» »

Übermäßiges Schwitzen

tCoscxh hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit etwas 1 - 1 1/2 Jahren leider ich unter übermäßigem Schwitzen.

Der Schweiß tritt vor allem in den Achselhöhlen, am Kopf (Haaransatz) und am Rücken auf, aber auch die anderen Körperbereiche sind betroffen.

Das Schwitzen tritt vor allem direkt nach dem Duschen auf.

Wenn ich direkt nach dem Duschen etwas tue, mich z.B. nur anziehe, bin ich in wenigen Minuten extrem durchgeschwitzt.

Selbst wenn es manchmal noch nicht beim Anziehen auftritt, dann spätestens, wenn ich irgendeiner anderen Tätigkeit nachgehe.

Wenn ich nach dem Duschen längere Zeit abwarte und nichts tue, dann tritt das Schitzen nicht sonderlich stark auf.

Auch im weiteren Verlauf des Tages komme ich nach dem ursprünglichen Schitzen nach dem Duschen, bzw. wenn ich durch eine längere Ruhephase nach dem Duschen das Schwitzen verhindern konnte, nicht zu leicht ins Schwitzen.

Die Extrem-Phase, in der ich nach dem Duschen am stärksten schwitze, wenn ich nicht zu ruhen versuche, dauert zwischen 20 und 45 Minuten. Danach klingt es wieder ab.

Durch das Schwitzen kommt es allerdings nicht zu einer sonderlichen Geruchsbildung.

Das Schwitzen nach dem Duschen tritt in "Erholungszeiten", also z.B. im Urlaub nicht auf, selbst wenn ich mich dann nach dem Duschen ohne Ruhepause direkt anziehe und auch körperlich betätige.

Zu meiner Person:

Ich bin männlich. Habe zwar etwas zu viel Gewicht auf den Rippen, aber nicht übermäßig.

An sonstigen Erkrankungen habe ich eine Schilddrüsenunterfunktion, die mit Thyronxin 100 behandelt wird.

Ich hoffe, in diesem Forum kann mir jemand bei dieser sehr unangenehmen Sache helfen!

Danke schon im Vorraus.

Antworten
B~ritAneyx21k


kalt abduschen kann ich dir nur raten ansonsten frag mal deinen arzt nach nebenwirkung des medikamentes oder ob es an der schilddrüse liegt

aber wirklich kalt abbrausen von unten anfangen auf der herzseite und dannn auf der nächste seite schön nach oben führen

L8elka


nichts hat geholfen, aber dann...Odaban...die Rettung

Hatte genau dasselbe problem wie ihr, jahrelang und wußte nicht wieter. durch Zufall hab ich von Odaban gehört. Es ist ein Spray, welches man sich am besten Abends auf die Achseln sprüht (aber bitte nur 1mal sprühen und nicht mehr - sonst könnte es ne üble Nacht werden und die Haut am morgen ganz schön spannen), einziehen läßt, fertig.

Hab auch schon einige Sachen, wie Salbei-Tee, Kristall-Deos, Aluminiumchlorid-Lösung, ... versucht aber nicht hat geholfen. Jetzt bin ich trocken. Wenn ihr mehr über odaban wissen wollt, Infos gibt´s unter [[http://www.odaban.com]]

Gibt´s allerdings nicht in Deutschland, aber in jeder Apotheke in England zu kaufen oder direkt beim Hersteller bestellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH