» »

Täglich 3 Liter "Cola light". Wie ungesund ist das?

mZarc5o_6


Re: curledSoul

Cola light lässt Dich gewissermaßen "in Zeitlupe" sterben. Im Unterschied zum Pistolenschuss - da geht alles etwas schneller. ;-)

c8osjimaH-loxve


lässt Dich gewissermaßen "in Zeitlupe" sterben

Genau!

So ist es ja mit den meisten Ernährungsfehlern. Die Folgen zeigen sich nur nach und nach, über Jahre, Jahrzehnte. Man hat kein wachrüttelndes Schockerlebnis, manchmal versteht man den Zusammenhang zwischen der Veränderung des Körpers und der Ernährung auch garnicht...

Ich vertrete die Meinung, dass alles, was widernatürlich ist auf Dauer schädlich für unseren Körper ist. So wie eine chronische Vergiftung, deren Wirkungen/Schädigungen sich aufsummieren. Drei Liter Cola-Light am Tag ist definitiv widernatürlich! Ein, zwei Gläser kann man trinken, das kann ein gesunder Körper kompensieren. Aber natürlich und daher gesünder wär die Aufnahme von Wasser als Durstlöscher.

Kurze Phasen, in denen man viel CL trinkt sind auch unbedenklich. Gefährlich wird es aber, wenn sich dieser Ernährungsfehler manifestiert, also über Jahre oder gar Jahrzehnte fortgeführt wird.

Bei vielen Sachen ist es ja so, dass irgendwann eine Sättigung erreicht ist und man denkt: "Ich brauche eine Alternative!" Vielleicht geht es euch ja auch bald so?!? ;-) Wasser wäre dann eine gute Alternative! Ich hatte in meiner Teenagerzeit auch eine "Softdrink-Phase", die hat glaub ich keine bleibenden Schäden hinterlassen, weil es wiegesagt nur wenige Jahre waren. Mittlerweile hab ich aber ein gesundes Trinkverhalten, welches ich für den Rest meines Lebens beibehalten möchte. Man kann nie auf Nummer sicher gehen in Sachen Ernährung und Gesundheit, aber man kann alle bekannten Risiken abstellen und so ein höchstmögliches Maß an Sicherheit haben! :)^

Gute Nacht! :)*

lvamGa8x0


also ich kann nur schmunzeln und den kopf schütteln, wenn mädels schreiben, dass sie 2 liter cola am tag trinken und sich auch noch fragen, ob das ungesund ist.

???

und wenn dann auch noch inkontinenzprobleme kommen, sollte man sich doch mal fragen, ob das so gut ist.

erstens: cola light is schlechter als normales cola, aus meiner sicht..

die zuckerersatzstoffe sind krebserregend.

das hat ein prof. damals im zdf herausgefunden und wurde erstmal ordentlich mundtot von nutrasweet gemacht...weil die natürlich ihren laden dicht machen können.

insofern: aspartam und konsorten vermeiden!

der normale zucker in der normalen cola ist jetzt nicht unbedingt das schädlichste daran...wenn man aus nudeln zucker extrahiert, dann ist das genauso ne ordentliche ladung...aber es ist halt besserer zucker in form von kohlenhydraten.

das schädliche ist vielmehr die phosphorsäure.

um sie binden zu können, braucht der körper calcium...und das fehlt dann den knochen und den zähnen zum wiederaufbau...

kindern sollte man deswegen nur in maßen cola zukommen lassen. sind ja schließlich noch im wachstum.

ein glas cola am tag ist fast auch schon zuviel, wenns jeden tag ist.

man kann schon mal 1-2 mal in der woche am abend mal ne cola trinken, aber auf dauer ist das nicht gut!

:(v

cGurledxSoul


@ lama80

auch, wenn ich eins dieser mädels bin, die man eigentlich nur bedauern kann, wenn sie fragen, ob "selbstmord auf raten ungesund ist" (ok^^ vielleicht ist das etwas zu sarkastisch- soll sich aber keinesfalls gegen dich richten lama80!!), ich bin im prinzip genau deiner meinung!

ich weiß auch, dass CL keine dauerlösung ist, aber das weiß ich genauso gut, wie dass meine essstörung nicht zu meinem wohlbefinden beiträgt!

was mich betrifft, so will ich diese dinge auch so gut und so schnell ich es schaffe, ändern, aber es dauert eben seine zeit... :-(

mit meiner frage, was die inkontinenz betrifft, wollte ich einfach nur mal sehen, ob das noch andere bei sich beobachtet haben, oder ob das eher mein persönliches problem ist und nicht unbedingt von der cola light abhängt (ich hatte früher eine ziemlich starke blasenentzündung...)

@ cosima-love:

^^ das mit dem wasser ist ne idee... ich hatte sie auch schon *lol* also... ist ja nicht so, dass ich nur cola light trinke. die drei liter sind nur zusatz zu den vier litern wasser, die ich grundsätzlich trinke... :(v

c9osim{a-l/ovxe


lama80

also ich kann nur schmunzeln und den kopf schütteln, wenn mädels schreiben, dass sie 2 liter cola am tag trinken und sich auch noch fragen, ob das ungesund ist.

So ist es doch oft mit den schlechten Angewohnheiten: Man weiß bzw. kann sich denken, dass sie schädlich sind, kann es aber trotzdem nicht sein lassen. In der Gegenwart dominieren die Vorteile, über die Zukunft macht man sich keine Gedanken.

Bei CL ist es so, dass vielen der Genaue Zusammenhang zwischen dem Konsum und den Folge garnicht bekannt ist...Man liest viel. Schlechte Zähne, schlechte Knochen,...aber das kann auch andere Ursachen haben, oder?! Man will es nicht wahrhaben, sich nicht eingestehen. Man hört viel schlechtes, dann sieht man aber die tolle Werbung. Nun bringt Coca cola mit Coke Zero ja ein ganz ähnliches Getränk ganz neu auf den Markt. Dann kanns doch nicht soooooo schlecht sein, wenns so toll vermarktet wird, oder?!?

Es fehlt wiegesagt der klare Zusammenhang, das Schockerlebnis.

Jeder Raucher weiß: Rauchen kann zu Lungenkrebs führen. Da ist kein Zweifel dran! Aber die meisten Rauchen trotzdem weiter...

Ich habe meinen Opa durch Tabakkonsum verloren, er starb, da er lange viel geraucht hat mit gerade 60 Jahren an Lungenkrebs. Das war MEIN heilsamer Schock: Ich rühre Zigaretten nicht an, war nie Raucherin. Ich möchte meiner Familie eine zweite Erfahrung solcher Art ersparen.

Das kann man auch auf andere "Suchtmittel§ übertragen.

Aber hat man schonmal was von Leuten gehört, die an CL-Konsum gestorben sind? Nee! Die krebsauslösende Wirkung des Aspartams z.B. oder andere schädliche Wirkungen von CL sind noch nicht zweifelsfrei bewiesen (auch weil "The Coca Cola Company" u.a. fleißig die Wissenschaftler zum schweigen bringen...). Aber fest steht: Es ist auf Dauer schädlich, da widernatürlich. Auch in Kombination mit einer ausreichenden Aufnahme von Wasser ist es schädlich. Phosphorsäure, Zitronensäure, Süßsstoffe und co. gehören in solch großen Konzentrationen auf KEINEN Speiseplan!

Gute Nacht! :)*

l1a0ma8x0


@ curledsoul

versuchs halt zu reduzieren...ich kann mir auch vorstellen, dass du denkst, dass du, wenn du eh schon wenig essen kannst, dass du wenigstens über die cola zucker dem körper zuführen kannst.

ist aber im grunde keine lösung...

ich hab festgestellt, dass wenn man viel cola trinkt, dass der urin dunkel wird und riecht...

sicherlich nicht gut das.

@cosmia

mit dem argument "widernatürlich" wär ich vorsichtig...

tabak, hanf, opium etc sind alle natürlich rohstoffe im grunde...aber nicht wirklich gesund...

ansonsten bin ich ganz deiner meinung. :)^

das mit dem langzeiteffekt ist echt ein problem...es gibt so vieles, was wir benutzen und was auf dauer gefährlich sein kann.

jedoch ist es eben schwierig wirklich einen zusammenhang zb. zwischen krebs und aspartam etc. herzustellen

das geht dann nur mit tierversuchen und langzeitstudien...der aufwand ist dabei enorm und keiner will natürlich der industrie in die quere kommen...

schwierig schwierig...ich versuche, das beste aus allem rauszuholen...trinke auch mal ein glas cola, weils halt doch ein toller geschmack ist...

aber das ist dann halt einmal in der woche...

ansonsten versuche ich auch meine lebensweise auf "gesund" umzustellen...backe brot selbst (mehl, wasser, sauerteig), benutze naturkosmetik-/öle, esse biofleisch und wasche meine wäsche mit waschmittel ohne zusätze...

da kanns auch zwischendurch mal ein glas cola sein. ;-)

cRurlmedSo5ul


@lama

ääh,- das hab ích nich ganz verstanden- ich will meinem körper zucker zuführen? mit cola light ???

außerdem ;-) ich bin nicht magersüchtig, sondern bulimisch...

ldama8x0


upsi...ok....war schmarrn....

hab irgendwie vorhin gedacht, dass du normale cola trinkst...

gut...da gibts dann keinen sinn....sorry...

:-)

c}osLimag-loxve


lama80

Mit widernatürlich meine ich, dass es unnatürlich, "nicht normal" ist, soviel davon aufzunehmen. Die Dosis macht das Gift, heißt es ja bekanntlich! ;-)

Damit war nicht gemeint, das Cl schädlich ist, weil sie kein Naturprodukt ist. Irgendwie ist CL ja auch ein Naturprodukt, denn die meisten Inhaltsstoffe kommen ja auch in der Natur vor. Zitronensäure z.b. ist ein wichtiges Zwischenprodukt im Stoffwechsel höherer Organismen. Auch kommt sie in vielen Früchten vor. Aber in zu hohen Konzentartionen, wie in CL, ist sie auf dauer schädlich, v.a. für die Zahnsubstanz.

keiner will natürlich der industrie in die quere kommen...

Ja, das ist leider allzu oft das Problem... :°(

Wusstest du, dass der klare, eindeutige Zusammenhang zwischen dem Tabakkonsum und der Lungenkrebsrate über mehrere Jahrzehnte nicht veröffentlicht wurde, weil die Lobby der Tabakkonzerne zu stark war?

Wer weiß, welche weiteren Studien noch unter Verschluss gehalten werden. :(v

ansonsten versuche ich auch meine lebensweise auf "gesund" umzustellen... backe brot selbst (mehl, wasser, sauerteig), benutze naturkosmetik-/öle, esse biofleisch und wasche meine wäsche mit waschmittel ohne zusätze...

da kanns auch zwischendurch mal ein glas cola sein

dito :)^

Liebe Grüße! >:(

cUosi,ma[-lo1vxe


Ich reiche den richtigen Smilie nach:

@:)

loama8x0


@ cosima

Wusstest du, dass der klare, eindeutige Zusammenhang zwischen dem Tabakkonsum und der Lungenkrebsrate über mehrere Jahrzehnte nicht veröffentlicht wurde, weil die Lobby der Tabakkonzerne zu stark war?

ja..wusste ich...das war ja im grunde dasselbe wie mit aspartam und dieser studie von dem deutschen prof...

es gibt auch ne studie, dass die pille krebserregend ist...es hat mal geheißen, dass der verweis auf die packung gedruckt werden soll...war wohl nix...die lobby kam wieder in die quere...

hier ein blümchen von mir für dich...

@:)

M+o[niM


Sorry wenn ich mich hier kurz einmische, aber da hat man ja Angst, jemals wieder was zu essen, alles krebserregend und von der Industrie verschleiert!

Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, das Atmen wohl mit Abstand das Krebserregendste ist? Ohne Schmarrn, Russteilchen, Abgase und nicht bzletzt das Zellgift Sauerstoff! Insofern habe ich es aufgegeben, ständig in Panik zu verfallen, wenn mal wieder etwas als "krebserregend" bezeichnet wird.

Mal so nebenbei, hat einer von euch schon mal eine Aspartam Studie gelesen? Da ist auf beiden Seiten soviel gemauschelt worden (Gegener UND Befürworter), die Wahrheit bleibt da immer auf der Strecke!

Die gegen Cola light aufgebrachten Argumente schmälert das natürlich in keinster Weise!

cjosimsa-loxve


MoniM

Hallo!

Ich verfalle auch nicht in Panik! Ich vertrete halt einfach nur die Meinung, dass naturbelassene Nahrung das beste für den Menschen ist /Und Nahrungsmittel mit Zusatzstoffen, sei es Aspartam, sei es ein Farbstoff, ein Aromastoff,..., ist nun mal nicht naturbelassen, sondern ein Kunstprodukt, das falsche Tatsachen vortäuscht. Es muss nicht unbedingt schädlich sein, dieses Produkt, aber ein frisches Stück Obst, Gemüse, Fleisch, ein Glas Wasser, ist auf JEDEN Fall besser!

Habt ihr euch schon mal Gedanken gemacht, das Atmen wohl mit Abstand das Krebserregendste ist? Ohne Schmarrn, Russteilchen, Abgase und nicht bzletzt das Zellgift Sauerstoff! Insofern habe ich es aufgegeben, ständig in Panik zu verfallen, wenn mal wieder etwas als "krebserregend" bezeichnet wird.

Was?!? Wirklich!?!? :-o Ich hör sofort auf mit dem Atmen! *luftanhalt*

puhhhhhhhhhhhh....ne, Spaß beiseite! Es gibt Risikoquellen, die kann man abschalten, und welche, die man nicht abschalten kann. Warum sollte ich sorglos Erstere zu mir nehmen, nur weil zweitere sowieso da sind? Ok, also kann ich rauchen, rauchen, rauchen, weil ich ja eh Feinstaub einatme? ???

Es geht darum, das Risiko zu minimieren, den schädlichen Einfluss so gering wie möglich zu halten. Der Körper hat Schutzmechanismen, Reperaturmechanismen, Entgiftungsmaßnahmen, mit einer gewissen Menge von Einflüssen kommt er gut auch über längere Zeit klar. Er kann sogar Schäden am Erbgut (die ja zu Krebs führen würden) in den allermeisten Fällen selbst reparieren. Aber man sollte diesen Selbstschutz, diese Selbstreinigung nicht überstrapazieren!

Auch mit dem "Zellgift Sauerstoff" kommt er gut klar, da er auf Zellebene Mechanismen entwickelt hat, um Sauerstoffradikale in Molekülen zu binden und so unschädlich zu machen.

Mir fällt der Verzicht auf CL, aufs Rauchen, auf Nahrungsmittelzusatzstoffe usw. nicht schwer, da ich eh lieber frische Nahrungsmittel mit naturgegebenem Aroma esse, Wasser trinke u.ä.

Wenn ich irgendwann mal Krebs bekommen sollte, dann habe ich wenigstens die Gewissheit, dass ich es nicht selbst Schuld bin. Denn ich hab mir nicht BEWUSST Schaden zugefügt. Diese Gewissheit hat ein Raucher nicht. Auch jemand, der wegen langjährigem Softdrinkkonsum irgendwann eine Zahnresatauration braucht, ist nicht unbedingt zu bemitleiden, oder?!? ;-)

Liebe Grüße!

S<ueßlxi


Ich hab es gestoppt!!! :)^

Ich habe in diesem Forum ja auch ein paar Beiträge verfasst ;-)

Ich habe ja , wie manche von euch wissen täglich 2Liter Coca cola Light getrunken!!! :-o

Doch ... als ich hier alles so lass , fing ich an mir noch mehr gedanken darum zu machen!

Nun habe ich also mit der Cola trinkerei aunfgehört 8-)

Bin froh drum....hatte dass Gefühl schon wie eine Sucht dafür zu empfinden x:)

Naja ... ich trank ja die Cola light echt nur wegen des wenigen Kalorien gehalts und des geilen Geschmacks :)D

Naja da icvh nur "Wasser" nicht mag...

bin ich nun auf Tee mit Süßstoff umgestigen.

Genau so wenig Kalorien und super lecker ;-)

Ich weiß....ihr werdet sagen Süßstoff ist auch schädlich,aber ich habe die Schadstoffe schonmal reduziert :-p

Also freu mich von euch zu lesen :-x

Liebes Grüßle

cRosimua-lJove


Sueßli

:)^ :)^ :)^

Herzlichen Glückwunsch!

Schonmal was von Stevia gehört? Das ist ein rein pflanzlicher Süßstoff, der leider noch keine EU-Zulassung hat (aber nicht weil er schädlich ist, sondern weil die Gesetzgebung der Eu so sch*** streng ist)! Über ebay u.ä. kommst du aber ohne Probleme dran!

[[http://www.freestevia.de/]]

Liebe Grüße :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH