» »

Schwitzige Hände

C.razy[MeLLxi


Hallo!!!

Ich habe dass selbe Problem, ich habe total schwitzige hände aber meine hände sind so gut wie immer kalt und blau. Genau so ist es auch bei meinen Füsen blau und kalt aber schwitzig. Was kann ich nur machen. ich bin rat los weil ich schon so viel ausprobiert aber nichts hilft. Bitte Helft mir !!!

Z}ivmtwpaffxel


Hey Leute

Also ich habe auch schon seit ich denken kann nasse hände&füsse...

ich weis das es bei mir nicht mit angst/nervosität/stress oder sonstigem zu tun hat..

ich habe schon diverse dinge ausprobiert und noch nichts gefunden was hilft..

verschiedene cremes aber die schwitze ich sofort wieder weg

pulver wurde mir auch schon verschrieben.. und es hat nichts geholfen..

iontophorese habe ich 3 monate lang gemach und es hat nichts geholfen..

das magnesiumchlorid habe ich schon probiert und es hilft nicht...

und jetzt probiere ich es mit homöopatischen tabletten.. (salbeiextrakt) bin noch nicht lange genug damit dran um ne rückmeldung zu geben.. habe allerdings nicht viel hoffnung...

ausserdem soll salbeitee salbei fussbad und salbeibonbons generell die schweissdrüsen verengen aber ich merke davon noch nicht wirklich was und das zeug schmeckt auch nicht soo gut ;-P

Lg Zimtwaffel

Z`imtwaEffxel


hey audiophil

sweatosan sind tabletten die auf pflanzenbasis sind..

sie beinhalten salbeiextrakt..

probiere ich im moment kann aber noch nicht sagen ob die was helfen..

A^urelixe8


Hallo zusammen,

ich leide leider auch unter feuchten, teilweise richtig nassen, kalten Händen und Füßen. Hab diese Sweatosan-Tabletten schon ausprobiert, die bei mir überhaupt gar nicht gewirkt haben.

Hat Jemand von euch schon mal das deo für Hände & Füße 'AHC30' probiert

Meine Hautärztin verschrieb mir eine AlCl-Salbe, die ich auf Handflächen und Fußsohlen streichen sollte. Das half auch nicht.

Seit ca. 6 Wochen benutze ich das Iontophorese-Gerät, was aber leider auch nicht so gut hilft. Hab also immer noch teils feuchte Füße und nasse Hände :-( Weiß nicht, was ich jetzt noch machen soll. Botox soll ja auch helfen, aber 1. ist des sauteuer und wird anscheinend nicht von der Krankenkasse übernommen und 2. hab ich etwas Zweifel, weil das ja ein Nervengift ist.

Tja, werd mich wohl damit abfinden müssen, wobei es mich wirklich einschränkt und es mir immer wieder extremst unangenehm ist, wenn ich jemandem die Hand gebe :(v

Manche sagen ja das das schwitzen an den händen nach der Pupatät aufhören soll..

Schön wär´s! Ich hab das Schwitzen seit Anfang der Pubertät und bin heute Mitte Zwanzig.

Und ich hab auch Probleme mit der Schilddrüse weiß jemand ob das damit etwas zu tun hat ?

Das kann sein :-) Ich glaube bei einer Schilddrüsenüberfunktion ist vermehrtes Schwitzen ein Symptom.

ZPimt&waf6fe_l


@tiffy666 bzw alle die mit iontophorese gute erfahrungen gemacht haben

du meinst ja dass die iontophorese bei dir gewirkt hat..

wie stark hast du den strom denn immer?

weil ich habe das mal gemacht war aber unter der stromstärke die in der anleitung angegeben ist weil ich mehr strom ausgehalten habe.. :S

liegt es vlt daran dass es nicht gewirkt hat?

ich wollte es jetzt nochmal ausprobieren ob es jetzt vlt besser hilft wenn ich älter bin..

lg freue mich über ne antwort

Tfwil%igh7t Fan


Hey.... ich weiß genau was dein Problem is, bei mir is es net anderes und ich bin erst 14 .... das is immer überlst scheiße... ich mache tanzschule, ich weiß immer nie wie ich ihm das erklären soll, wenn ich schwitzige Hände habe,mir is dass auch immer übelst peinlich .... ich habe die Anihdral auch, ich weiß net ob die was hilft, die lag bei mir immer im Schrank rum, ich habe die nie benutzt weil ich mir gedacht habe, das das eh nie funktionieren wird....

Ich kann dir nur sagen, probier sie einfach mal aus ... werde ich jetzt auch machen ....

LG Twilight Fan *:)

M#äusc"hen25


Hallo Leute!

Ich leide schon seit meinem 7 Lebensjahr unter ständigen Schwitzen an Händen, Füßen und Achseln.... war schon beim Arzt aber der meite nur das geht vorbei... :|N Na ja, bin schon 25 und es ist nicht besser geworden :°( Das ist so *Sch* wenn man an wichtigen Sachen schwitz, wie Hände... ich mag es überhaupt nicht meine Hand zu geben das ist so peinlich und unangenehm... die Freunde wissen schon bescheid und deshalb grüßen wir uns nur so, aber die anderen Menschen wissen es nicht und ich füll mich immer so schlecht dabei :°( Habe mir jetzt das Odaban gekauft, mal sehen ob es mir hilft....

Habe gehört, das man es mit Botox behandeln kann, leider hält das nur bis zu ca. 6 Monate, aber bei den Achseln kann man es entgültig entfernen. Mich interessiert jetzt was die Behandlung mit Botox kostet ??? hat das jemand schon mal gemacht ???

LG

sIchPwitzix009


hallo melonbeader

hab das selbe schei... problem wie wir alle. :-(

ich habe mir vor 5 jahren Botulinumtoxin in die hände spritzen lassen. das muß man selber

zahlen und macht der hautarzt. hab ca300 euro dafür bezahlt. es tut beim reinspritzen sehr

weh. aber der schmerz hällt zum glück nicht lange an. wer ein tatoo hat kommt auch damit klar. :-)

es werden ungefähr 40 einstiche verteielt über die ganze handfläche gemacht. das schwitzen

ist nach ca einer woche ganz verschwunden aber das schwitzen auf dem handrücken bleibt.

wird aber auch weniger. leider hält es nur ca vier monate. bei dem einen länger bei dem anderen

kürzer. je nach dem wie stark man schwitzt. ich habe das nur einmal machen lassen obwohl das

von allen sachen die ich probiert habe die schnellste und effektivste behandlung war. leider zahlt

das die kasse nicht. naja welche kasse zahlt schon für botox. ;-)

wenn ihr mehr fragen habt, dann fragt. :)^

Boel(la ox77


Hey,

die Aussage dass das nach der Pubertät aufhören soll, kann ich leider auch nicht bestätigen. Ich bin zwar erst 15, aber ich hab das nämlich von meinem Vater geerbt und der hat das mit 46 immernoch..

Ich schwitze auch unter den Achseln mehr als man es normalerweise tut, da hat bei mir aber ein Medikament geholfen, sodass ich da nur noch wenig schwitze..:)

Das heißt 'yerka' und kann man sich einfach in der Apotheke für 10€ besorgen. Auf den Händen hat es mir allerdings nicht wirklich geholfen.

Nein, ich war nicht bei anderen Ärzten..ich habe nicht viel Hoffnung dass die mir helfen können..

Falls du das allerdings probierst, berichte doch bitte das Ergebnis :)

Liebe Grüße und viel Glück.

Bjel+la ox77


Hey,

die Aussage dass das nach der Pubertät aufhören soll, kann ich leider auch nicht bestätigen. Ich bin zwar erst 15, aber ich hab das nämlich von meinem Vater geerbt und der hat das mit 46 immernoch..

Ich schwitze auch unter den Achseln mehr als man es normalerweise tut, da hat bei mir aber ein Medikament geholfen, sodass ich da nur noch wenig schwitze..:)

Das heißt 'yerka' und kann man sich einfach in der Apotheke für 10€ besorgen. Auf den Händen hat es mir allerdings nicht wirklich geholfen.

Nein, ich war nicht bei anderen Ärzten..ich habe nicht viel Hoffnung dass die mir helfen können..

Falls du das allerdings probierst, berichte doch bitte das Ergebnis :)

Liebe Grüße und viel Glück.

sElavefaxce


Hey

ich habe das selbe Problem das ist soo nervig in der Schule da funkeln die so komisch also die Hände :-D und wenn mein Seitznachbar bei mir angucken will, denke ich immer er guckt mir auf die Finger das ist mit total peinlich. Meine Schuhe stinken, meine Socken immer extrem durchnässt.. ich habe in der 7,8 Sport und meine Socken sind da ziehmlich nass und stinken sodass ich mich nicht traue die Schuhe auszuziehen.

Wenn ich in die Schule komme und meine Freunde begrüsse wie man das halt so in meinem alter macht (14, mit handcheck und so) ist das immer übelst blöd -.-

Naja jetzt zum Thema :

ich war schon bei zig Ärtzten wie Hautartzt, Hausartzt, ... beim Psychologen.

Alle sagen was anderes.

Fakt ist, ist hat mit Nervösität/Stress zutun. Der Psychologe meinte das es damit zusammenhängen könne, dass meine Eltern geschieden sind ; zur info: bevor meine eltern sich trennen ließen, war das NICHT so! Er nannte mir viele verschiedene Behandlungsmöglichkeiten z.B. ionthophorese( das gerät habe ich im keller stehen), Antistresstherapien spritzen, die man alle 3,4 monate in die handflächen und fußsolen spritzt und das soll dann irgendwie helfen weis nicht wieso .

Würde mir echt helfen wenn sich hier wer findet der das selbe problem überstanden hat und und hier zu posten.

LG Jan

H|algo,18


ich habe mal irgendwo gelesen, dass man sich nerven trennen lassen kann, so, dass die hände/füße/ etc. nicht mehr schwitzen.

sympathek..irgendwie so ähnlich hieß das. und das soll dann wohl das schwitzen ganz unterdrücken, jedoch tritt dann ein kompensatorisches schwitzen auf. d.h. da man an hand/fuß nicht mehr so schwitzt, schwitzt man woanders dann mehr. jedoch ist das auch bei jedem verschieden, manche haben es stark, bei anderen ist es dann so wenig, dass es sie nicht stört.

vielleicht hilft euch das weiter

*:)

s$lav&efacxe


Ja stimmt das habe ich auhc gehört das mit dem nerv durchtrennen. allerdings wird emphohlen, es nach dem 16 lebensjahr zu machen wegen pupertät und so.

HIal@o1x8


ja sicher, mit 16 is man noch so jung, da kann sich alles verändern.

sjla"vefaxce


es ist trotzdem schlimm.. gerade in dem alter wo ich bin wo das alles losgeht mit mädels und so da ist man doch eingeschränkt und so -.-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH