» »

Ganz schön dick geworden, |-o

c9ame8roxn hat die Diskussion gestartet


hey leute *g*

ok ich geb zu...weihnachten ist an mir nicht ohne folgen vorbeigegangen, besonders dieses jahr, es gab NUR naschsachen... :-/ was die waage nicht sehr erfreut hat!...keider >:(

ok ich wiege jetzt 65 kg und bin 1,72m groß

und denke schon, das ich hier und da schlanker sein könnte, 5-10 kilo möchte ich schon abnehmen

hab am montag gemeinsam mit meiner freundin auch angefangen, da die etwas kleiner als ich ist, jedoch noch ein bisschen mehr wiegt, wobei ich bei ihr eigentlich nicht denke, dass sie zu dick ist!

naja, wir wollen aufjedenfall bis fasching (in 5 wochen) auch mindestens schonmal 5kg abgenommen haben und dann spätestens im sommer eine sehr gute figur machen können!

meine bisherige ernährung möchte ich nicht unbedingt erwähnen *rotwerd* *g*

aber ich kann ja mal aufzählen, wie ich bisher gegessen habe

montag (hab solange geschlafen, dass ich das frühstück weggelassen habe):

1 apfel, 1 banane

1 Teller Nudeln mit Tomatensoße und pilzen

dienstag:

1 Schüssel Müsli

1 apfel

1 Banane

1 Teller reis mit pilzen

(vll kommt heut noch ein apfel dazu...)

dazu trinke ich entweder wasser oder tee(mindestens 2-3 liter am tag)...und frühs zum müsli biomilch mit 1,5% fett *g*

sport mache ich natürlich auch, meistens eine halbe stunde bis stunde am tag, je nachdem wie ich zeit hab

hm...vll kennt sich ja jemand aus, oder versucht auch gerade abzunehmen und kann mir noch ein paar zusätzliche tipps geben oder mir überhaupt mal sagen ob ich damit eine chance habe abzunehmen?! ???

*:) cameron

p.s.: nicht so böse über mich urteilen, muss vll noch dazu sagen, dass mir davor jegliches gemüse und obst ein horror war und ich gerade auch dabei bin mich dran zu gewöhnen regelmässig was zu essen!

Antworten
Rgockn regiexrt


hm

sorry, hab da grad mal deine bilder angeschaut und wüsste nicht, wo du da was abnehmen solltest... die werte klingen doch auch nahezu perfekt... also lass den scheiss von wegen abnehmen ;-)

c&amerxon


hm die bilder sind auch schon älter...lass das mal meine sache sein :-p

und die werte klingen auch nur nahe zu perfekt...aber nicht perfekt!*:)

R1ock= 5regihexrt


tut

mir leid |-o, jedem seine meinung... aber ich lass es ganz bestimmt deine sorge sein. :-p

c0amerxon


danke is wirklich sehr herzlich von dir x:)

lDoveis`lxife


find ich auch, lass den scheiß, ich hab schon alles hinter mir von magersucht bis bulimie und binge eating....also bitte, hör auf uns, mach keinen scheiß, genieß dein leben so wie du bist!!!!!

lSove islixfe


sorry, ich muss nochmal schreiben,

ich hab grad auch deine bilder gesehen, jetzt werd bitte nicht eingebildet *g*

DU BIST EIN BILDHÜBSCHES MÄDCHEN UND SOLLTEST DEIN LEBEN genießen!!!!Mach dir keine Sorgen ums Essen, sonst wird es zu deinem Feind, wie bei mir.

das hat mir mal meine Mutter gesagt, ich habe nicht auf sie gehört, aber ich hoffe, du tust es!!!!!!!!!!!!!!!!!

c/ambe[roen


was ist denn binge eating?

ja ich mach doch keinen scheiß...ich ess ja auch noch keine sorge!

gewichtsreduzierende maßnahmen sind trotzdem nötig, ich weiß das ich nicht zuviel wiege, aber einige stellen an mir finde ich einfach abstoßend...

l`ovVeislxife


geht mir genauso cameron, gerade weil ich auch operiert wurde und mein unterleibumfang so breit geworden ist *grummel*

naja, ich hoffe, das geht bald weg, denn es belastet mich,....

binge eating heißt übersetzt essattacke....du kriegst dann ständig essattacken aber ohne sich zu übergeben.....

lg

pget!eBrx60


gewichtsreduzierende maßnahmen sind trotzdem nötig, ich weiß das ich nicht zuviel wiege, aber einige stellen an mir finde ich einfach abstoßend...

Manchmal ist solch innere Ablehnung der eigenen Person schon ein Zeichen dafür, dass man nicht die richtigen Sachen isst. Und wenn ich die Liste ganz oben lese: Grausig grausig.

Viele Grüße

Peter

c5amqerxon


was ist da dran grausig? besser als wenn ich mir jetz abends wie ich sonst meistens gemacht habe noch ein sandwich mache nene

außerdem tut mir gesundes essen mal wirklich gut!'

hatte grad eben einen winzigen rückfall :-/ musste dummerweise für meinen kleinen bruder waffeln backen...und hab zwei gegessen

noja...so schlimm is es jetz nich, aber werd dann mal mein sport programm in angriff nehmen! und morgen gehts erstmal schwimmen!

l oveAis"lifxe


oje.-....wenn du zwei waffeln als rückfall bezeichnest, dann solltest du mal eine therapie machen...das meine ich ernst!

weißt du wieviele waffeln leute essen, die bulimie haben ??? ??

manchmal bis zu 30 stück und das ist kein witz!

cZa&m}eron


ICH HABE AUCH KEINE BULIMIE ICH MÖCHTE NUR ETWAS ABNEHMEN TUT MIR JA TOTAL LEID!!!!!!!

l:en}a6x7


Manchmal ist solch innere Ablehnung der eigenen Person schon ein Zeichen dafür, dass man nicht die richtigen Sachen isst. Und wenn ich die Liste ganz oben lese: Grausig grausig

Ich finde, das ist ein wichtiger Satz.

Darf ich ihn mal erklären? Denn ich glaube, es hat ihn keiner verstanden.

Daß man sich mit Idealfiguren vergleicht und einige Körperstellen gerne dicker oder dünner hätte, ist die eine Sache.

Ich finde das normal und noch nicht krankhaft.

Abstoßend

, wie cameron schreibt, ist der Körperteil deswegen noch lange nicht. Es ist einfach Fleisch, Dein Fleisch und Dein Fett, daran ist nichts abstoßend.

Jetzt werden viele sagen, da liegt eine psychische Störung vor und das Mädchen oder der Junge muß sich in Therapie begeben und lernen, den eigenen Körper zu akzeptieren.

Da ist sicher etwas dran und Therapie kann helfen.

Ich bin aber sehr überzeugt (und habe es auch an eingenem Leibe erfahren) daß dieser "Selbstekel", der sich auch an gewissen Körperteilen, im eigenen Körpergefühl festmachen kann, daher kommt, daß dem Körper und vor allem dem Gehirn und dem Hormonsystem bestimmte Nährstoffe fehlen.

Mangel an bestimmten Nährstoffen stört das Gefühlsleben, macht "dumm".

Mangel an welchen Nährstoffen?

Alle stürzen sich hier auf OBst und Gemüse zum Abnehmen.

Obst und Gemüse sind wichtig, keine Frage.

Unser Gefühlsleben, unser Denken, werden aber durch Hormone, Nerven, Vorgänge im Gehirn gesteuert.

Damit die Hormone vernünftig gebildet werden können, damit die Nerven und das Gehirn richtig funktionieren, braucht der Körper in erster Linie Fett und Proteine. Fettsäuren und Aminosäuren, und zwar von beidem auch ganz bestimmte, die nicht in egal welchem Fett oder in egal welcher Eiweißquelle vollständig enthalten sind.

Wenn sich jemand in erster Linie von Obst und Gemüse und ein bißchen Getreide und fettarmer Milch ernährt, dann gibt es einen Mangel an diesen für das Denken und Fühlen wichtigen Nährstoffen, an Fetten und Proteinen.

Denken und Fühlen kann doch mit so einer Ernährung:

dienstag:

1 Schüssel Müsli

1 apfel

1 Banane

1 Teller reis mit pilzen

(vll kommt heut noch ein apfel dazu...)

dazu trinke ich entweder wasser oder tee (mindestens 2-3 liter am tag)... und frühs zum müsli biomilch mit 1,5% fett *g*

nicht gesund stattfinden.

Eier, Fleisch, Fisch, Fette und Öle gehören in eine gesunde Ernährung, und auch in eine Ernährung zum Abnehmen.

Man kann damit auch sehr gut abnehmen, ist ruhig, wird klar und lernt, sich nicht mehr "abstoßend" zu finden.

Wer kein Fleisch und keinen Fisch und keine Eier essen will, der muß sich mit Ernährung befassen und rechnen, damit alle Nährstoffe, die das Denken und Fühlen braucht, in der Ernährung enthalten sind.

Vegtetarisch geht natürlich, aber da muß man rechnen und viel über Ernährung wissen.

Ich glaube, bei vielen Frauen und Mädchen und Männern und Jungen löst sich die "psychische Störung" "Eßstörung" zu einem großen Teil in Wohlgefallen auf, wenn sie ihren Körper endlich vernünftig füttern.

Was dann an Selbstwert- und ähnlichen Problemen noch bleibt, läßt sich viel eher heilen, wenn es dafür wieder die geistige und gefühlsmäßige Kraft gibt, wenn man die dafür zuständigen Organe nicht verhungern läßt.

Als Ernährungs und "Diät"empfehlung zitiere ich mal aus [[http://www.bulimie-zentrum.de]]

Informationen zur LOGI-Ernährungsmethode: Artgerechte Ernährung mit viel Eiweiß und dem richtigen Fett: Die LOGI-Methode in Theorie und Küche. ACHTUNG: Es gibt Hinweise darauf, dass die LOGI-Ernährung Essanfälle dämpfen kann!

[[http://www.logi-methode.de/]]

viele grüße

lena

l;ena6x7


ICH HABE AUCH KEINE BULIMIE ICH MÖCHTE NUR ETWAS ABNEHMEN TUT MIR JA TOTAL LEID!!!!!!!

Hat doch auch niemand behauptet - es wird doch einfach allgemein.

Und hier schreiben derart viele von Eßstörungen und davon, daß sie sich fürderhin nur noch von drei Äpfeln und einem Magerjoghurt zu ernähren gedenken, daß es mir einfach eiskalt den Rücken hinunterläuft.

UND:

Eine australische Studie untersuchte knapp 2000 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 14 und 15 Jahren. Innerhalb von drei Jahren hielten zwei Drittel der Mädchen eine mehr oder weniger strenge Diät. Von den Mädchen, die eine strenge Diät einhielten, entwickelte innerhalb eines Jahres jede fünfte (!) eine Essstörung. Bei einer moderaten Diät war "nur" jede 40. betroffen, während bei denen, die generell auf Diäten verzichteten, nur bei einer von 500 Schülerinnen ein gestörtes Essverhalten diagnostiziert wurde. Die Autoren folgern: "Diäten sind der sicherer Hinweis für eine beginnende Essstörung."

[[http://www.bulimie-zentrum.de/htm/sucht.htm]]

Es passiert doch so dermaßen leicht, daß es Dich nicht mehr losläst. Aus den Gründen, die ich oben versucht habe, zu erklären, nimmst du Dich gar nicht mehr richtig selbst wahr.

Hast ständig Angst, das gerade so stolz abgenommen wieder zuzunehmen.

Bekommst Heißhungeranfälle, weil Du Dich so ungenügend fütterst.

Usw. usf.

Ich bin auch dünn und ich bin sehr gerne dünn. Aber es gibt echt einen anderen Weg.

viele grüße

lena

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH