» »

Künstliche vitamine und mineralstoffe?

m>alaxrk hat die Diskussion gestartet


hallo

ich wollte fragen ob nahrungsergänzungsmittel wie supradyn wirklich wirksam sind und enthaltene vitamine und mineralstoffe vom körper gut aufgenommen und verwertet werden usw.

höre immer wieder dass das ganze künstliche zeug nichts taugt

Antworten
jxn


> ich wollte fragen ob nahrungsergänzungsmittel wie supradyn

> wirklich wirksam sind

Sie wirken insofern, als die hervorragende Transfereigenschaften haben, denn sie transferieren mit enormer Geschwindigkeit Geld auf die Konten des Herstellers... ;-)

Spaß beiseite. Das Problem daran ist, daß unser Organismus Vitalstoffe zur Verarbeitung der Nahrung benötigt. Die Vitalstoffe müssen also zur jeweiligen Nahrung passen (was NE nicht können).

Weiterhin benötigen einzelne Vitalstoffe wiederum andere Vitalstoffe in definierten Mengen, um wirksam werden zu können (auch das leisten NE nicht). Die Zufuhr einzelner isolierter Vitamine führt daher zwangsläufig zu einem Mangel an all den Vitalstoffen, die für deren Verarbeitung nötig sind.

Und dann haben wir noch das Problem, daß von all den Vitalstoffen, die im menschlichen Organismus benötigt werden, nur ein Bruchteil überhaupt erst entdeckt ist und nur ein Bruchteil davon synthetisch hergestellt werden kann und verkauft werden darf.

NE führen also einzelne synthetische Stoffe in unpassender Dosierung, unpassenden Verhältnissen und unpassend zur Nahrung zu. Das kann - wenn zufällig einer dieser Stoffe fehlt - zu einer Verbesserung führen, führt aber gleichzeitig immer zu einem Mangel an anderen Stoffe und bringt einem den Stoffwechsel gehörig durcheinander.

Da naturbelassene Lebensmittel alle nötigen Vitalstoffe mitbringen, ist der einfachste Weg, die Ernährung so zu gestalten, daß vorzugsweise gering verarbeitete Lebensmittel verwendet werden. Dann muß man sich über NE keine Gedanken machen.

mualaUrk


verstehe :-)

vielen dank

j#oedahltoxn


es kommt bei mineralstoffen auf die Verbindung an

Vitamine werden i.d. R. gut mit einer Mahlzeit aufgenommen

h!ogtan(gel19.88


nimmst du vitamine und mineralstoffe in tablettenform (also NE) ist das nie so günstig wie eine ausgewogene ernährung. wie schon gesagt entsteht hinterher ein mangel an anderen stoffen!

auch besteht die gefahr von überdosierung (zu viel ist auch nicht gut!), wenn z.B. die Vitamine nicht wasserlöslich sind, und gespeichert werden (wasserlösliche vit. werden mit dem urin wieder ausgeschieden)

bei überdosierung können gewisse mineralstoffe toxische wirkungen entfalten!!!!

also auch hier ist vorsicht geboten!

lg

r<apAifen


Die ganzen Nahrungsergänzungsmittel bringen nichts. Wenn ihr euch mit viel Obst und Gemüserohkost ernährt braucht ihr das nicht.

Gemüse nie kochen. Kochkost ist tote Kost

j'ackoV007


Sogenannte Vitalstoffe

(dieser Begriff ist weder in der Biologie noch in der Medizin bekannt) sind in normaler Ernährung ausreichend enthalten und bedürfen daher keines weiteren Ersatzes. Schlicht zu behaupten dass viele Vitalstoffe noch gar nicht entdeckt seien ist wirklich ziemlich lächerlich. Wenn manche Vitalstoffe noch nicht entdeckt sind, woher will man dann wissen dass sie überhaupt existieren? You do the math.

b?ernie/-ax74


Wenn manche Vitalstoffe noch nicht entdeckt sind, woher will man dann wissen dass sie überhaupt existieren?

Die Geschichte der Ernährungslehre hat bis jetzt immmer geirrt.

Wichtigstes Beispiel: Das Abraten vom Stillen in den 70er und 80er Jahren. Weil man gewisse Stoffe nicht kannte, glaubte man, sie wären unwichtig.

Ich glaube schon, dass man in Zukunft noch Stoffe entdecken wird.

Es ist sehr naiv zu glauben, dass wir heute schon entgültig allwissend sind.

jmackIo007


Ich habe

nicht behauptet dass wir allwissend sind. Es ist durchaus möglich dass lebenswichtige Stoffe existieren die wir noch nicht kennen. Deren Existenz jedoch schlicht als Tatsache hinzustellen ist unangebracht. Fakt ist dass niemand von uns (inkl. jn) Ahnung hat ob solche Stoffe existieren oder nicht.

Eines jedoch ist sicher: Alle lebenswichtigen Stoffe (ob entdeckt oder nicht) sind in normaler Ernährung enthalten, sonst wäre die Menschheit nämlich schon lange ausgestorben bzw. gar nicht erst existent.

h.otang?elM1988


ich frag mich nur jetzt was das mit der eigentlichen frage zu tun hat!!!

nicht mehr so ganz viel...was malark wissen wollte, war etwas anderes!!!

@:)

*:)

Grüße

Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH