» »

Versteh ich nicht - macht obst dick?

iErratJionxal hat die Diskussion gestartet


hi zusammen.

da ich relativ viel obst und salat esse, aber dennoch irgendwie ständig zunehmene, kommt bei mir wirklich die frage auf, ob zB. banane und apfel dick machen?!

weil kalorien haben sie ja intus. versteh ich nicht. es wird doch immer gesagt, man soll viel obst essen bei einer diät....

helft mir!

grüße

Antworten
t~utti_;fprutxti


Man sollte bei einer Diät mehr Gemüse wie Obst essen - Obst enthält ja Fruchtzucker und ich denke in einer gewissen Menge macht auch der dick.

Bananen sind bei einer Diät auch nicht so gut, da die eben sehr stopfen.

j+essB.törtcVhen


Hab mal ein paar Daten von [[http://www.m-ww.de]] gesammelt.

1 Banane (mittelgroß)

125g = 110 kcal, 0g Fett, 1g Eiweiß, 25g Kohlehydrate

1 Apfel

125g = 75 kcal, 0,5g Fett, 0,42g Eiweiß, 16g Kohlehydrate

1 Birne

100g = 52 kcal, 0,3g Fett, 0,5g Eiweiß, 12,4g Kohlehydrate

Kirschen

100g = 63 kcal, 0,3g Fett, 0,9g Eiweiß, 13,3g Kohlehydrate

Ananas

100g = 59 kcal, 0,15g Fett, 1,3g Eiweiß, 13,12g Kohlehydrate

Im Vergleich dazu mal etwas Gemüse:

Paprika rot

100g = 37 kcal, 0,5g Fett, 1,3g Eiweiß, 6,4g Kohlehydrate

Gurke

100g = 12 kcal, 0,4g Fett, 0,6g Eiweiß, 1,81g Kohlehydrate

Feldsalat

100g = 14 kcal, 0,4g Fett, 1,8g Eiweiß, 0,7g Kohlehydrate

Tomaten

100g = 17 kcal, 0,21g Fett, 0,95g Eiweiß, 2,6g Kohlehydrate

Also ich würde bei einer Diät/Ernährungsumstellung zwar Obst mit einplanen, aber doch eher mehr Gemüse essen. Hat weniger kcal und kohlehydrate.

lg

ifrrati}onal


oh ich seh schon... irgendwie ziemlich blöd, weil ich habe eine menge abgenommen und wollte das gewicht so ziemlich halten. dann habe ich angefangen viel obst zu naschen... leider setzt das bei mir schon wieder an.. mensch, das ärgert mich!

da muss ich wohl am besten auf gemüse umsteigen!

t.uttEi_f8rutxti


du musst ja nicht ganz auf obst verzichten, nur ein bisschen sparsamer damit umgehen :-)

das funktioniert dann sicher mit dem gewicht halten

F9rutar(ier7x5


Wie mein Name schon sagt .....

Ich bin eigentlich jemand der sehr schnell zu nimmt.

Aber von Obst ?

So viel könnte ich gar nicht essen um davon wirklich ernsthaft zu zu nehmen. Und ich esse nun wirklich nicht grade wenig.

@irrational

Was isst du denn sonst noch so , und in welcher Mischung ?

b'alkoxcat


Ausgewogene...

Ernährung ist der Tipp.

Zuviel Obst macht Dick, auf Grund dessen, das in Obst Fruchtzucker drin ist, das ist zwar Zucker auf pflanzlicher Basis, aber die Menge macht es.

Ist du den nur Obst und Salat? Das kann auf Dauer auch in die Hose gehen. Mach doch mal eine ausgewogene Ernährung.

z. B. Frühstück: eine kleine Schüssel Müsli (aber so das man gesättigt ist)

Zum Mittag, dann was du willst, z. B. Schnitzel, oder Auflauf, oder Eintopf eben ein richtiges Mittagessen.

Zum Abend dann evtl. ein kleinen Salat und eine Schnitte oder so.

Geht mal auf [[http://www.ironsport.de]], dort findest du richtige Infos, wirklich interessant.

eUxpdert3_6


Wussten Sie schon, dass eine einzige Banane, die Energie eines kompletten Mittagessens ersetzt?

joess.?törytcxhen


Also 110 kcal / 25g Kohlehydrate ist garantiert NICHT die Energie eines kompletten Mittagsessens!!!

So ein Schwachsinn!!!

icrra1tioPnaxl


Frutarier75: ich esse eigentlich relativ normal, morgens 1-2 schnitten brot und trinke viel tee. zwischendurch esse ich einen apfel (weil ich dachte, die setzen nicht an). mittags esse ich dann ganz normales essen, wie nudeln, kartoffeln, gemüse, fleisch ... unterschiedlich. nachmittags esse ich mal gar nichts und mal ein stückchen schoko, gummibärchen oder so (muss soviel lernen, dass ich was zum knabbern brauche). und abends esse ich dann wieder 1-2 schnitten brot. mit aufschnitt... (weniger mit käse) und mal eine tomate dazu.

um meinen wasserhaushalt immer hoch zu halten, trinke ich fast jeden tag 2 Liter...

meines erachtens nach esse ich nicht sehr viel, aber irgendwie scheint alles anzusetzen....

und ich kann nichts gegen mein hungergefühl machen. früher (in meiner heftigen diätphase) habe ich immer zB. wasser getrunken, damit mein hungergefühl weggeht, aber heute funktioniert das nicht mehr.

jEess.töKrtch\en


Dein Speiseplan schaut doch recht gut aus. Klar, jeder wird jetzt an etwas anderem meckern.... Zu wenig Vollkorn, zu viel Fabrikzucker, zu viele Kohlehydrate, zu viele Kalorien, etc. Du weißt was ich meine, oder?!

Vielleicht schaust du mal, ob du vielleicht eine Unverträglichkeit gegen irgendetwas hast. Bei mit waren es die Milchprodukte, die mich nichts abnehmen ließen. Ich darf jetzt zwar normale Milch trinken, aber nur sehr wenig, sagt mein Hausarzt.

Ich finde es wichtig, eine abwechslungsreiche Ernährung zu haben. Immer, wenn man auf etwas vollkommen verzichtet, dann macht man etwas falsch...(nur meine Meinung)

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH