» »

Wie untersch. ich eine warze mit e. Hühnerauge?

Wyun,d1erbnaxum hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe am linken Fussballen einen dippel (knuppel)"unter" der Haut, er ist hart, und ausserdem schmerzt er wenn ich auftrete.Bis gestern war nix äusserlich zu sehen, aber heute habe ich gesehen das an der stelle wo der Dippel unter der Haut ist, aussen wie ein weißes Blässchen (oder auch wie schuppige Haut zu vergleichen) ist.Viele meinen das es ein Hühnerauge ist, andere wiederum meinen das es eine warze sein könnte.Aber da ich noch nie etwas von den beiden hatte, weiß ich nun nicht wie ich den unterschied merke? Wie gesagt es schmerzt, bei auftreten, oder acuh wenn ich ruhig sitze meldet es sich manchmal ;-(

Aber würde ein warze nicht direkt auf der haut sichtbar sein??

Wäre über jeden Rat sehr dankbar

vielen lieben dank im vorraus.

Antworten
M0on5sti


Hi wunderbaum,

ich tippe ehe auf ein Hühnerauge. Eine Warze tut eigentlich nicht weh. Ich hatte auch schon Hühneraugen unter dem Fußballen (kriegt man leicht, wenn man einen Spreiz-/Senkfuß hat) und hab's mit Hühneraugenpflaster wieder weggekriegt. Hatte aber mehrere Monate gedauert.

Liebe Grüße aus Tirol!

f2ee.linxg


hallo

ich hatte letztes jahr 3 dornwarzen. dachte auch zuerst es wären hühneraugen. das warzen nicht weh tun, stimmt nicht, ich hatte höllische schmerzen wenn ich auch nur beim schlafen mit der decke leicht kontakt hatte. gehen fast unmöglich (hatte sie direkt auf der fußsohle). musste operativ entfernt werden. wenn es eine dornwarze ist, müsste ein schwarzes pünktchen zusehen sein, was bei einem hühnerauge nicht der fall ist, naja so hat es mir jedenfalls mein hautarzt gesagt.

hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

j#uttl


hallo wunderbaum

eine warze hat immer viele kleine schwarze punkte im inneren die auch sehr schnell zu bluten anfangen.ich schätze du hast einen dorn was einem hühnerauge gleich zu setzen ist.den kann man wie oben schon erwähnt mit hühneraugenpflaster oder einem fußpflege besuch abhilfe schaffen.

gruß juttl

A\naxsetasia:gJirl


Beides ist nicht Schlimmes

egal ob es sich um Dornwarze oder Hühnerauge handelt lass es mal von einer Fußpflegerin aoder Arzt ansehen. Beides ist gut behandelbar. Doktere aber nicht selbst an der Dornwarze rum sondern zeige es vorher dem Arzt/Fußpflege. Denn Dornwarzen verbreiten sich sonst schnell...

f^ritzfxratz


hi also ich habe auch hühneraugen auf der mitte einige meiner zehen, aber seitdem ich mit laufen pausiert habe, haben die sich zumindest teilweise zurückgebildet. also ich würde bei hühneraugen nicht gleich zum arzt rennen oder chemie anwenden, sondern erstmal überlegen was die ursachen sind, z.b. bei sieht es wohl danach aus dass es an zu regelmässigem laufsport in kombination mit vielleicht nicht ganz optimalen schuhen gelegen hat.

bei warzen würde ich dann schon viel eher einen hautarzt aufsuchen.

übrigens nur eines meiner hühneraugen hat geschmerzt, d.h. das gelenk hat geschmerzt nicht aber die haut, also von wegen hühneruagen schmerzen und warzen nicht, kann man denke ich nicht pauschalisieren.

Ddani^el_a99x9


Das klingt wirklich eher nach einer Dornwarze, ein Pflaster bringts nicht. Dornwarzen können sehr tief verankert sein und sogar zum Knochen wachsen, am besten Du gehst direkt zum Arzt!

gueoJrxgia


Hallo Wunderbaum

Falls Deine Punkte geschlossen sind empfehle ich Dir den Schwedenbitter nach Maria Treben. Hühneraugen kriegste auf alle Fälle damit weg. Warzen (hatte meine Tante auf dem Handrücken) sind damit auch verschwunden. Speziell mit Dornwarzen habe ich keine Erfahrung.

Gute Besserung

A{SS5x00


Hallo,

Hühneraugen sind normalerweise mechanisch bedingt, Dornwarzen werden durch Viren verursacht.

Dornwarzen können u. U. sehr schmerzhaft erscheinen, ein Fußpfleger sollte dieses entsprechend erkennen und auch behandeln können, falls nicht, hilft dir dein Hausarzt weiter.

Beste Grüße

ASS500

M/ontstxi


Hi alle,

interessant, dann hatte ich damals wohl auch eine Dornwarze, denn das Ding saß sehr tief, hatte einen schwarzen Kern und war sehr schmerzhaft. Trotzdem habe ich es auf eigene Faust (Hühneraugenpflaster, Fußbäder und tägliches Schälen mit einem Skalpell) weggekriegt, dauerte allerdings rd. ein halbes Jahr. Danach hatte ich sowas nie wieder.

Grüßle aus Tirol!

fEritzfBratz


bei warzen würd ich aber generell noch einen gesundheitscheck durchführen, weil warzen eigentlich nur dann entstehen können, wenn eine immunschwäche vorliegt (meistens ein infekt oder im alter)

A#SS50x0


Hallo Monsti,

...dann hatte ich damals wohl auch eine Dornwarze, denn das Ding saß sehr tief, hatte einen schwarzen Kern und war sehr schmerzhaft. Trotzdem habe ich es auf eigene Faust (Hühneraugenpflaster, Fußbäder und tägliches Schälen mit einem Skalpell) weggekriegt, dauerte allerdings rd. ein halbes Jahr.

irgendwie verstehe ich das nicht, es ist keine Geschlechtskrankheit oder irgendetwas, wo man meint sich schämen zu müssen...

Warum bist du nicht zum Arzt gegangen?

Er hätte den "Scharfen Löffel" eingesetzt und nach etwa zwei Monaten wäre Ruhe gewesen. :-)

Beste Grüße

ASS500

Sgtaarbxox


Hühneraugen/Dornwarzen

Ich würde auf alle Fälle einen Arzt oder einen Fußpfleger aufsuchen. Die erkennen am besten was es ist.

Mson sxti


@ASS

Hi,

damals war ich erst 11 Jahre alt, d.h. meine Eltern hätten mit mir zum Arzt gehen müssen. Taten sie aber nicht.

Liebe Grüße!

B2irgi#t38


Also ich hab seit 3 Jahren auch ein Hühnerauge unten auf der Fußsohle dort wo dieser ballen ist vor den Zehen und ich muss sagen ich bin psychisch :°( schon so fertig weil nix hilft es sooo arg weh tut und ich die ur panik vorm rausschneiden habe. Ich hab echt schon fast alles probiert und nix hilft. Das einzige was a bissl den extrem Schmerz nimmt ist... Ich feile mir so viel runter das es fast glatt ist und geb dann eine Tinktur Rauf. Aber da es sich schon auf die Gelenke ausdehnt der Schmerz bin ich kurz vorm durchdrehen. Ich hha so schrecklich Angst vorm rausschneiden und wollte euch mal fragen ob es möglich ist das man eine voll Narkose bekommt weil so halte ich es nicht aus. Danke im voraus :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Diverse Erkrankungen oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH