» »

Vollwertkost

aNrb5itragxe


ich werde da einfach mal mit verschiedenen Honigsorten rumprobieren.

jAn


Akazienhonig ist der neutralste, aber der ist auch sehr dünnflüssig. Für Biggimaus vielleicht nicht unbedingt das beste. Aber ich habe gerade festgestellt, daß man die Masse ja problemlos mit fein gemahlenen Nüssen fester bekommt. :-)

t;igerxin


ich habe für biggimaus akazienhonig genommen, wurde im kühlschrank aber trotzdem fast so fest wie butter, also kein problem. fand aber trotzdem auch, dass der honig stark durchschmeckte (und ich mag honig eigentlich nicht so)

a[rb6itragxe


honig stark durchschmeckte (und ich mag honig eigentlich nicht so)

ich hab bis vor ca. 1Jahr gar keinen Honig gemocht. Vielleicht schmeckt man ihn deshalb so vor??

Am liebsten mag ich festen Klee-Raps-Honig.

Naja wie gesagt werd einfach mal verschiedene Dinge ausprobieren.

Und wenns zu flüssig wird, dann weiß ich ja jetzt auch wie ich es andicken kann ;-)

a5rbiKtrage


Heute habe ich meinen kalorienreduzierten Rotkohl entsorgt ;-) glücklicherweise hatte ich noch Paprika und LAuch, so musste ich den fertigen Kartoffelbrei nicht allein essen :-)

hab mir gedacht, dass man Rotkohl ja auch sehr gut selber machen kann, hab aber Angst, dass hinterher meine schöne Küchenmaschine ganz rot ist. Färbt der frische Rotkohl sehr oder färbt immer nur der eingelegte Rotkohl so stark?

jDn


@arbitrage

> Heute habe ich meinen kalorienreduzierten Rotkohl entsorgt

Kalorienreduzierter Rotkohl? Was ist das denn?

Oder war das was fertiges mit Süßstoff?

> glücklicherweise hatte ich noch Paprika und LAuch, so

> musste ich den fertigen Kartoffelbrei nicht allein essen

Mit Kartoffelbrei kann man tolle Sachen machen. Besonders lecker finde ich da Grünkohlauflauf. Der Grünkohl wird mit Zwiebeln und Äpfeln zubereitet, mit Kartoffelbrei schichtweise in eine Auflaufform gefüllt und dann überbacken. Das ist sowas von lecker... :-)

> hab mir gedacht, dass man Rotkohl ja auch sehr gut selber

> machen kann,

Ja, das geht ganz schnell und problemlos, man braucht nur einen großen Topf. Besonders lecker ist auch der mit Äpfeln zusammen.

> hab aber Angst, dass hinterher meine schöne Küchenmaschine

> ganz rot ist. Färbt der frische Rotkohl sehr oder färbt immer

> nur der eingelegte Rotkohl so stark?

Der frische färbt nicht so stark und die Farbstoffe sind sowieso wasserlöslich. Wenn du die Maschine abspülst ist sie wieder sauber. Rote Beete färbt da weit mehr, aber auch da kann man das einfach abspülen.

aZrbi;traxge


Kalorienreduzierter Rotkohl? Was ist das denn?

Oder war das was fertiges mit Süßstoff?

genau das war fertiger mit Süßstoff.

Der frische färbt nicht so stark und die Farbstoffe sind sowieso wasserlöslich. Wenn du die Maschine abspülst ist sie wieder sauber. Rote Beete färbt da weit mehr, aber auch da kann man das einfach abspülen.

na da bin ich ja beruhigt. Werde ich mal ausprobieren. Rotkohl mit Äpfeln hört sich auch lecker an.

t$utti_'frutxti


Ich hab mir letztens Nudeln gekauft, da steht drauf "Bewusst Lupinen". Ich bin leider noch nicht dahinter gekommen, ob nun die Form der Nudeln oder das Getreide gemeint ist? Gibts das überhaupt?

Teste gerne Nudeln aus unterschiedlichem Getreide aus. :-)

DfieMelPanie


Also Lupinen sind Hülsenfrüchte, aus denen man so eine Art Bohnen gewinnen kann, die sehr eiweißreich sind, ähnlich wie Soja. Vielleicht sind die Nudeln ja daraus gemacht?

Ich glaube mit der Form hat das weniger was zu tun, die Lupine hat hohe Blütenstände, die ich mir als Nudel nicht vorstellen kann *g*

aXrbi%tragxe


wieso ist es eigentlich so schwer Bücher mit Vollwertrezepten zu finden?? ;-)

Ich war gestern (wohlgemerkt in ner Großstadt ;-) ) in 5 Bücherläden und in keinem hatten sie ein Buch, das auch nur Ansatzweise was mit Vollwertkost zu tun hatte *grübel* da kann man doch sonst jeden sch... kaufen.

Im Internet findet man ja schon einige, aber ich gucke die Bücher gerne durch, bevor ich sie kaufe.

Naja werd da nächste Mal beim größeren Buchladen nochmal schauen.

Hab neulich Schlagsahne aus dem Naturkostladen mitgenommen - das ist ja ein extremer Unterschied zu der "normalen" Schlagsahne. Suuper lecker ;-)

tiigexrin


sahne

ich bin ja eher ein gegner von milchprodukten aber um die vielen süssen köstlichkeiten der vollwertkost mal auszuprobieren mach ich mal eine ausnahme :-)

nun meine frage, da ich mich mit milchprodukten eher schlecht auskenne: auf was muss ich bei der sahne achten, damit sie vollwertig ist? ich habe im supermarkt eine bio-sahne gesehen (sahne heisst bei uns aber rahm), da stand drauf: bio-vollrahm, past. (ich weiss, pasteurisiert ist schon mal nicht gut, aber immerhin ist sie nicht haltbar gemacht, oder?) also was haltet ihr davon, auf was muss ich achten? allerdings war der rahm auch schon ziemlich teuer, umgerechnet 1.70 Euro für 180g. aber das ist halt so hier.... :-(

übrigens konnte ich heute meine ersten sprossen aus dem keimglas ernten! hat doch noch super geklappt :-)

tbigverixn


sprossen

die sprossen sind echt lecker, allerdings ist in meiner mischung auch rettich drin, das ist ja ziemlich scharf. aber ist es normal dass es ein leichtes wundgefühl im gaumen hinterlässt? oder ist das etwa eine unverträglichkeit :-/ ? ausserdem sind in meiner mischung noch alfalfa, kresse und gelbsenf. könnte auch eine dieser sprossen schuld sein?

kennt ausserdem jemand eine internetseite auf der die einzelnen sprossen mit den jeweiligen eigenschaften aufgelistet sind?

viele grüsse *:)

t5utti_lfruttxi


Schon wieder eine Frage:

Bin derzeit krank und hab mich gerade gefragt, wie man das mit den Medikamenten bei einer Vollwerternährung löst? In den meisten Medikamenten ist in irgendeiner Form Zucker zu finden....

ptaci:fic_Pocean


Hab neulich Schlagsahne aus dem Naturkostladen mitgenommen - das ist ja ein extremer Unterschied zu der "normalen" Schlagsahne. Suuper lecker

Finde ich auch, dass die super lecker ist. V.a. setzt sich der Rahm ab, weil kein Caragen drin ist, den nasche ich zu gern runter.

auf was muss ich bei der sahne achten, damit sie vollwertig ist?

Die beste Sahne wäre halt die, die Bio (wegen Genmanipulation, nicht wegen der Vollwertigkeit) ist, nicht wärme behandelt und ohne Caragen. Bei uns bekomme ich nur welche wo wärmebehandelt drauf steht, aber immerhin Bio und ohne Caragen. Für was anderes müßte man wahrscheinlich einen Bauernhof finden, der auch Rohmilch verkauft.

allerdings war der rahm auch schon ziemlich teuer, umgerechnet 1.70 Euro für 180g. aber das ist halt so hier...

Hui, da ist wirklich teuer. Du kommst aus Österreich oder? Hier zahle ich im Supermarkt für meine Biosahne 55 cent für 200g. Was man im Bioladen zahlt weiß ich nicht, aber komischerweise hat die dort auch Caragen drin, da hatte ich mal nachgeschaut.

die sprossen sind echt lecker, allerdings ist in meiner mischung auch rettich drin, das ist ja ziemlich scharf. aber ist es normal dass es ein leichtes wundgefühl im gaumen hinterlässt?

Das ist bei jedem wahrscheinlich anders. Das mit dem wund im Mund kenne ich nicht, dafür hab ich hinterher ein flaues Gefühl im Magen, deshalb nehme ich ihn gar nicht oder nur sehr wenig als Gewürz. Probier mal Erbsen oder Linsen oder Mungobohnen. Die sind alle lecker.

unverträglichkeit ? ausserdem sind in meiner mischung noch alfalfa, kresse und gelbsenf. könnte auch eine dieser sprossen schuld sein?

Ich finde Senf noch schärfer wie Rettich, löst bei meinem Magen dasselbe aus. Ich esse halt nicht gerne so scharf, bin es wahrscheinlich nicht gewöhnt. Ich mag es nicht, wenn man vom Essen nichts mehr schmeckt, weil einem der ganze Mund brennt.

kennt ausserdem jemand eine internetseite auf der die einzelnen sprossen mit den jeweiligen eigenschaften aufgelistet sind?

Ich hatte mal so was, muss mal schauen, ob ich es wieder finde.

Bin derzeit krank und hab mich gerade gefragt, wie man das mit den Medikamenten bei einer Vollwerternährung löst? In den meisten Medikamenten ist in irgendeiner Form Zucker zu finden...

Kann dir hier nicht so wirklich helfen. Die Dosierung ist i.d.R. nur sehr gering, deshalb wahrscheinlich nicht tragisch. Was ich nicht nehmen würde, wären so Bonbons oder Hustensaft. Letzteres hilft sowieso nicht, kam mal ein Bericht dazu.

pvacifiSc_o}cean


Hier die Tabelle:

[[http://home.arcor.de/trennkost-pyramide/inhalt/tabelle_sprossen.htm]]

Allerdings ist dort meiner Meinung nach ein Fehler: die letzte Spalte bei Azukibohnen und Erbsen ist vertauscht. Erbsen müssen nicht blanchiert werden, aber die Azukibohnen auf alle Fälle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH