» »

Wieviele Kalorien am Tag sind normal?

a)cxzii


Wo wir schonmal bei Kalorien sind :-D

Wie viel Kalorien haben eine Portion gekochten Reis ? (also ca. 1 Tasse.)

Wie viel Kalorien haben gekochte Nudeln ? (normale weiße, pro 100g)

Finde das nirgendwo im Netz und fänd das mal ganz interessant, weil sehr gerne Reis esse.

h]olyeghxost


nochmal zzz

[[http://www.fettrechner.de]]

a9cz.ii


mir schon klar, aber da kann man nicht GEKOCHT angeben !

j&oedalvton


ganz einfach du wiegst VOR dem Kochen die Nudeln oder den Reis

guckst nach und nach dem Kochen ist der Kcal Gehalt der selbe wie roh

(so sollte man es auch machen da je Kochdauer auch mehr Wasser gezogen wird)

aTc\zxii


alles klaroo =)

TAerraWner


@ X3my

In wie fern sind die Vitalstoffe am Aufbau von Enzymen beteiligt? Also meinst du damit das Koenzym eines Holoenzym oder sind Vitalstoffe auch am Aufbau von Protein-Enzymen beteiligt?

Es trifft beides zu. Das Holoenzym beschreibt ja den Komplex an sich.

Koenzyme können direkt über die Nahrung aufgenommen werden (z.B. Q10) Der Körper stellt es zwar in geringen Mengen selbst her, aber die Produktion lässt mit steigendem Alter nach. Deshalb wird es als semi-essenziell eingestuft. Q10 ist im Grunde genommen der Vitalstoff schlechthin, denn das Koenzym nimmt direkten Einfluss auf den Energiestoffwechsel und wirkt als Katalysator in den Mitochondrien. Auch Leistungssportler profitieren davon. :)^

Darüber hinaus sind Vitalstoffe (vor allem in Form von Spurenelementen) auch am Aufbau proteolytischer Enzyme beteiligt.

Flavonoide sind wiederum wichtig, weil sie die Wirkung wasserlöslicher Vitamine verstärken.

Ausserdem hab ich mal gelesen, dass Ausscheidungen immer einen Energiegehalt nahe 0 haben. Das ist dann nicht korrekt?

Das ist eine Frage der Definition. Immerhin werden ja mit dem Stuhl unzählige Mikroben mit ausgeschieden und die verfügen (gemessen an ihrer Größe) über einen hohen Grad an biochemischer Energie.

Klammern wir diesen Faktor mal aus, dann träfe die "Nullthese" nur für den Idealfall zu. Einen Körper, der seine Nahrung absolut sauber verwertet, wirst du nicht finden. Man könnte ein solches Szenario bestenfalls in vitro emulieren, wenn man das Regulationssystem dabei grob vereinfacht.

Tatsache ist hingegen, dass der Grad der Verwertung von der Qualität der Nahrung abhängig ist. Diese Korrelation wird heute weder von der Medizin noch von der Ernährungswissenschaft in Frage gestellt.

Unsere Vorfahren haben sich teilweise fast ausschließlich von Fleisch ernährt. Demzufolge müsste unser Körper doch angepasst sein und nicht auf Pflanzenstoffe angewiesen sein?

Wen meinst du mit "unsere Vorfahren"? Wenn du die Evolutionsgeschichte nur weit genug zurück verfolgst, bist du dann irgendwann bei den Einzellern (z.B. Cyanobakterien) gelandet und die haben sich aerob phototroph ernährt. Diese Vorfahren haben vor schätzungsweise zwei Milliarden Jahren gelebt und seither hat sich viel verändert. ;-)

Ich hoffe, du verübelst mir dieses Beispiel nicht. Ich wollte dir damit nur verdeutlichen, dass du dich da etwas präziser ausdrücken musst. Was nun die Neandertaler betrifft, so gilt festzuhalten, dass sie Europa früh besiedelt haben, nicht jedoch unsere Vorfahren in direkter Linie sind. Menschen und Neandertaler sind vor ca. 650 000 Jahren aus einer gemeinsamen Linie hervorgegangen und seitdem haben sich ihre Wege in evolutionärer Hinsicht getrennt.

Homo neanderthalensis mag sich vorwiegend von Fleisch ernährt haben, auf unsere direkten Vorfahren trifft das mit Sicherheit nicht zu. Das haben Gebiss- wie DNA-Analysen beweiskräftig dokumentiert. Homo sapiens hat sich weder vor 150 000 noch vor 30 000 Jahren vorwiegend von Fleisch ernährt. Sein Gebiss war in diesem Zeitraum von dem des Neandertalers sehr verschieden. Und beide Spezies haben Jahrtausende lang nebeneinander gelebt.

Das Argument ist also nicht stichhaltig.

S<oftBies


@ aczii

Nudeln ohne Ei haben pro 100g 145 Kcal, das steht auf meiner Nudelpackung. Und Roh um die 360 kcal.

Aber wieviel hat nun Reis, wenn er gekocht ist? Das müsste demnach fast das selbe sein, wie bei den Nudeln.

j(oe5da"lxton


die Antwort steht doch etwas weiter oben

es hängt von der Kochzeit ab

btw

wie zitiert man?

funzt nicht

M9anuuel2x345


War in einer Gewicht reduktion's Klinik und

da war es so das jeder über 170cm bekamen 1800 Kalorien

alle zwischen 150-170cm bekamen 1500 Kalorien

Mlanuelo234x5


War in einer Gewicht reduktion's Klinik und

da war es so das jeder über 170cm bekamen 1800 Kalorien

alle zwischen 150-170cm bekamen 1500 Kalorien

g@oxl:dwexiz


Okay, inwieviel sind ca. 2000 Kalorien in Form von Essen? Bzw. wieviel Essen am Tag ist "normal"?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH