» »

Wie bringt man Stoffwechsel in Gang

s6imonwique hat die Diskussion gestartet


Hi, ich bin schon recht verzweifelt. Es gibt keine Diät die ich nicht ausprobiert hab. Mit jetzt 47 ist mein Stoffwechsel so durcheinander, dass ich nichts zu verbrennen scheine. Ich esse bewusst, regelmässig, fast fettfrei und wenn Olivenöl und ich hab einen Magen, wie wenn ich nur Fressen würde, OK, ich sitze

den ganzen Tag am Schreibtisch als Empfangsdame. Aber ich weiss nicht mehr, was ich machen soll. Jetzt trinke ich Obstessig auf den nüchtrnen Magen, vielleicht hilft es. Wer hat auch Probleme?

Antworten
S;ilck:e66


Re:...

Hallo,

Nicht das Essen allein macht es - sondern auch die Bewegung.

Bewegung, die nicht in Hochleistungssport ausarten muss sondern auch aus öfteren Spaziergängen bestehen kann, fördert am meisten den Stoffwechsel.

Weiterhin hab ich mal gehört, nach etwas fettigem Essen ein Glas Wasser mit Zitrone trinken, das kurbelt die Fettverbrennung an.

Ebenso etwas scharfer gewürzt mit Chili oder ein Espresse im Anschluss erhöhen den Puls und wirkt dadurch ebenso stoffwechselaktivierend.

Viele Grüße

wW-s6iebexn


wirf alle deine diät bücher weg und fang an dich regelmässig zu bewegen. versuche wenn möglich vier bis 5 stunden ausdauersport pro woche zu machen - walken, schwimmen, radfahren - alles ohne stress und leistungsdruck. einfach nur um dich zu bewegen.

nach ein paar wochen wirst du merken, wie sich dein stoffwechsel einpendelt.

versuch fett, alkohol, zucker und übermässig viel fleisch zu vermeiden und gönn dir bewusst ab und zu eine "sünde" um heisshunger zu umgehen.

T:hundexrdog


Versuchs mal mit einer Low-Carb-Ernährung.

Das hat bei mir wahre Wunder bewirkt. :-D

Bin eigentlich nur noch fit. Müdigkeit kenne ich nur noch zur Schlafenszeit und ganz nebenbei purzeln auch noch die Pfunde!:)^

Schau mal bei [[http://www.lowcarbforum.de/]] rein, da findest du viele positive Berichte von (Ex-)Leidensgenossen, die durch eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb viele persönliche erreichen konnten.

Viele Grüße

Thdg *:)

XP3mxy


Wenn dein Körper noch ok ist wegen Gelenken, Sehnen, Herz etc., dann könntest auch mal etwas Krafttraining machen. Das ist Fettburnern Nr.1 (besser als Ausdauersport jeder Art) und nebenbei erhöht es den Stoffwechsel stark.

Tja ansonsten wirkt noch Kaffee und grüner Tee stoffwechselanregend. Beim Kaffee ist nur das Problem, dass du ihn wahrscheinlich sowieso schon jeden Tag trinkst(nehm ich einfach mal an..) und dein Körper sich darauf eingestellt hat.

LowCarb ist in der Tat eine sehr gesunde Ernährung, allerdings wären es für mich zuviele Einschränkungen. Ich würde dir zusätzlich mal empfehlen, dich etwas mit forever-young auseinanderzusetzen und dann deinen persönlichen Weg zu finden. Es bringt nichts, sich 100% an eine Diät zu halten, wenn sie nicht zu einem passt.

C\hrixse


Es kamen schon die richtigen Tipps:

Kraftsport und Ausdauersport.

Kann ich nur JEDEM zu raten. Der Kraftsport stärkt deinen Körper und damit deine Leistungsfähigkeit, in Verbindung mit Ausdauersport das Perfekte Herz-Kreislauftraining, und natürlich wird dadurch der Stoffwechsel angeregt.

Rauchen steigert ebenfalls den Stoffwechsel, der Grund warum Leute die mit dem Rauchen aufhören zunehmen. Wenn du Rauchen solltest, setz mal eine Woche aus (ich weiß das ist schwer) und mach danach normal weiter, es könnte ebenfalls etwas bringen.

Weiter kann man sagen, du solltest nicht immer wieder was neues ausprobieren, da das deinen Körper noch mehr "verwirrt" ...

sHimPonique


merci vielmal

danke an alle!Wie ich schon vermutet hab, bleibt mir nichts anderes übrig als mein Hintern zu bewegen! Allerdings muss ich zugeben,Asche auf mein Haupt, dass ich ein faules Sch...bin und lieber beim Wein sitze als draussen rumrenne. Aber gut...hab zwar sehr niedriges Budget, also muss ich wohl rennen. Rauchen tue ich, aber mässig, erst ab 18:00 Uhr. Heute zum Beispiel arbeite ich bis 19:00 und hab keine geraucht. Und Kaffee trink ich nicht. Höchstens einen guten Espresso, ohne Zucker. Ich esse überhaupt kein Zucker. Low Carb hab ich, SouthBeach, Glyx..

ich glaube, dass das Problem wirklich der Wein ist!!Obwohl kein Fusel, trocken. Ich muss mal Pause machen. Sonst esse ich eher wenig.

Heute 4Vollkornkräcker, ein Joghurt fettarm und ein Ei. Dazu jetzt schon 2l Wasser. Und 10 Mandeln. Ist doch nicht viel, oder??!!

C^hrlise


Das ist fast gar nichts!

Vielleicht liegt es auch daran, dein Körper hat ja fast nichts was er verstoffwechseln könnte!

Was hast du denn überhaupt für Ziele, warum machst du dir Gedanken über deinen Stoffwechsel?

lXady6m66


Hallo simonique

Dein Problem ist dein Grundumsatz. Durch ständige Diäten ist er dir wohl in den Keller geschnellt... um ihn wieder zu erhöhen, musst du Sport machen. Mach dir keine Sorgen um deine paar Zigaretten und dem Glas Wein (in Maßen soll Wein ja gesund fürs Herz sein!)

Im Prinzip hat man zwei Möglichkeiten, den Gesamtenergieverbrauch zu erhöhen. Man kann sowohl den Leistungsumsatz als auch den Grundumsatz erhöhen. Hier sei nur am Rande erwähnt, wie der Grundumsatz vergrößert werden kann, den manche fälschlicherweise als Fixum begreifen. Der Schlüssel hierzu ist die Körpermuskelmasse. Pro Kilogramm zusätzlichem Muskelgewebe steigt der Grundumsatz um 80-120 kcal (je nachdem, welcher Quelle man glauben schenkt). Bei zusätzlichen 3 kg Muskeln erhöht sich der Grundumsatz um ca. 300kcal.

So ungefähr funktioniert's! ;-D

s0inmonOique


hi lady 666

Verstehe nicht, wovon du sprichst. Könntest du mir

es anhand von Beispiel erklären, bitte? Du hast recht, ich mache praktisch Diät seitdem ich 16 war. Heute bin ich 47 und dick.

Ich bin das lebende Beispiel für JOjo effekt. Ich esse fast gar nichts und nehme zu.

Liebe Grüsse

sSimonAiquxe


Hi Chrise

Du, Gedanken mache ich mir deshalb, weil ich nicht verstehen

kann, warum ich so dick bin. Jeder der sieht, was ich esse sagt, ich müsste spindeldürr sein. Allerdings hab ich wirklich eindeutig zu wenig Bewegung. Ich fange an zu laufen. Wasser hasse ich.

Liebe Grüsse

ljad~y6x66


simonique

Also das wär so in etwa:

Der GU ist das, was man zum Leben braucht, ohne die Bewegung mitzurechnen -> z.b. eine einzige Bewegung mit dem Finger gehört dann schon nicht mehr zum GU, sondern zum Leistungsumsatz (LU).

Durch eine Diät meint der Körper, er bekommt nichts mehr und schaltet auf "Notstrom". Dabei sinkt der GU, und das bei jeder Diät.

Im praktischen Sinne heißt das, du hast deinen GU so runtergeschraubt, dass du einfach nicht mehr abnehmen kannst, indem du so wenig isst, weil der Körper daran gewöhnt ist, bzw. nur mehr einen so niedrigen Bedarf hat!

Deshalb musst du dich bewegen, denn: Erhöhung des LU = Erhöhung des GU!

Ein Beispiel: Bevor du mit deiner Diät angefangen hast, hattest du einen Grundumsatz (GU) von - sagen wir mal - 1.200 kcal. Dann hast du die Diät gemacht, dann war der GU auf 1.000 kcal. Danach gabs wieder normale Ernährung, wobei du zugenommen hast. Dann wieder eine Diät. GU auf 800. undsoweiter... ein Teufelskreis...

Mein Tipp (und auch sicher von vielen anderen): Stell die Ernährung total um auf gesunde Kost, viel Obst und Gemüse, Fisch und mageres Fleisch, Reis, Vollkorn und !!!Achtung, KEINE Light Produkte!!! und natürlich 2-3 Liter am Tag wasser trinken. Versuchs notfalls erstmal mit Lowcarb, wie hier schon viele sagten, und beweg dich, um deinen GU zu steigern! Solange du dich nicht bewegst, wird er sich auch nicht von der Stelle bewegen!

Ich wünsch dir sehr viel Glück dabei! ;-)

LG

lMaduyY6x66


Ach ja

Wenn du kein Wasser magst, versuchs mit ungesüßtem Kräutertee. ;-)

SwoSnne(nwind


lady hat Recht. Durch die vielen Diäten hast du deinen Grundumsatz, was ja mit dem Stoffwechsel zusammenhängt, vollkommen herunter geschraubt.

Die Lösung heißt Bewegung, ist klar. Genauso wie im Wechsel Muskelaufbau (mehr Muskeln = höherer Grundumsatz) und Ausdauertraining.

Ein Problem sehe ich in deiner sitzenden Tätigkeit. Hast du keine Pause, in der du kurz was machen kannst, um in Schwung zu kommen? Oder morgens, vor der Arbeit? Wenn man z.b. morgens nüchtern joggt (oder nur schnell geht, irgend was mit beschleunigter Bewegung), geht man ganz anders in den Tag. Muss nur 3mal die Woche sein, und einmal am Wochenende, das reicht schon.

Dazu etwas mehr essen, bitte. Aber das machst du dann automatisch, weil du Hunger bekommst, immensen Hunger. Und das ist gut ;-)

bei den Ernährungstips schließe ich mich lady an. Ich würde aber die KH auf ein Mindestmass reduzieren; d.h. wenn möglich nur Obst/Gemüse und Fisch/Fleisch. Wenn ich KH esse, dann NUR KH.; d.h. z.b. eine Gemüsepfanne. Aber keine Kartoffeln, Brot, Nudeln, Reis, das ist alles überflüssig. Und ich habe nach sehr großer Gewichtsabnahme mein Gewicht seit 2 Jahren gehalten.

Tip am Rande: Schilddrüse überprüfen lassen. Bei Unterfunktin wird es auch schwierig.

ssimon"ique


danke euch

also ich bin stolz wie Oscar!!Heute bin ich 25 langsam gejoggt. Nüchtern. Schilddrüse ist ok. Wasser trinke ich eher mehr als 2l,

Essen tue ich auch keine KH. Nur so ein Vollkornkräcker von Norma, wird in Israel hergestellt. Ich nehme an es ist nur Wasser und Schrot. Kennt das jemand von euch? Eigentlich hab ich es immer dabei, wenn mich der Hunger packt. Das aber eher selten, hab es mir abgewöhnt. Aber ich versuche das Laufen durchzuhalten

Liebe Grüsse

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH