» »

Vollwertkost

t,igerxin


ach ja, noch zwei fragen

wenn ich den geschroteten hafer einweiche, wird das wasser sofort braun....sollte ich den hafer vielleicht vorher waschen? |-o

nehme übrigens demeter-hafer.

zudem nehme ich etwa 5 EL für das Müsli. ist das zuviel, oder ist die menge egal, hauptsache mind. 3 EL? ich brauche am morgen einfach eine grosse schüssel ;-)

t%utti_Kfrutxti


Ich denke die Portion sollte sich nach deinem Hunger richten. Danach sollst du ja gesättigt sein und nicht hungrig. :-)

Versuchs mal, ob es besser wird, wenn du den Hafer vorher wäschst. Eventuell musst du ihn dann ehe du ihn schrotest wieder gut trocknen lassen (keine Ahnung ob dein Gerät das Wasser verträgt).

jxn


@tigerin

> wenn ich den geschroteten hafer einweiche, wird das

> wasser sofort braun... sollte ich den hafer vielleicht

> vorher waschen?

Nein, das ist völlig normal und kommt durch die Schalenbestandteile.

Wichtig ist noch, daß es kein entspelzter Hafer ist, sondern Nackthafer.

> zudem nehme ich etwa 5 EL für das Müsli. ist das zuviel,

> oder ist die menge egal, hauptsache mind. 3 EL?

Letzteres. Die drei EL reichen aus, es darf aber auch mehr sein.

axrb>itraxge


ich hab nochmal ne Frage :-D

in manchem Rezepten steht was von Tomatenmark ... was genau ist damit gemeint? ich denke mal nicht, dass man dann das Tomatenmark aus der Dose nimmt oder?

Und noch eine Rezeptfrage @jn :-)

Hast Du auch ein Rezept für einen Schokoladenkuchen oder gibt es sowas in der Vollwertküche nicht? ;-)

j6n


> in manchem Rezepten steht was von Tomatenmark... was

> genau ist damit gemeint? ich denke mal nicht, dass man

> dann das Tomatenmark aus der Dose nimmt oder?

Doch, da nimmt man schon mal das Fertige, denn die verwendeten Mengen sind sehr gering und wenn man Tomaten selbst bis zum Tomatenmark einkocht, sind sie genauso stark verarbeitet...

> Hast Du auch ein Rezept für einen Schokoladenkuchen oder

> gibt es sowas in der Vollwertküche nicht?

Doch, natürlich gibts den... :-) Ich habe nur das Rezept leider gerade nicht zur Hand. Aber schau mal hier: [[http://wiki25.parsimony.net/cgi-bin/wiki/program/db-view.cgi?wiki63722;KuCHenTorten]]

Der dortige Marmorkuchen ist im Grunde nichts anderes, wenn man den gesamten Teig mit Kakao mischt.

a4rbitSrage


alles klar - danke *:)

da gibts tatsächlich noch Konserven, die man verwenden "darf" *g*

tgigeWrin


@ arbitrage

gutes bio-tomatenmark bekommst du auch im bioladen. das von rapunzel ist in kleinen gläsern und sehr billig (sogar hier in der schweiz :-o) ich nehme es manchmal für selber gemachte pizza.

@jn & tutti frutti

danke für die antworten. werde also den hafer auch weiterhin nicht waschen. übrigens ich nehme den nackthafer, habe im laden explizit danach gefragt (eigentlich hätt ich auch alleine wissen sollen, welche anbieter nackthafer haben und welche nicht, habe fast eineinhalb jahre in einem reformhaus gejobbt |-o)

übrigens ist mein vorletzter beitrag wohl auf der letzten seite etwas verloren gegangen....habe da noch eine frage zu den sprossen.

jxn


@tigerin

> bin so glücklich, war ein richtig gutes angebot, ich dachte ich

> traue meinen augen nicht. und trotzdem war ich DIE EINZIGE

> die ein gebot abgab

Manchmal hat es Vorteile ein Außenseiter zu sein... ;-)

> das mit dem keimglas ist doch nicht ganz so einfach wie

> ich dachte... ich es normal, dass das wasser nie ganz abfliesst?

> bei mir bleibt immer wasser drin, egal wie lange und ich welchem

> winkel ich es abfliessen lassen möchte...

Welches Glas hast du denn? Normalerweise fließt das Wasser schon komplett heraus, wenn man es auf den Kopf stellt. Das, was zwischen den Wurzeln hängenbleibt macht nichts.

> und und und. wurde echt schon von einigen ärzten

> richtiggehend "verarscht".

Wir machen es ihnen das ja auch oft viel zu leicht. Die meisten glauben einfach alles, wenn der Mann im weißen Kittel etwas erzählt. Natürlich sollte man nicht einfach pauschal alles ablehnen, aber man sollte die Empfehlungen schon kritisch hinterfragen und den eigenen Denkapparat nutzen. Dazu gehört eben auch, daß man sich über die Ursachen der Krankheiten informiert, wenn es der Arzt schon nicht macht... ;-) Wie meinte Bruker immer so schön: "Wer nicht handelt, wird behandelt."

> und was da bei meiner magenspiegelung vor sich ging,

> das erspare ich euch lieber.

Ich kann's mir lebhaft vorstellen. Ich habe gute Beziehungen zu einer inneren Station... ;-)

> derselbe arzt hat mir dann auch nahe gelegt, einen

> therapeuten aufzusuchen, weil ich seiner meinung nach

> mir die magenschmerzen nur einbildete,

*g* Der Therapeuth wäre unter bestimmten Umständen schon die richtige Wahl gewesen, aber nur dann, wenn der Arzt die Ursachen auch wirklich dort sieht. Leider sind die meisten Ärzte keine Ganzheitsmediziner und verstehen sich nur auf Diagnose und Reparatur von Körperfunktionen. Sie sind daher oft gar nicht in der Lage lebensbedingte Krankheiten zu diagnostizieren. Die Überweisung zum Therapeuthen ist dann eher ein Zeichen von Hilflosigkeit.

> damit ich eine ausrede hätte, um nichts zu essen, weil ich

> wabhrscheinlich magersüchtig sei und mir das nicht

> eingestehen möchte. ich dachte ich höre nicht richtig!!

Ja, solche Diagnosen habe ich schon öfter gehört. Magersucht ist leider weit verbreitet, da kommt das in der Tat häufig vor. Aber so etwas sollte man seinem Patienten doch nie unterstellen, wenn man keine sicheren Anhaltspunkte dafür hat. Und selbst dann nicht...

tjigerxin


Manchmal hat es Vorteile ein Außenseiter zu sein...

*g* das hab ich auch gedacht ;-D die anderen wissen gar nichts, was ihnen entgeht @:)

[Welches Glas hast du denn?/z]

bio snacky von a.vogel. ausserdem müffelt es schon etwas (hat bereits nach ein paar stunden angefangen...) ist das der normale sprossen-duft oder eher ein schlechtes zeichen?

Die meisten glauben einfach alles, wenn der Mann im weißen Kittel etwas erzählt.

weil ich eben alles hinterfrage und eine meinung habe, bin ich auch nicht gerade der liebling der ärzte. die haben es am liebsten, wenn sie wirklich als die "götter" angesehen werden und der patient nur "ja und amen" sagt. der magenarzt drückte mir in der ersten sitzung auch einfach eine tablette in die hand und sagt ich solle sie schlucken. als ich zuerst wissen wollte, was das denn für eine tablette ist, wurde er richtig ungeduldig und hat gesagt, ich solle sie jetzt erstmal schlucken, dann reden wir weiter >:( hab es mir dann mit ihm verscherzt, weil ich darauf bestanden habe, zu erfahren, was es für eine tablette ist BEVOR ich sie schlucke....unglaublich.

meine mutter ist übrigens naturärztin nach TCM, ich hab da also schon von kind auf viel wissen (und skepsis gegenüber der schulmedizin) mitbekommen.

Magersucht ist leider weit verbreitet, da kommt das in der Tat häufig vor. Aber so etwas sollte man seinem Patienten doch nie unterstellen, wenn man keine sicheren Anhaltspunkte dafür hat.

das war wirklich lächerlich, weil ich stark unter den magenproblemen litt und mich auch der gewichtsverlust störte. ausserdem ging ich wirklich Längen, um die schmerzen loszuwerden. wäre ich magersüchtig gewesen, hätte ich mich ja darüber freuen können. die magenspiegelung hat ja auch nicht gerade spass gemacht.

t-igeZrxin


uuuuups |-o |-o

aDrbpitaragxe


@ tigerin

danke für den Hinweis :-) werd ich beim nächsten Mal gleich mal schauen.

a^rbit9raGge


neue Frage ;-)

gibt es in der Vollwerkost eigentlich auch Gummibärchen?

Eher nicht, oder? zumindest könnte ich mir grade nicht vorstellen, wie man solche herstellen sollte - und die Bärchen mit Fruchtsaft sind wahrscheinlich auch nicht wirklich ein Ersatz.

t=uttia_frTuxtti


hm...obs das wirklich gibt weiß ich nicht, aber das erste was mir jetzt einfällt wäre eine grobe Zusammensetzung aus: Agar Agar, Honig, frischgepressten Fruchtsäften... aber ob das auch hält und schmeckt ist eine andere Sache.

Wenns was zum "naschen" sein soll, kann man ja auch gemischte Trockenfrüchte nehmen?

aCrbitr~age


Trockenfrüchte mag ich gar nicht :-(

und im Moment brauch ich auch nichts zum Naschen :-)

aber manchmal kommt einem ja einfach so ne Idee :-) und deshalb dachte ich, ich frag einfach mal

j7n


@arbitrage

> gibt es in der Vollwerkost eigentlich auch Gummibärchen?

tutti_frutti ist schon auf dem richtigen weg: Mit Fruchtsäften und Agar-Agar läßt sich etwas ähnliches machen, aber die Konsistenz ist eine andere und erinnert eher an feste Götterspeise.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH