» »

Sekretor Status

Fclooxni hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!

ich bin neu hier und kenne mich noch nicht so aus...

habe letztens einen bericht über die Blutgruppendiät gelesen hier irgendwo im forum. aber der bericht war glaub ich schon 1 jahr alt.

hat in der zwischenzeit noch jemand erfahrung auf dem gebiet der blutgruppenernähung gemacht ??

und die Sache mit dem Sekretor- Status interessiert mich auch, aber ich weiß nicht genau wie das mit dem Test funktioniert-man muß es glaub ich nach amerika schicken..

kennt sich da jemand aus??

also liebe grüße nicoletti

Antworten
j;n


> habe letztens einen bericht über die Blutgruppendiät gelesen

> hier irgendwo im forum. aber der bericht war glaub ich schon 1

> jahr alt.

In der Zwischenzeit hat sich am Unsinn dieser Diät aber auch nichts geändert... ;-)

Fflosni


unsinn?

hast du diese diät schon ausprobiert und kannst somit aus erfahrung sagen dass es unsinn ist??

nicoletti

jLn


@nicoletti

Man muß nicht vom Hochhaus springen um zu wissen, daß es unten weh tut...

Übergewicht ensteht nicht, weil man sich nicht gemäß seiner Blutgruppe ernährt, sondern als Folge einer Stoffwechselstörung, die durch den Verzehr stark verarbeiteter Nahrungsmittel verursacht wird (Lebensbedingte Ursachen mal außen vor gelassen). Mit der Blutgruppe hat ungefähr so viel zu tun, wie Sodbrennen mit dem Durchmesser des großen Zehs. ;-)

Das folgende Zitat beschreibt sehr gut, warum die Blutgruppendiät nicht sinnvoll sein kann:

--- schnipp ---

Das AB0-System beruht auf antigenen Strukturen der Blutkörperchen, und zwar ist das eine mehrgliedrige Kette von Aminosäuren. Jeweils die letzte Aminosäure der Kette bestimmt die Gruppe. Die determinante Aminosäure, die letzte nach außen hin, ist bei A und B unterschiedlich, bei Null fehlt sie, bei AB kommen beide Aminosäuren gleichzeitig vor. Man weiß nicht, ob bei Null evtl durch Mutation die letze AS wegfiel, oder ob die anderen durch Mutation hinzugefügt worden sind. Sicher ist jedoch, daß eine Entwicklung von A zu B zu AB und Null ausgeschlossen werden kann, und daß die Blutgruppe mit der Ernährung nichts zu tun hat.

Nähme man alle anderen Blutgruppenfaktoren mit dazu, so müßte man ca 15.000 verschiedene Diäten ausarbeiten... aber wie immer: jemand hat eine wissenschaftsfeindliche, esoterisch korrekte Idee, die blöde klingt, also versucht er damit Geld zu verdienen. Aber erklär mir doch mal bitte: Warum kann mein Vater Null haben, meine Mutter AB, und ich A? Waren die Vorfahren meines Vaters Jäger, meine Vorfahren aber nicht? Warum hat der Vater meines Vaters B? Stammt der nicht von Jägern ab, mein Vater aber schon?

Der Vererbungsmodus der Blutgruppen macht nämlich diese Art Theorie der Ernährung völlig hinfällig. Wäre die Blutgruppe ein angepaßtes Merkmal, so müßte es bei den Nachfahren beibehalten werden. Es kann jedoch beliebig wechseln, je nachdem, wie die Gene kombiniert werden. Es zeigt sich jedoch, daß die Blutgruppenverteilungen auf der ganzen Welt vorkommen, und auch die Jäger der Savanne A, B, AB und Null aufweisen. Somit hat keine der zitierten Gruppen die optimale Ernährung zur Blutgruppe oder umgekehrt. Auch bei einem reinen Jägervolk wie den Eskimo (die ja garantiert keinen Ackerbau betreiben) gibt es A, B, AB und Null.

Und, wenn man es schon entwicklungsgeschichtlich begründet, warum gibt es dann keine Männer-Blutgruppen bzw. Frauenblutgruppen? Entwicklungsgeschichtlich müßte es die geben, andere morphologische Differenzen gibt es doch auch !

--- schnapp --- (Dyson, Rohkostforum)

Drepfleecbt-xA


Ex-Contrejour meldet sich wieder zu Wort...

Den Sekretor Status kann man derzeit nur in Amerika machen lassen. Das Testpaket kann man in der EU über [[http://right4eu.com]] bestellen. Da der Test aber teuer ist (ca. 55€), würde ich ihn erst machen lassen, wenn man wirklich den Ernährungansatz bereits länger ernsthaft verfolgt hat und davon selbst überzeugt ist.

Der Sekretor Status verfeinert lediglich den Ernährungsansatz.

D'Adamo empfiehlt, davon auszugehen, daß man Sekretor ist und zunächst einmal diesen Ansatz zu verfolgen.

Aber ich würde mir um den Sekretor Status nicht den allzugroßen Kopf machen...

@ jn:

Ich bin der Meinung daß man sich erst qualifiziert zu der Blutgruppendiät äußern kann, wenn man sie ernsthaft probiert hat. Irgendwelche Zitate wo rausnehmen ist schnell und einfach, oder?

Nur wird man manchmal des besseren belehrt - wie es bei mir der Fall war - wenn es einmal wirklich probiert.

Alleine der Satz 'daß eine Entwicklung von A zu B zu AB und Null ausgeschlossen werden kann' ist schon einmal ein handfester Blödsinn. Die Blutgruppe AB ist nämlich ein Hybrid aus A und B und keine 'eigenständige' Blutgruppe in diesem Sinne. Weiters geht Peter D'Adamo von der Reihenfolge 0 -> A -> B ->AB aus.

Und daß heutzutage alle 4 Blutgruppen in jeder Popluation vorkommt, sollte eigentlich nicht weiter wundern. Aber interessanter sind die Häufigkeiten der jeweiligen Blutgruppe. Damit lassen sich sogar Wanderströme nachverfolgen.

'Warum kann mein Vater Null haben, meine Mutter AB, und ich A?' -einfachste Vererbungslehere.... 00 * AB gibt genotypsich A0 und B0. Ergo phänotypsich A und B.

Blutgruppe 'wechseln'... schwammiger Ausdruck. Niemand wechselt seine Blutgruppe... und das mit den Jägern, Vegetariern etc. hat der Schreiber auch komplett aus dem Kontext gerissen. D'Adamo nimmt diese Ausdrücke eher symbolisch und erklärt damit auch deine Theorie der Entstehung der Blutgruppen. Wer heute noch glaubt, er müßte mit Blutgruppe 0 noch in den Wald jagen gehen oder mit A ein Bauer werden, hat wohl die Realität verloren.

Sorry, aber der, der das geschrieben hat, ist einfach einmal dagegen. Und das ist irgendwo typisch für die Rohköstler-Fraktion, da sind viele ziemlich heftig, das Buch von Herrn Wandmaker ist ja auch ziemlich reißerisch (leider), was ich daheim habe.

Nur gute Argumente bringt derjenige, der dies schreibt, wirklich nicht, teilweise sind sie sogar grundlegend falsch. Daher: Augen auf bei Copy and paste.... mir wäre lieber, es würden in diese Diskussion eigene Meinungen und Erfahrungen einfließen, weil dieses Zitat nützt mir herzlich wenig, da ich zu dem Menschen keinen Kontakt habe.

LG

Deflect-A

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH