» »

Entwässernde Lebensmittel

DNuDa hat die Diskussion gestartet


welche entwässernden lebensmittel kennt ihr denn so?

Antworten
mDea cuilpa


chili? wenn ich sowas richtig scharfes ess, krieg ich zumindest schweißausbrüche ;-)

D%uDa


hm daran hab ich noch gar nicht gedachte müsste ja eigenjtlich schon...

cIosim4a-loxve


Hallo! *:)

Warum möchtest du dich denn "entwässern"? ;-)

Harntreibende, also entwässernde Lebensmittel und Getränke sind eigentlich nur ganz kurzfridtig bei z.B. einer Blasenentzündung (Durchspülen der Blase) oder unter ärztlicher Betreuung bei Wassereinlagerungen sinnvoll! Ich kenne eine Frau, die es mit dem Entwässern (aus Figur-Gründe, ohne Arzt) übertrieben hat und ein Kreislaufzusammenbruch erlitten hat! Man verliert mit der erhöhten Harn- und Schweißmenge neben Flüssigkeit natürlich auch viele wertvolle Mineralstoffe, die dem Körper zurückgegeben werden müssen!

Wenn du es unbedingt machen möchtest, dann nur kurmäßig für wenige Tage, sobald du dich unwohl fühlst HÖR AUF!

Für einen Entwässerungskur eignen sich: Brennessel (als Tee oder Gemüse zubereitet), Ackerschachtelhalm (Tee), Spargel (möglichst fettarm zubereitet, als keine Sauce Hollondaise! ;-) ), Birkenblätter-Tee, aber auch Fenchel (als Tee oder im Essen) und Kapern. Die Kräuter sollten Apotheken-Qualität haben! In der Apotheke bekommst du auch fertige Mischungen (z.B. Brennessel, Löwenzahn, Birke), lass dich dazu vom Apotheker beraten! Zu entwässernden Kapsel würde ich erst mal nicht greifen! die sollte man NUR unter Anleitung eines Arztes einnehmen!

Grüßle!

DFuVDxa


bei mir sind es starke wassereinlagerungen! ich möchte das nicht ewig machen um gottes willen nur ich möchte ein wenig das wasser wegbekommen! möchte paralell zum essen mehr sport treiben un icfh hab die antibabypille gewechselt was auch helfen soll! hab gehört reis sei auch sehr gut! kenne jmd der durch diese reispuffer oder wie die heißen in nur einer woche 5 kg weniger hatte!

mwea >ckulpxa


die sind doch nicht wirklich nahrhaft? auch schmecken sie ekelhaft nach nichts - erträglich wirds erst mit salz oder schokolade, was dann allerdings auch nicht viel bringen kann.

mich grausts vor dem zeug :/

DOuxDa


also ich hab mir die gstern gekauft von uncle bens aus natur reis un ich find man kann sie durchaus essen natürlich nicht den ganzen tag! hab mir auch wassermelone un so was gekauft! habe gehörtg grüner tee sei auch entwässernd hab mir den von pfanner gekauftz un ich muss sagen ich bin alle 30 min auf toilette

mSea [culpa


bin neugierig, wie sollen wassermelonen entwässern? die bestehn doch selbst aus fast nix anderem?

DUu^Dxa


ja das stimmt aber wenn man entwässern will soll man ja auch viel trinken! ich denke das ist der selbe effekt das reinigt irgendwie un dadurch das eben so viel wasser drin is muss man auf die toi oder nicht??

S`1sle+y


Puffreis

Es mag sein, dass Puffreis entwässert, aber bei den vielen Kohlehydraten nimmt doch kein Mensch ab....nur falls das der Hintergrund sein sollte. ;-)

Der beste Tip zum Entwässern: VIEL VIEL trinken! Der Körper lagert Wasser für "Notfälle" sozusagen wenn er nicht genug Wasser bekommt.

Kommt jetzt immer neues Wasser nach (mind. 2 Liter am Tag), merkt er es nach einigen Wochen und schwemmt das überflüssige Wasser aus dem Körper...

neordw`indT197x4


Verzichte einfach fast völlig auf Salz. Das bringt es. Die meisten Leute sind NaCl-vergiftet.

j$n


@Duda

> bei mir sind es starke wassereinlagerungen! ich möchte das

> nicht ewig machen um gottes willen nur ich möchte ein

> wenig das wasser wegbekommen!

Ein besserer Ansatz wäre, herauszufinden, warum es bei dir überhaupt Wassereinlagerungen gibt und diese Ursache abzustellen.

[.bunnyd007]


@nordwind1974

ganz auf salz zu verzichten ist quatsch. Ich habe gelesen, dass man Salz auch für die Produktion der Magensäure z.b. braucht.

hlolRygUhxost


einen reistag pro woche einlegen, und den reis zbsp mit spargel oder erdbeeren , dazu brennnesseltee , kombinieren.

macht gerade meine schwester , weil sie super viel wassereinlagerungen durch die schwangerschaft hat , und es hilft.

S 1s$lexy


Salz ist lebenswichtig für den Körper!

Es reicht wenn man drauf achtet, nicht ZU VIEL zu sich zu nehmen weil Salz ja bekanntlich das Wasser im Körper bindet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH