» »

Seit 4 Jahren Stärke Müdigkeit und innere Unruhe

XZiraixn


Was ist den T4L?

Wichtig bei der Schilddrüse dind TSH, fT4 ubd fT3.Ausserdem ist da die normbereich angabe wichtig da verschiedene labore ein bisschen anders die norm werte anlegen wegen der Messmethode.

Vom TSH allein siehts ja gut aus, aber eine endgültige aussage kann man damit halt nich machen.

Wurde schonmal ein schilddrüsen ultraschall gemacht?

L|ertoxy89


Achso sorry. Ich lebe in Spanien. Da heißt das Freie T4 T4L... also ft4.

TSH 1,44 mU/L (0,35 - 5,5)

T4L (ft4) 1,12 ng/dL (0,8 - 1,8).

Ultraschall wurde vor 2 Jahren mal gemacht. War aber auch unauffällig.

X(iaraixn


Es ist schwer nur mit dem ft4 Wert eine Aussage zu treffen.

Außerdem solltest du wissen, dass diese Werte auch Schwankungen unterworfen sind.

Der Körper ist ja kein Uhrwerk, immer mal gibt es solches und solches Verhalten.

Dein TSH ist in Ordnung.

Dein fT4 Wert liegt bei 32,00000000000001% der Norm gerechnet auf den von dir angegebenen Normbereich.

Er ist in der Norm.

Jetzt kommt das große ABER:

Er könnte echt etwas höher sein. Viele Schilddrüsenpatienten fühlen sich erst wohl wenn fT3 und fT4 bei über 50% des Normbereiches sind.(Manche erst bei Werten über 70%/80%)

Da aber dein fT3 nicht gemessen worden ist, kann man diese endgültige Aussage garnicht treffen. Typisch für eine beginnende Unterfunktion ist, dass der fT3 halt über 50% liegt aber der fT4 absinkt...so langsam und allmählich. Es kann neben Hashimoto auch eine Jodarme Ernährung die Ursache sein.

Wenn Hashimoto wirklich per Ultraschall ausgeschlossen worden ist, würde ich also an deiner Stelle mal versuchen deinem Körper Jod zuzuführen.

Die Schilddrüsenhormone brauchen Jod, ohne Jod sinkt auch der fT4 Wert auf Dauer (bei Jodarmer Ernährung zBsp)

Wie oft isst du den Meerestiere/Fisch auf dem Meer? Diese haben üblicherweise einen höheren Jodgehalt und einmal die Woche Fisch sollte man ja eh machen.

L6egro$y8x9


Also Fisch esse ich schon des öfteren. Wohne direkt am Meer. Gerade im Sommer gibt es mindestens 1-2 mal die Woche Fisch oder Garnelen.

Von Jodmangel habe ich auch schon gehört das es zu Schilddrüsen Problemen führen kann. Vor ein paar jahren hat mir eine selbst ernannte Heilerin geraten ich solle doch Lugolsche Lösung nehmen. Sie War sich sicher das es mir helfen würde. Ich habe dann aber etwas nach geforscht was das genau ist und fand es dann etwas zu gefährlich sich selbst mit so etwas zu behandeln da es ja schon ziemlich viel Jod enthält. Ausserdem fand ich diese Heilerin auch nicht gerade kompetent. :P vorallem aus dem Grund das sie mir soetwas empfiehlt ohne zu wissen ob es meiner Schilddrüse überhaupt schlecht geht.

Ich könnte ja mal eine Weile Algen mit in meine Ernährung integrieren :-) da ist doch auch Jod drinn oder? Wie lange kann es dauern bis man einen jodmangel wieder ausgeglichen hat?

XTiraxin


Also erstmal... sollte bei allen meeresdingen mehr jod drin sein.

Das mit dem jod ist so eine sache bei schilddrüsenkrankheiten. Es sollte wirklich nur versucht werden wenn eine autoimmunerkrankung ausgeschlossen worden ist, da es schübe auslösen kann. (Dafür sollte man die Antikörper bestimmen und im ultraschall auf echoarme Gebiete achten. Sind diese vorhanden kann es eben auch eine autoimmunentzündliche schilddrüsenkrankheit sein. Bei manchen verläuft sie schnell...bei andren langsam.)

Ich bin mir nicht sicher ob man das jod im blut bestimmen kann, ich würde wohl beim arzt nachfragen.

Von dieser Lugolschen lösung habe ich nie gehört.

Ich würde es mit nahrungsergänzungstabletten probieren.

Ich glaube nicht, dass diese leichte abweichung alle deine symptome auslöst.

Ich weiss eben nur wie es bei mir ist, wenn meine freien werte unter 40% fallen geht es mir schlecht. Ich schlafe dann viel. Aber ich bin eben schon sehr viele jahre in Behandlung wegen meiner schilddrüse.

Und ich denke wenn es definitiv kein hashimoto ist, kann ein versuch nicht schaden.

Ich würde wohl versuchen definitiv 2 mal die woche meeresfisch zu essen und beim salzkauf darauf achten, dass auch jod mit drin ist.

Es kann aber einige wochen dauern. Die schilddrüse reagiert selbst auf medikamente eher langsam. (6wochen bis aussagekräftige änderungen im blut vorhanden sind)

Ansonsten, vitamin d wird in der sonnigen Umgebung in der du lebst, wohl nicht das problem sein.

Wurde jemals ein eisenmangel untersucht?

(Habd grad nicht mehr im kopf und aufm Handy ist es doof nachzuscrollen)

LFeroGy89


Ja eisenmangel wurde 2 mal getestet. Werte waren immer im normal bereich. Das einzige was mal gefunden wurde war ein Vitamin b12 Mangel der aber beim 2ten test ein halbes jahr später wieder im Norm Bereich war. Und ein Kalium Mangel wurde festgestellt... ??? Der Arzt meinte ich solle mehr trinken.wurde beim 2ten test nicht nochmal mit getestet.

Ich werde das jetzt mal versuchen öfter Jod haltige Lebensmittel zu essen. Mal sehen wie es in 2 Monaten ist. Danke für die tipps mit dem Jod :-)

Hatten sie bei dir auch die Nebenniere getestet als sie deine Schilddrüsen untersucht haben? Habe gehört da gibt es wohl auch irgendein Zusammenhang. Weiß allerdings nicht ob das nich wieder so ein erfundenes Ding ist ... bei Nebennierenschwäche scheinen sich die Ärzte ja auch nicht einig zu sein.

PNaul0_MRevxere


Habe nie irgendwelche Medis bekommen noch wurde mir vorgeschlagen welche zu nehmen ??? Hätte ich da mal nachfragen sollen?

Bevor man zum Psychotherapeuten geht besucht man meist zunächst einen Psychiater. Die verschreiben Medikamente und empfehlen die passende Therapieform. Viele dieser Medikamente sind antriebssteigernd, was oftmals hilfreich ist bei chronischer Müdigkeit.

Liars 8LifxeP


Hi würde dir gerne weiter helfen :)

Wenn Interesse besteht schreib mir eine e-Mail !! Lars.betze@web.de

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH