» »

Hefe in Wein

S^u8nna hat die Diskussion gestartet


:-) Hallo! Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage:

Ist in Weisswein üblicherweise Hefe enthalten (im Gegensatz zu Rotwein? oder gibt es Unterschiede in der Menge oder Form?)?

Ich vertrage keine Hefe, und neulich wurde mir nach einer kleinreen Menge (bisschen mehr als 1/8) Weisswein elendig übel, was mir von hefehaltigen Speisen und Getränken bestens bekannt ist :-(

Antworten
b9eka


Hi Sunna *:),

Zur Gärung von Weiss- und Rotwein wird entweder natürliche Hefe oder Zuchthefe verwendet. Zusätzlich wird Wein zur Konservierung geschwefelt, was einige auch nicht vertragen. Selbst Ökowein enthält Schwefel bzw. schweflige Säure [4]. Soweit mir bekannt ist, müssen diese Produkte laut einem EU-Gesetz haltbar, sprich konserviert, werden. Unter [6] findest Du ein Paar Nettigkeiten bezüglich Pestiziden. Du findest jede Menge Literatur im I-Net mit Google mit den Stichworten "Weisswein Hefe" und "Weisswein Schwefel".

Ich selber vertrage keine Bierhefe und NULL Pestizide. Sekt ist ganz schlimm. Kontakt mit der Mundschleimhaut reicht schon aus, und ich habe tagelang Konzentrationsstörungen und Kopfschmerzen, die mit nichts mehr in den Griff zu bekommen sind. Dementsprechend trinke ich auch NULL Alkohol. Was Du probieren kannst ist Biowein, weil der nicht gespritzt werden darf. Vielleicht findest Du eine Sorte, die auch ohne zusäzliche Hefe verarbeitet wird.

Gruss *:)

[1] Bild der Wissenschaft 01.04.1999 [[http://www.wissenschaft.de/wissen/hintergrund/173189.html]]

[2] [[http://www.ernestopauli.ch/Wein/Weinschule/Herstellung%20Rot-%20oder%20Weisswein.htm]]

[3] [[http://www.weinclub21.at/wein/weisswein.htm]]

[4] [[http://www.ecowein.de/biolabel.htm]]

[5] [[http://www.oeko-fair.de/oekofair.php/cat/87]]

[6] ÖKO-TEST Dezember 2002 [[http://www.oekotest.de/cgi/ot/otgp.cgi?doc=28940]]

[7] [[http://www.faw.ch/wissen_und_Beratung/produkte_qualitaet_und_sicherheit/wein_kultur/szow99_293.pdf]]

bXeka


Nachtrag,

zu E220 Schwefeldioxid, schweflige Säure

[[http://www.gifte.de/e_200_-_249.htm]]

[[http://www.zusatzstoffe-online.de/html/zusatz.php?nr=220]]

Verordnung ueber die Zulassung von Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu technologischen Zwecken (Zusatzstoff-Zulassungsverordnung – ZulV)

[[http://www.gifte.de/zzulv.htm]]

Wer die ZZulV ganz genau wissen will, wendet sich an das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft

[[http://bundesrecht.juris.de/bundesrecht/zzulv_1998/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH