» »

Wieviel grüner tee ist ok?

1ftWo3


Grüner Tee gehört sogar zu den Diaminoxidase blockierende Nahrungsmitteln:

[[http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=176]]

HNar_parxe


Hallo, habt vielen Dank für die Antworten. Hm, dann muss es einen anderen Grund haben, dass mir von dem Tee schwindelig wird.

Ich trinke immer den Gunpowder, 1TL auf 250ml Wasser und lasse in ca. 10 Minuten ziehen. Ich mag ihn, wenn er etwas bitter ist.

Dass grüner Tee Histamin abbauen kann, ist ja toll. ;-D Aber ich verstehe dann nicht, warum er mit Alkohol, Kakao und schwarzem Tee in einer Liste steht. ??? Diese Dinge setzten ja eher Histamin frei... kompliziert alles. :(

Liebe Grüße

BxlubbZer7scxhaf


Mmmh, Gunpowder steht auch noch auf meiner Liste, von Tees die ich probieren will. ;-D

Der soll ja sehr kräftig sein vom Geschmack her. Bei grünem Tee ist es so, dass er bei längerer Ziehzeit (und das ist bei 10 Minuten definitiv der Fall) beruhigende Wirkung hat. Aus diesem Grund könnte es schon sein, dass Dir deshalb schwindlig wird – niedriger Blutdruck + beruhigender Tee. Je länger man den Tee ziehen lässt, desto mehr wird vom freigesetzten Koffein wieder gebunden. Für die meisten grünen Teesorten gilt eine Ziehzeit von 1-3 Minuten um eine belebende Wirkung zu erzielen.

Vielleicht wäre es daher eine gute Idee, dass Du den Tee nur ganz kurz ziehen lässt (1 Minute) und schaust, wie er dann wirkt. Falls er für Dich dann zu "dünn" schmeckt, evtl. etwas mehr Tee verwenden oder mal eine herbere Teesorte probieren. Das ist besser als ihn "überziehen" zu lassen. ;-)

Bezüglich Geschmack spielt auch die Temperatur beim Aufgiessen eine Rolle. Grundsätzlich: je heisser das Wasser beim Aufgiessen, desto bitterer schmeckt der Tee (gilt nicht für alle Grüntees, aber fast alle). Empfehlenswert sind ca. 80 °C

Ich habe mal im Internet geguckt bezüglich Infos zu Histaminhaltigen Produkten. Auf vielen Seiten ist der grüne Tee hierbei nicht aufgeführt. :-/

Hach, ich liebe Tee. ;-D

*:)

Gruß vom Blubberschaf, das grade eine Tasse Sencha vor sich hat. :)D

W+aDtHerfxly


Geh mal nach Japan: Die trinken zu jeder Mahlzeit einige Tassen grünen Tee und sind auch nicht ungesünder. Dass grüner Tee die Zähne gilbt habe ich auch noch nie gehört.

Um eine gesundheitlich positive Wirkung zu haben (Antioxidantien etc) sollte man schon mindestens drei Tassen täglich trinken. Ich würde mir also keine Sorgen machen. Aber warum wechselst du nicht einfach mal die Teesorte und trinkst zum Beispiel eine Kanne grünen Tee und eine Kanne irgendeines Kräutertees? :-)

h>akunambatatagiFrl


ich würde es nicht übertreiben mit grünem tee....

man kann ja auch alternativ mal anderen tee trinken :)D

iJsab<el4x5


Grüner Tee....egal ob jeman daufmerksam wird oder nicht...esich wiederhole:

wie immer:weg mit den Foren! Es ist zum Wahnsinnigwerden- zu NICHTS aber auch gar nichts ist dieses Geschwafel nütze. Experten machen nicht mit, und alle Laien raten mal dies mal das, geben diesen oder jenen falschen Rat, neee also wirklich, sind die Werbeinnahmen der Grund, dass man sowas macht ??? :(v :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH