» »

Naschen abgewöhnen

v<reUe hat die Diskussion gestartet


Ich nasche immer soviel, ich kann einfach nicht anders. Wenn ich wo etwas Süßes sehe, muss ich einfach zulangen. Es ist nicht so, dass ich mich leer fühle oder sonstwas wäre. Ich ernähre mich ja nebenbei gesund (Müsli am Morgen, Salat zu Mittag usw.)

Mir gehts gut, aber mir schmecken die Süßigkeiten einfach so! Trotzdem hab ich nach einem Nasch-Tag immer ein schlechtes Gewissen und lass daher oft das Abendessen ausfallen. Das kann ja auch keine Lösung sein. ..

Weiß jemand Rat, wie ich mir die verdammten Süßigkeiten abgewöhnen kann?

Antworten
s'pee-denxgel


ich habe mal eine Woche meinen Schweinehund überwunden und mir wirklich immer auf die Finger geklopft und NICHTS Süßes gegessen. Man fühlt sich nach einer Woche soo gut, dass man das durchgehalten hat :-) aber ob man sich das dadurch dauerhaft abgewöhnen kann?

HweikHeBärx76


Ganz einfach: Keine mehr essen! Klar, dass ist einfacher gesagt, als getan, aber wenn du mal eine Weile durchgehalten hast und keine mehr zu Hause im Küchenschrank rumliegen, dann hat man irgendwann keinen richtigen Appetit mehr drauf. Wenn man dann Gelüste nach etwas süssem hat, kann man ein Stück Obst essen. Ab und zu mal ein Keks ist ja auch kein Problem, nur sollte man dann nicht gleich die ganze Packung futtern.

Ich habe früher auch sehr viel Süssigkeiten gegessen, musste meine Ernäherung aber wegen einiger Nahrungsmittelunverträglichkeiten umstellen und esse seitdem in der Woche im Schnitt 2 Kekse (viel mehr vertrage ich auch nicht so gut). Es ist echt eine reine Disziplinsache, aber der Geschmack und die Essgewohnheiten lassen sich ändern. Das beste Rezept ist immer noch: Keine Süssigkeiten kaufen!

T#rinix21


je mehr ich versuche keine süßigkeiten zu essen desto mehr gusto krieg ich drauf und das endet nach ein paar tagen katastrophal!

ich hab mich damit abgefunden, hab vielleicht auch nicht die disziplin dazu. ich ess meine süßigkeiten und schau dass es im rahmen bleibt.

@heikebär natürlich ist es was anderes wenn man einige dinge nicht verträgt, dann kriegt man die konsequenzen gleich zu spüren. aber die konsequenz die ich merke ist nur auf der waage :-/.

aber ich möchte allen meine hochachtung aussprechen die es schaffen ohne süßigkeiten zu leben!

G/ras:-Haxlm


ich machs so, dass ich mir einmal pro Woche was Süsses gönne. Ansonsten könntest du TicTacs mit dir rumschleppen, du weisst schon, "Frische mit 2 Kalorien" ;-)

oder: Süssholz.

oder du isst Zucker - das kann auch helfen.

G3ras-xHalm


oder auch: Immer Kaugummi im Mund haben. Oder Bonbons lutschen.

mruck0elbiexne


> oder du isst Zucker - das kann auch helfen.

bitte?

was ist das denn für ein tipp? damit gewöhnt man sich sicher nicht das naschen ab...

eigentlich hilft nur disziplin und ein fester wille. ich kann mich im supermarkt beherrschen und wenn dann zu hause nix ist, muss eben obst oder gemüse herhalten, wenn ich "naschen" will. aber sonstigen gelegenheiten kann ich auch nur schwer widerstehen...

mb

G_rasG-Halxm


bitte?

was ist das denn für ein tipp? damit gewöhnt man sich sicher nicht das naschen ab...

das ist ein ernstgemeinter Tip. Sie muss ja nicht für den Rest des Lebens auf Süsses verzichten, oder??

T}ricnxi21


also ich weiß nicht was dann der unterschied ist ob ich was nasche oder gleich puren zucker esse.

übrigens funktionieren bei mir z.B. keine "ablenkungen" z.B. umsteigen auf gummibärchen statt schokolade bzw. auf reiswaffeln oder tic tacs oder sonst was. keine ahnung warum das so ist aber ich brauche meine schoko :-/

mOuFckaelbixene


@ grashalm:

>das ist ein ernstgemeinter Tip. Sie muss ja nicht für den Rest des Lebens auf Süsses verzichten, oder??

na so wie du das beschreibst, ist das nicht mal ein annähernder verzicht. ob ich nun schoki esse oder puren zucker - ich seh da keinen großen unterschied. beides ab einer gewissen menge ungesund.

da ist obst sicherlich eine bessere alternative... das ist auch süß, aber wesentlich gesünder.

inwiefern man auf süßes verzichten will, muss jeder selbst entscheiden. aber zucker ist keine alternative zur schoki...

mb

C!hri<s084


Hey hey hey

Wem süßes schmeckt der soll es Essen

ABER

was man davon isst, darauf kommt es an!

Auch Obst kann sehr süß sein, ist aber auf jedenfall gesünder wie Schokolade. Oder Gummibärchen, sie sind oft mit Süßstoff gesüßt, was auf jedenfall besser als Zucker ist.

Aber wer sich das abgewöhnen will der schafft es auch.... der Mensch ist ein Gewöhnungstier... vieles ist nur Kopfsache!

Grüße

chris

k6rümellchcen7x8


Süssstoff is besser als Zucker ??? ? Weit gefehlt. Is sogar schlimmer, da es Heißhunger auslöst. Das einzige ist, es ist kcal-ärmer, was aber nicht gleichbedeutend mit besser ist...

EpngelQO_hneF$luegel


seh ich genauso... wer sich was wirklich abgewöhnen will schafft das auch! aber ich finde ab und zu naschen ist erlaubt und schadet nicht allzu sehr...*g* :-D

Xi3mxy


Süßstoff löst keinen Heißhunger aus und Süßstoff hat keinen Einfluss auf den Insulinspiegel!

Zucker löst Heißhunger aus.

p+acific-_o_cexan


auf Industriezucker generell verzichten

Zucker macht süchtig, ich war auch so eine Naschkatze, aber seit ich fast (manchmal geht es eben nicht anders, wenn man irgendwo zu Besuch ist) ganz auf Zucker verzichte, hat sich meine Lust auf süßes verflüchtigt. Les mal den Beitrag "Denke nur noch ans Essen" Forum/Ernaehrung/168789/

Vielleicht hilft es dir weiter, dort hatte ich schon mal ausführlich von meinen Erfahrungen berichtet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH