» »

Geräucherter fisch

tCelOebauxm hat die Diskussion gestartet


ich habe eine frage bezüglich fisch. ist geräucherter fisch ungesund? wenn ja warum? schmeckt er anders als "ungeräucherter" fisch?

danke schon im vorraus für eure antworten.

lieben gruß,

vivian

Antworten
-bHaIsex-


Hi,

gelegentlicher Genuß von Räucherfisch ist sicherlich nicht ungesund. Was Du meintest ist, dass der Fisch in einer Salzlake eingelegt wird (quasi gepökelt) da können sich beim Räuchern Nitrosamine bilden, die krebserregend sein können.

Die Dosis macht das Gift!

Der Geschmack des Fisches kommt aus der Salzlake, sowie aus den Hölzern mit denen das Feuer gemacht wird. Buchenholz ist sehr lecker!

[[http://www.lebensmittellexikon.de/index.html?http://www.lebensmittellexikon.de/r0000460.php]]

T0hundeardoxg


Geschmack

ist geräucherter fisch ungesund? wenn ja warum? schmeckt er anders als "ungeräucherter" fisch?

Hast Du schon mal Fisch gegessen ???

t}elJebyauxm


hä was ist das für eine seltsame frage ???

meinst du jetzt geräuchterten, ungeräaucherten, oder überhaupt fisch?

oder willst du einfach nur mit etwas ironie im hintergrund klar machen, dass geräucherter fisch anderes als ungeräucherter schmeckt?

ein bißchen präziser bitte.....

T<hunde`rdog


@telebaum

Na klar war da Ironie im Spiel .

Ist doch klar das gräucherter Fisch anders schmeckt ;-)

Daher konnte ich mir diesen Beitrag nicht verkneifen.

VG *:)

Gslimmberpilzcxhen


Hi.

Stimme Hase zu. Dosis sola facit venenum ;-D.

Ich bin sicher dass es gesünder ist, nicht geräucherten Fisch zu essen, denn: Erstens ist geräucherter Fisch meist auch noch ziemlich gutgemeint gesalzen, und salzreiche Kost begünstigt (das ist eine der wenigen Tatsachen, in der sich Ernährungswissenschafter mehrheitlich einig sind) verschiedene Krebsarten, z. B. Magenkrebs. Zweitens enthält der Rauch, der nach dem Räuchern in dem Fisch steckt, ebenfalls Krebs erregende polyaromatische Kohlenwasserstoffe (allerdings dürfen geräucherte Nahrungsmittel einen gewissern Grenzwert nicht überschreiten), Russpartikel (also Nanopartikel) mit unbekanntem Schädlichkeitspotential, einen fröhlichen Cocktail an Substanzen, gegen die denen momentan im Kampf gegen Zigarettenraucher eine Hetzkampagne läuft, und und und... Rauch ist ein sehr komplexes chemisches Gemisch aus hunderten, wenn nicht tausenden von Substanzen, und viele davon sind sehr giftig. Auch wenn es Buchen- oder Birkenrauch ist. Es ist sich auch jeder darüber im Klaren, dass Rauch, wenn er eingeatmet ist, ungesund ist.

Bis es allerdings bewiesen ist, dass dies auf für die orale Aufnahme stimmen könnte, werden wohl noch viele Jahre vergehen. Denn wie beim Zigarettenrauchen müssen dafür erst einige tausend bis zehntausend Menschen früher sterben, damit eine epidemiologische Studie genug aussagekräftig ist :-(. Bis dann könnt Ihr ja auf eine Chemikerin hören. Oder auch nicht.

Greez

Glimmerpilzchen

P.S.: Und überhaupt machen wir uns imho viel zuviel Gedanken über gesundes/ungesund. Habe gerade eine halbe Stunde für diesen Artikel verplempert, in der ich besser meinen Freund geknuddelt hätte...

Dmer5_Nixp_Weissxs


Ist doch klar das(s) g(e)räucherter Fisch anders schmeckt ;-)

Wirklich? Die meisten Räucherfische, die ich verkostet habe schmeckten eher nach Fisch, genauer - nach geräuchertem Fisch ;-)

DXe9r_Nixo_Weixss


Ich bin sicher dass es gesünder ist, nicht geräucherten Fisch zu essen

Das ist wohl eine Frage des Alters. Ahem - des Alters des Fisches ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH