» »

Rohe Kartoffeln giftig?

bUaa6mbxi hat die Diskussion gestartet


Sagt mal, kann man eigentlich rohe Kartoffeln essen? oder ist das giftig? Gibt es irgendwelche Vorteile? oder Nachteile?

thx~

Antworten
Lii,laV Li@monxe


ich esse schon seit dem kleinkindalter leidenschaftlih gern rohe kartoffeln, habe noch nie gehört, dass das giftig sein soll. ich glaube nicht, dass da irgendwas drin ist, was man durch das Kochen vernichten soll...

-.Hasex-


Lies mal hier:

[[http://www2.landkreis-kulmbach.de/landratsamt/sachgebiete/s600/ernaehrung/seiten/kartoffel.htm]]

Giftig sind die nicht, nur sehr schwer verdaulich. Das Grüne an der Kartoffel ist aber giftig!

lNadyx666


Ich wüsste auch nicht, was daran giftig sein sollte (außer s Grüne). Ich ess sie aber nicht roh. Schmeckt so mehlig.

bpaambxi


meine cousine ist neuerdins die ganze zeit auf dem trip, dass ich rohe kartoffeln essen sollte, da es wohl gesundheitlich gut sein soll? aber ich frage mich wofür? mehr konnte sie mir auch nicht erklären..., sie hätte es wohl auch irgendwo nebenbei aufgegriffen.

weiss jmd mehr etwas darüber?

A1kemxi


rohe kartoffeln essen? ich würde die echt lieber kochen. hab mal gehört das man kartoffeln nicht roh essen darf weil die giftig sind.

lg

buaaxmbi


sie will mich umbringen...!!! >:(

soviel zur familienliebe x:) *g

P:oco_Li no


Ich esse die auch sehr gerne... Habe gehört, dass in der Schale und eben in den grünen Stellen das goft Solanin sein soll. Das ist bei höheren Mengen schädlich. Aber so die Kartoffel ohne diese Stellen ist nicht giftig, nur schwer verdaulich. Bzw. die Stärke ist schwer verdaulich. Durch das kochen wird die Stärke verdaulich gemacht.Also wollte sie dich nicht umbringen!;-)

fdiscGh-_50


Schwer verdaulich ist richtig. Der Giftgehalt ist relativ gering, zum Umbringen reicht es nicht, aber für Magenschmerzen schon. Aber nicht das Kraut essen.

HraniseSlinxe


Giftig? Bauchschmerzen? Hmm... Also es gibt eine Menge Leute, die darauf schwören, rohen Kartoffelsaft zu trinken. Soll gesund sein - WAS daran gesund ist/sein soll, weiß ich allerdings nicht.

"Roher Kartoffelbrei" wird empfohlen bei Übelkeit (als bekömmlichere Alternative zu Haferschleim!) und in anderen Situationen, wo man nichts runterbekommt (Fieber etc.). Kartoffeln raspeln, ein Löffelchen Leinsamen evtl. unterrühren. Wer will, kann etwas Küümmel dazutun. Das ganze kurz(!) aufkochen, fertig. Schmackhaft und bekömmlich! (Allerdings eben kurz aufgekocht, also nicht GANZ roh, aber auch nicht gar.)

HZans2elinxe


Jetzt bitte nicht stundenlang im Gewürzregal nach dem "Küümmel" suchen!

Fvli tzeGFeu?erzxahn


Ne rohe Kartoffel hilft zum Beispiel,wenn man Sodbrennen hat.Ist nen altes Rezept von Oma. :)z

snpermwinchxen


rohe kartoffeln enthalten blausäure...die ist giftig.

um aber ne tödliche dosis davon abzubekommen müsstest einige kilo kartoffeln roh verzehren, was du ja mit sicherheit nicht tust ;-)

P&ocoZ_L8ino


was würde denn passieren wenn man das Kraut essen würde ??? Oder wenn man sie mit Schale essen würde, wäre das sehr schlimm?

sKuli8x8


ich glaube rohe bohnen sind giftig, aber kartoffeln hab ich auch immer roh gegessen und ich lebe immer noch ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH