» »

Vollrohrzucker in einer Vollwerternährung?

urRze4LLe hat die Diskussion gestartet


Vollrohrzucker ist unraffiniert und enthält alle im Zuckerrohr enthaltenen Mineralien, insbesondere Eisen, Magnesium und Calcium, sowie B-Vitamine. Charakteristisch für diesen Zucker ist der karamellartige Eigengeschmack. Studien des Schweizer Kinderarztes Dr. Max-Henry Béguin haben zudem ergeben, dass Vollrohrzucker kaum zu Karies führt.

Das hab ich aus Wikipedia.

Wieso gehört der Vollrohrzucker nicht in eine Vollwerternährung?

Antworten
AEdreexna


......

"Zucker ist der karamellartige Eigengeschmack. Studien des Schweizer Kinderarztes Dr. Max-Henry Béguin haben zudem ergeben, dass Vollrohrzucker kaum zu Karies führt.

Das hab ich aus Wikipedia."

MMm...die Wikipedia ist keine wissenschaftliche Quelle. :-/

Ich habe gelesen, dass der einziger Unterschied zwischen Rohrzucker und Weisszucker ist der Geschmack, so dass ein Überfluss ein Rohrzucker genau so schädlich ist wie Weisszucker

agrbiWtr'axge


ich glaube auch Vollrohrzucker wird sehr lange erhitzt bei der Verarbeitung und deshalb enthält dieser zucker keine Vitalstoffe mehr und grade auf die kommt es ja an.

h6olpygh%osxt


[[http://www.heptagon-forum.org/ernaehrung.htm]]

lg

holy

hmoly$ghQost


zu früh geschickt....

rohrzucker , vollrohrzucker und rohrohrzucker sind verschieden.

lg

holy

a)gbnexs


populations with a frequent exposure to sugar, such as agricultural workers in sugar-cane fields (who chew on sugar cane while they work), have a greater number of decayed, missing, and restored teeth.

j'oedHaltoxn


naja selbst in dem "Vollwertzucker" ist fast nix drin

a]gnexs


Zucker

ist Zucker, ob da nun 3 Vollwertmoleküle drin sind oder nicht.

j@oedaKltoxn


Die Meinung, dass Zucker dick macht, ist wissenschaftlich ni

Die Meinung, dass Zucker dick macht, ist wissenschaftlich nicht untermauert.

[[http://www.forum.buildingyourbody.de/thread.php?threadid=532]]

j%n


@Urzelle

> Das hab ich aus Wikipedia.

Bei Wikipedia muß man vorsichtig sein, schließlich darf da jeder schreiben. In diesem Fall stimmt die Aussage nicht.

> Wieso gehört der Vollrohrzucker nicht in eine Vollwerternährung?

Die Schädlichkeit des Fabrik(!)zuckers hat zwei Gründe:

1. Die Konzentration der Kohlenhydrate

2. Das Fehlen nahezu aller Vitalstoffe (Isolation)

Beides trifft auch auf Vollrohrzucker zu. Durch die Konzentration werden dem Organismus in sehr kurzer Zeit große Mengen Kohlenhydrate zugeführt, worauf der Organismus nicht ausgelegt ist. Zur Verarbeitung der Kohlenhydrate benötigt der Stoffwechsel u.a. die Vitamine der B-Gruppe, die aufgrund der begrenzten Speicherkapazität des Organismus in den für das Konzentrat nötigen Mengen nicht zu Verfügung stehen. Es kommt daher bei allen Fabrikzuckerarten zu einer relativen Hypovitaminose. Daß der Fabrikzucker durch das stundenlange Einkochen bis auf hitzebeständige Mineralien praktisch keine Vitalstoffe mehr enthält ist da nur noch das Tüpfelchen auch dem i...

Daß er in der Vollerternährung nicht vorkommt, hat noch einen weiteren Grund: Fabrikzucker machen bei den vielen Menschen Vollkornprodukte und teilweise auch Frischkost unverträglich. Kommt beides in der Ernährung vor, gibt das oft Blähungen und Verdauungsprobleme, weil die Darmflora, die sich bei Verzehr faserstoffreicher Lebensmittel ausbildet, mit dem Fabrikzucker nichts anfangen kann und umgekehrt. Da die Darmflora relativ langsam auf Veränderungen in der Ernährung reagiert, können durchaus Tage zwischen dem Fabrikzuckerverzehr und den Vollkornprodukten liegen. Das ist auch der Grund, weshalb viele, die es einfach mal so probieren, sich beklagen, daß sie Vollkornprodukte nicht vertragen. Tatsächlich vertragen sie die Vollkornprodukte nur nicht im Rahmen ihrer derzeitigen Kostform.

jvoedal\ton


sry alles Humbug

-> Vitamin B muss auch für "Vollwert-KH" (zB 50g) da sein in gleicher Menge wie für "Industrie-KH" (zb auch 50g)

-> der Organismus kann Gewicht in g an KH/Std. gut verarbeiten

-> die Darmbakterien können sogar sehr gut Fructose oder Glucose verarbeiten...aölerdings wird Glucose mit Fructose sehr gut absorbiert im Darm

mJucAkelbixene


-> Vitamin B muss auch für "Vollwert-KH" (zB 50g) da sein in gleicher Menge wie für "Industrie-KH" (zb auch 50g)

B-Vitamine werden aber sowohl vom Vollrohrzucker, als auch von Honig und Vollkornprodukte mitgebracht, während im Industriezucker null B-Vitamine enthalten sind...

(übrigens kann ich inhaltlich keinen dramatischen unterschied der inhaltsstoffe von honig (vollwertig) und vollrohrzucker (nicht vollwertig?) erkennen... hab mir gestern mal sämtliche vitamine und mineralien für beides rausgesucht... jn's 1. und 2. treffen jedenfalls auch auf honig zu - zumindest in ähnlichem maß wie für den vollrohrzucker)

jZoe{dalt`on


Honig & Vollrohrzucker haben fast nix an B-Vitaminen

Vitamin B1: 0 mg

Vitamin B2: 0,1 mg

angenommen ich esse ein Lm-Produkt mit dem ich mein Vitamin-B-Tagesbedarf decke und dazu ne Zuckertorte esse werde ich trotzdem keine "Mangelerscheinungen" o.ä. bekommen

davon rede ich

m:ucktelRb(ienxe


ich weiß, wie du das meinst.

allerdings hab ich folgende angaben gefunden:

honig:

3µg B1, 50µg B2

rohzucker:

6µg B1, 6µg B2

mir ging es primär darum, dass sich der hochgepriesene honig nur wenig vom rohzucker unterscheidet in seinen inhaltsstoffen.

ich habe keine ahnung wieviel B-Vitamine für welche Menge an Kohlenhydraten benötigt werden und wann der Bedarf gedeckt ist, bzw. wie schnell die B-Vitamine wieder abgebaut werden im Körper...

bin schließlich kein Mediziner ;-)

(was heißt schon tagesbedarf... da kann man viel hineininterpretieren)

mb

jhope:d?altoxn


0,5mg /1000kcal ist der Tagesbedarf an B1

also ca 1mg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH