» »

Welche Nahrungsmittel haben viele Proteine zum Muskelaufbau?

ntetqtundju5nxg hat die Diskussion gestartet


Hallo

Welche Nahrungsmittel haben viele Proteine, Eiweiße, die den Muskelaufbau fördern?

Und welche Proteine sind die wirksamsten und gesündesten, wo sind diese enthalten?

Danke!

Antworten
jTn


> Welche Nahrungsmittel haben viele Proteine, Eiweiße, die den

> Muskelaufbau fördern?

Der Körper bildet die Proteine, die er zum Muskelaufbau benötigt, selbst aus den Aminosäuren, die er aus der Nahrung erhält indem er die dort vorhandenen Proteine zerlegt. Zur Bildung der körpereigenen Proteine benötigt der Organismus aber noch etliches andere an biologischen Wirkstoffen, so daß eine gesunde Ernährung schon mal das wichtigste ist.

Der Muskelaufbau hängt dabei aber weitgehend nicht von der Menge der Proteine ab, die zu zu dir nimmst - selbst Spitzensportler haben keinen erhöhten Proteinbedarf. Ich weiß - Sportstudios erzählen etwas anderes, aber die wollen ja auch ihre Pülverchen verkaufen.

> Und welche Proteine sind die wirksamsten und gesündesten,

> wo sind diese enthalten?

Die meisten Proteine sind in tierischen Produkten zu finden, allerdings nehmen wir diese nie roh, sondern immer erhitzt zu uns. Durch Erhitzen werden die Eiweiße strukturell verändert (denaturiert), dadurch sinkt die Bioverfügbarkeit. Mit anderen Worten: der Organismus kann sie nur noch zum Teil verwenden. Wichtig ist die Zufuhr von nativem (unerhitztem) Eiweiß: Frisches Gemüse, Salate und Obst sowie Nüsse und Kerne sind hier die Hauptquellen.

GVismRo77


Magerquark, Fisch, Geflügel, Rindfleisch, Käse, Tofu

LBuni,kof'f


Gemüse, Obst, Salat? Wo enthalten die bitte eiweiß? Das ist wertloser Kaninchenfraß. Du willst Muskeln aufbauen! Also: Fleisch, Fleisch, Fleisch, Milch, Käse, Quark und ab und zu mal ein paar Nüsse zur Abwechslung. Sehr gut sind auch die Schokoeiweißriegel ausm Studio!

Und lass dir um Himmels Willen nix erzählen von wegen Vitamine und Gesund und Obst und blub. Kenne solche Experten selber, die trainieren seit 10 Jahren und stemmen immernoch die selben Gewichte. Mag ja sein daß sie gesund sind, aber Muskeln haben sie dadurch nicht aufgebaut !

A/liD G


Um muskeln aufzubaun muss der körper ein erhöhten bedarf an kalorien haben d.h. die muskel benötigen bei belastung sehr viel energie. Muskeln benötigen nunmal viel eiweiß weil sie unsere "kraftwerke" sind. Viel eiweiß sind in den oben genannten nahrungsmittel enthalten aber vergesse auch nicht kohlenhydrate zu essen wie nudeln, reiss usw.

jxn


@Lunikoff

> Gemüse, Obst, Salat? Wo enthalten die bitte eiweiß?

Sie enthalten rund 2% Eiweiß und zwar in der Form, die unser Organismus benötigt - nativ. Übrigens beträgt der Eiweißanteil der Muttermilch ebenfalls rund 2% und damit verdoppelt ein Säugling innerhalb weniger Monate sein Gewicht. Das reicht also völlig zum Muskelaufbau.

> Das ist wertloser Kaninchenfraß.

Das ist eine weit verbreitete Ansicht, der wir die heutige Krankheitsstatistik zu verdanken haben. Aber nur zu, es ist ja deine Sache. Dumm nur, daß die Behandlung der Krankheiten, die du dir damit einhandelst, später von allen getragen werden müssen.

> Du willst Muskeln aufbauen! Also: Fleisch, Fleisch, Fleisch,

> Milch, Käse, Quark und ab und zu mal ein paar Nüsse zur

> Abwechslung. Sehr gut sind auch die Schokoeiweißriegel

> ausm Studio!

Ja. Sehr gut, wenn man sich Arteriosklerose und Herzinfarkt anzüchten will... Das magst du im Moment weit von dir schieben, aber es wird dich irgendwann einholen. Nur ist es dann zu spät, die Meinung zu ändern. Immerhin, die Nüsse sind eine gute Empfehlung.

> Und lass dir um Himmels Willen nix erzählen von wegen

> Vitamine und Gesund und Obst und blub. Kenne solche

> Experten selber, die trainieren seit 10 Jahren und stemmen

> immernoch die selben Gewichte. Mag ja sein daß sie gesund

> sind, aber Muskeln haben sie dadurch nicht aufgebaut !

Nunja. Je nachdem, worauf man die Priorität legt, nicht wahr. Die Jungs sind eben in 20 Jahren lieber noch gesund und haben weniger Muskeln, als in 10 Jahren mit dicken Muskeln in einer ziemlich modrigen Kiste zu liegen...

k/art_taony


Hallo

Welche Nahrungsmittel haben viele Proteine, Eiweiße, die den Muskelaufbau fördern?

Und welche Proteine sind die wirksamsten und gesündesten, wo sind diese enthalten?

Danke!

Hey,

Da gehen die Meinungen wohl weiter auseinander. Der eine sagt grundsätzlich das kein erhörter Bedarf ein Eiweiß komsumiert werden sollte und die Eiweiße die du dir über Tag anfutterst ausreichend sind. Bin da auch anderer Meinung.

Wenn du Masse aufbauen willst,dann sollte man meiner Meinung etwas verstärkt Protein/Eiweiß konsumieren. 2-3g Proteine pro Kilogramm Körpergewicht sind ein gutes Maß. 1g Fett pro Kilogramm Körperhgewicht und 3g Kh's pro Kilogramm.

Nicht zu viel Schund futtern,dann passt das schon.

50%Kh's,

30%Proteine,

20%g.

5-6 Mahlzeiten pro Tag sind meiner Meinung perfekt.

Ich pfeiff mir meistens 1std vorm Train nen Proteinshake rein. Nach dem Training Quark,Honig,Nudeln u.s.w halt Khhaltig und Eiweißhaltig. Meide nach dem Training Fette,die kannst du dir auch 2std. danach reinziehn. ;-)

Abends eher Kh's meidene und Fette bevorzugen.

Ich hoffe das ich dir ein wenig helfen konnte.

P.s. Trainierst du überhaupt ? :-D

So long,

enten4rschi

kaartp_toZny


50%Kh's,

30%Proteine,

20% Fett

Hups,die ganzen Rrechtschreibfehler kannste natürlich behalten

:-p

a<sdfD3x1


Leute wieso streitet ihr euchh sooo.

Esst doch einfach von beidem etwas.

j1enJderg;rossxe


Was haben Eiweiße mit Arteriosklerose und Herzinfarkt zu tun?

Das ist doch absoluter Quatsch.

Arteriosklerose und Herzinfarkt bekommt man von ungesunde Fette wie zum Beispiel gehärtete Fette.

Puttenbrust, Häschenbrust und Rinderfilet hat kaum Fett das ist überhaupt kein Problem. Nur bei andere Fleischsorten sollte man drauf achten.

Fisch (zum Beispiel Lachs usw.) haben sogar gesunde Fette die dagegen vorbeugen.

Das selbe gilt für Olivenöl, Rapsöl, Nüsse.

Eier haben ein sehr gutes Eiweiß solange du das Eigelb weg last.

Die kann der Körper sehr gut verwerden.

Nüssen sollte man aber nicht so viele nehmen. Eine Handvoll am Tag genügt. Wegen der Blausäure.

Ich empfehle Mandeln oder Paranüsse

Viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate

Für Masse aufzubauen brauchst du auch Kohlenhydrate.

Aber am besten durch Vollkorn-Produkte wie zum Beispiel Vollkornnudeln; Vollkorbrot, ungeschälter Reis usw.

Obst und Gemüse bringen dir auch gute Kohlenhydrate.

Du musst natürlich viel Eiweiß zu dir nehmen.

Damit du deinem Körper sagt das er auch die neuen Muskeln in Zukunft versorgen kann. Sonnst baut er keine auf.

2g pro Kilo von Körpergewicht langen aber. Alles drüber ist quatsch. Es ist dann schädlich für die Nieren und jedes Gramm Eiweiß zu viel, verwandelt dein Körper in 0,5 Gramm Glukose. Also das was dich wieder Dick machen würde.

Wenn du genug Muskeln aufgebaut hast ist die zeit gekommen sie zu definieren.

Das geht nur durch eine Diät. Wären dieser Zeit sollte man nicht zu viele Kohlenhydrate aufnehmen. Mit ca. 60 g pro Tag gibt sich der Körper zufrieden

Und viel Ausdauersport ist auch sehr nützlich.

Unter 12 % Körperfett kannst du dann zum Beispiel dein Sixpack leicht erahnen.

Unter 8 % Körperfett sind die Muskel freigelegt

Du kannst solange Bauch trainieren wie du willst. Solange du nicht unter 8 % bist wirst du sie auch nicht sehen.

dtruxg


Alles eine Frage der Menge.

@ jn:

Wieso ist deiner Meinung nach natives Protein besser als denaturiertes?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH