» »

Vitaminschock

X|3my


Ich geh mal von 10mg aus(Empfehlung für Männer ist sogar 12mg), da wird es wirklich schwer, wenn nur 5% aufgenommen wird.

Erstmal etwas Literatur:

[[http://www.lebensmittellexikon.de/e0000180.php]]

D.h. etwas Vitamin-C haltiges dazuessen, würde die Resorption verbessern (z.B. eine Orange).

Ansonsten hilft diese Tabelle evtl. weiter:

[[http://www.vis-ernaehrung.bayern.de/de/left/fachinformationen/ernaehrung/ernaehrung_allgemein/eisen_gehalt.htm]]

Aber die beste Eisenquelle ist definitiv Fleisch ;-).

t]utti6_fWrutxti


Nur, wie soll ich den Eisenbedarf durch Fleisch decken, wenn ich gerade Fleisch nicht oft essen soll?

Hab grad grob gerechnet und komme für heute auf ca. 7-10 mg Eisen (15 mg/Tag sollten in meinem Alter/Tag aufgenommen werden).

Im obigen Link wird als Mangelerscheinung Erschöpfung, Kopfschmerzen und allgemeine Mattigkeit genannt. Kopfschmerzen und Mattigkeit treffen zu. Erschöpfung hab ich eigentlich nicht bemerkt, Ausdauer ist trotz 2-monatiger Laufpause sehr gut. :-)

jxn


@tutti_frutti

Ich zitiere mal die Zusammenfassung zum Thema Eisen aus "Vegane Ernährung" von Gill Langley:

"Die Eisenzufuhr durch die Ernährung beträgt bei Veganern im Schnitt das Doppelte der empfohlenen Menge. Eisen wird aus pflanzlichen Quellen zwar weniger gut resorbiert als aus Fleisch, aber Vitamin C verbessert die Resorption und vegane Kost enthält das Drei bis Vierfache der empfohlenen Dosis dieses Vitamins. Es hat sich herausgestellt, daß die Ballaststoffe und Phytate in pflanzlichen Nahrungsmitteln die Eisenaufnahme wahrscheinlich nicht beeinträchtige, wenn die Eisenzufuhr so hoch ist, wie bei typisch veganer Ernährung. Studien belegen, daß der Eisenstatus bei Veganern in der Regel normal ist, und daß Eisenmangel bei ihnen nicht häufiger vorkommt als in der übrigen Bevölkerung."

Wohlgemerkt: Es geht um Veganer, die keinerlei(!) tierische Produkte zu sich nehmen.

Mit anderen Worten: Solange man Gemüse, Obst und Salate in der Ernährung hat (auch als Frischkost), muß man sich über den Eisenstatus als Vegetarier keine Gedanken machen.

X+3Gmy


Nur, wie soll ich den Eisenbedarf durch Fleisch decken, wenn ich gerade Fleisch nicht oft essen soll?

Wieso sollst du Fleisch nicht oft essen?

Eisenmangel ist bei Vegetariern und Veganer verbreiteter als bei Menschen, die auch Fleisch essen.

[[http://www.wellness-gesund.info/Artikel/4778.html?a]]

[[http://gesund.qualimedic.de/Eisen_vegetarier.html]]

[[http://www.gesundheit.com/gc_detail_4_Vegetarier.html]]

[[http://www.netdoktor.de/krankheiten/fakta/eisenmangelanaemie.htm]]

Eisenarme Ernährung: Da die größte Eisenquelle des Menschen Fleisch ist, sind besonders Vegetarier betroffen.

Und sowieso ist Eisenmangel in Deutschland nicht so selten wie mancher glaubt.

t7utti_frxutti


@ jn

Mit anderen Worten: Solange man Gemüse, Obst und Salate in der Ernährung hat (auch als Frischkost), muß man sich über den Eisenstatus als Vegetarier keine Gedanken machen.

Ich esse viel Obst, Gemüse und Salat (Obst und Salat nur Frischkost, Gemüse teilweise Frischkost) und hab trotzdem einen Eisenmangel. Woher auch immer. Rat meines Arztes, ich solle mehr (grünes) Gemüse essen.

@X3my

Fleisch soll ich auf Anraten des Arztes nicht so oft essen, da meine Harnsäure zu hoch ist. (Bei uns gibts sehr oft Fleisch).

Komme im Übrigen aus Österreich (aber hier wirds ja wohl auch nicht anders sein mit der Ernährung).

Ich glaub langsam kann ich mir auswürfeln, welche Blutwerte ich versuchen möchte durch eine verbesserte (durch mehr Fleisch womöglich schlechtere) Ernährung auf Normalwert zu bringen.

Xy3my


Dann solltest du, wenn du Fleisch isst, dich auf mageres Rindfleisch beschränken. Das hat weniger Purine und mehr Eisen als anderes Fleisch.

[[http://www.netdoktor.de/laborwerte/fakten/niere/harnsaure.htm]] => Es gibt viele Ursachen für erhöhte Harnsäurewerte, also schau mal, ob evtl. eine davon zutrifft.

jRn


@tutti_frutti

> Ich esse viel Obst, Gemüse und Salat (Obst und Salat nur

> Frischkost, Gemüse teilweise Frischkost) und hab trotzdem einen

> Eisenmangel. Woher auch immer.

Die Eisenversorgung über die Nahrung ist eine Sache, die Verwertung des Eisen im Stoffwechsel eine andere. Es ist denkbar, daß sich hier andere Ernährungsfehler auswirken (Fabrikzucker, Auszugsmehle, Fabrikfette?). Auch den höhere Harnsäurewert könnte darauf hindeuten.

Darüber hinaus sollte man aber auch nicht vergessen, daß auch Schadstoffe zu solchen Problemen führen können.

XA3xmy


Nein, weder Fabrikzucker, noch Auszugsmehle oder Fabrikfette beeinflussen die Eisenaufnahme. Es kommt darauf, in welcher Verbindung das Eisen vorliegt. Zu einem kleinem Teil, lässt sich die Eisenaufnahme durch Vitamin C verbessern.

jGn


> Nein, weder Fabrikzucker, noch Auszugsmehle oder

> Fabrikfette beeinflussen die Eisenaufnahme.

Der Körper ist kein Sack, in den man einfach Eisen hineinkippt und schon läuft alles. Die Aufnahme und Verwertung des Eisens ist an diverse Stoffwechselsabläufe gebunden, deren korrekte Funktion wiederum von etlichen anderen Vitalstoffen abhängt. Wenn diese Vitalstoffe aufgrund einer Fehlernährung mit Fabrikzucker, Auszugsmehlen und Fabrikfetten fehlen, dann kannst du dem Organismus soviel Eisen abieten wie du willst, er wird damit nichts anfangen können.

tJuttCi_fErutti


@ x3my

In welchen Fällen ist der Harnsäure-Wert zu hoch?

Vermehrter Purin-Aufnahme über die Nahrung (vorhanden in Fleisch und Innereien)

Gesteigerter Purinbildung im Körper (Zelltod)

Nierenfunktionsstörungen

So und nun soll ich als Eisenquelle Fleisch nehmen, wo ich Fleisch wegen der erhöhten Harnsäure meiden soll?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH