für die plötzlich auftretenden Schmerzen... Schließlich habe ich an dem Tag an dem die Schmerzen angefangen haben mit leichtem Bauchmuskeltraining angefangen. Aber kann das davon kommen? Bauchmuskelabriss hört sich ja schlimm an, hätte ich da nicht stärkere Schmerzen? Und wenn es wirklich das ist, was kann man dagegen tun? Verheilt das von selbst?

Beim Arzt war ich schon, der hat zuerst gemeint es wäre die Leber, aber der Laborbefund hat ergeben dass mit meiner Leber alles in bester Ordnung ist... Jetzt weiß er auch nicht weiter, ich soll nächste Woche wieder kommen wenn die Schmerzen nicht verschwinden...

zXde5x4


nochmals ich

Hab mich gerade im Internet schlau gemacht über Muskelabriss.

Habe gelesen, dass man bei einem Muskelriss plötzlich einsetzende, fürchterlich starke Schmerzen hat, einen großen Bluterguss bekommt (mit inneren Blutungen), und in der Bewegung stark eingeschränkt ist. Das ist aber bei mir alles nicht der Fall.

Die Schmerzen haben zwar, wenn ich genau überlege, unmittelbar nach dem Training begonnen, waren aber nicht so schlimm, dass ich mir dabei etwas gedacht hätte (dachte eher, ich hätte wieder mal zu viel gegessen, daher die Bauchschmerzen).

Und wie gesagt, wenn ich normal sitze, stehe oder gehe, habe ich eigentlich keine schmerzen. Die Schmerzen spüre ich nur wenn ich ganz tief einatme (und auch dann nicht immer), eventuell beim Laufen, und ganz besonders wenn ich im Bett auf der nicht schmerzenden Seite liege. Dann sind die Schmerzen relativ stark, außerdem ist das so ein ganz komisches Gefühl, ich weiß gar nicht wie ich es beschreiben soll, es fühlt sich so an als ob da im Bauch etwas großes schweres (ein Stein?) lose herumliegen würde und auf irgend ein Organ drauffällt und dort drückt, und wenn ich mich dann wieder umdrehe, fühlt es sich so an, als ob dieses etwas wieder hinunterrutscht und die Schmerzen dadurch nachlassen bzw. verschwinden...

Was mich aber eben wundert ist der plötzliche Beginn und die seither unveränderte Stärke (wobei ich den Eindruck habe dass es schon ganz minimal besser geworden ist, aber vielleicht habe ich mich auch nur daran gewöhnt), bei einer Krankheit würde es wohl eher langsam beginnen und dann immer stärker werden...

Hilfe!!!

l4aura<kixki


Vielleicht einfach en Muskelkater, kann auch schon mal unangenehm werden...

zUd;e5x4


Muskelkater

Also ein Muskelkater fühlt sich schon total anders an (und dauert außerdem nicht Wochenlang...)

Wenn ich etwas ausschließen kann, dann Muskelkater...

eWinfaAchxich


Muskelzerrung ???

S8huxtt


Hallo,

vorallem die Schmerzen beim Gehen könnten trotzdem auf eine Blinddarmentzündung deuten. Die typischen Anzeichen (Loslassschmerz etc.) kommen eigentlich etwas später, jedenfalls sind das nie die ersten Anzeichen. Wie fühlst Du dich sonst? Geschwächt, hast Du evtl schon etwas erhöhte Temperatur?

Geh bitte zu deinem Hausarzt. Vielleicht wird er einmal mit dem Ultraschall draufschauen (wobei man nicht immer etwas erkennen kann), auch eine Blutentnahme (Blutbild) sollte erfolgen. Erhöhte Leukozyten können im Zusammenhang mit dem Symptomen auf eine Blinddarmentzündung hindeuten.

Geh bitte zum Hausarzt, bevor dann doch mehr oder weniger schlagartig deutlichere Symptome auftauchen und Du dann kurz vor einem Durchbruch stehst, was dann auch ziemlich gefährlich wird.

Alles Gute!

zYdxe54


Ich habe beim gehen eigentlich keine schmerzen, nur wenn ich schnell laufe.

Beim Arzt war ich schon (mittlerweile schon drei mal), Blutuntersuchung habe ich schon längst gemacht, da wurde nichts gefunden. Der Arzt hat zwar einen leichten Eisenmangel festgestellt und mir ein Eisenpräparat verschrieben, aber er meinte dass das nichts mit meinen Beschwerden zu tun haben kann.

Ansonsten fühle ich mich übrigens bestens, keinerlei Krankheitszeichen, kein Fieber, kein Unwohlsein, etc.

Bei einer Blinddarmentzündung müsste ich doch außer den Schmerzen auch noch andere Beschwerden haben, außerdem hätten da die Schmerzen nicht so plötzlich begonnen. Und dass der Zustand jetzt schon seit 10 Tagen eigentlich unverändert ist (wie gesagt evtl. minimale besserung), deutet doch auch nicht auf eine Blinddarmentzündung...

Ultraschall mache ich nächste Woche, habe leider keinen früheren Termin bekommen.

J*ulc!heni 200x4


Mal ne andere Frage, bist Du eine Frau?

z@de5x4


Nein, ich bin ein Mann.

P#ol-yDdipsNie


Könnte

auch was am Zwerchfell oder der Galle sein...

Sshut*t


Dein Doc

soll bitte eine Sonographie deines Ober- und Unterbauches mit allen drum und dran machen, sprich auch Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und auch Nieren und ihm auch ein Blick auf die Harnblase machen. Sofern dein Doc auch fit darin ist, soll er gucken ob sich evtl. in der Leistengegend ein Bruch o.ä. andeutet. ggf. auch einmal zum Urologen und dort sich die Hoden und Skrotum (insbesondere auf der betroffenen Seite) anschauen lassen (Hodentorsion, Varikozele etc.). Man muss jetzt wirklich auf Spurensuche gehen, an eine Muskelzerrung mag ich nicht glauben, dafür sind 10 Tage eindeutig zu lang. Muskel(ab)riss? Dann müssten sich doch irgendwo Blutergüsse andeuten ....

naja, gute Besserung und lg,

Shutt

G9isa.Z..


Re:

Hallo,

ich habe diese Schmerzen seit 7 Monaten, habe die Hölle durchgestanden weil ich auch ständig Probleme beim Atmen habe.

War beim Hausarzt Blutuntersuchung kein Befund nur ein wenig erhöhte Leberwerte... aber nichts besonderes.

War beim Neurologen kein Befund.

Beim Ultraschall vor sieben Monaten kein Befund.

Es wurde immer etwas schlimmer ein latent vorhanderer Schmerz.

Jetzt hat der Arzt letzte Woche mit aller Wahrscheinlichtkeit muss noch von einem anderen Arzt bestätigt werden wegen der Qualität des Ultraschallgerätes... Gallensteine festgestellt.

Ich dachte auch das es eine Muskelverletzung war weil ich an dem Abend gekegelt habe.

Aber das war es wohl nicht..

Es nervt jedenfalls ganz schön.

Lass es nochmal abschecken bevor es schlimmer wird.

Gruß Gisa

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH