» »

Dicker Bauch durch Essen?

Sy1s8lexy hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß nicht, ob diese Frage vielleicht völlig überflüssig ist aber vielleicht habe ich ja auch ein gesundheitliches Problem, das ich noch nicht erkannt habe. :-/ ;-)

Ich bin relativ schlank (59 Kilo bei 1,68m), ernähre mich weitestgehend gesund und mache Sport. Wenn ich aufstehe ist mein Bauch ganz flach.

Im Laufe des Tages wird er dann aber immer dicker, egal was und wieviel ich esse. Ich spreche jetzt nicht von einer leichten Wölbung, sondern schon von einem 5. Monat-Bauch.

Ich bin schon von Wasser mit Kohlensäure auf stilles Wasser umgestiegen, da ich gelesen habe, dass Kohlensäure den Bauch auch aufbläht.

Ist das mit meinem Bauch normal oder muss ich mir Sorgen machen? Kann das möglicherweise auch etwas mit meiner Ernährungsumstellung zutun haben und legt sich bald wieder?

Ich habe vorher sehr ungesund gegessen und ernähre mich jetzt seit mehreren Monaten gesund.

Hat vielleicht jemand einen Rat? Ich kann den Bauch zwar einziehen, dann sieht man nichts mehr aber schön ist das ja auch nicht unbedingt... :-|

Antworten
a\nna-pPier=s


hi,

ich weiss genau was du meinst und ich habe genau das gleiche problem seit einem jahr. da ist es mir zumindest gravierend aufgefallen. ich habe gehoert, dass man bei laktoseintoleranz einen blaehbauch bekommt und habe meine ernaehrung vor einer woche (auch aus anderen gruenden) komplett umgestellt. ich betrachte meinen bauch jetzt jeden abend ganz genau im spiegel haha...und ich muss sagen, das er nicht mehr so aufgeblaeht ist. war auch manchmal ein ganz schoener pupser |-o und jetzt ist diese laestige nebenwirkung auch wech. ich muss dazu auch sagen, dass ich keine suessigkeiten mehr esse.

ich bin wie du schlank (53kg/168cm) und ass in stressstituationen schokolade etc. wie verrueckt.

Also ich bin auf Soymilchprodukte umgestiegen und ich nehme zusaetzlich Calcium/Magnesiumtabletten, da das fuer die Frau eine sehr sehr wichtige Ressource ist (osteporose).

viel Glueck und wenn du was anderes hoerst, lass es mich blos wissen!!!

lg,

anna

c\osi%m,a-.love


nehme zusaetzlich Calcium/Magnesiumtabletten

Wenn du dich ansonsten ausgewogen ernährst, kannst du dir das Geld sparen! Ein Verzicht auf Milch muss nicht mit einem Kalziummangel einhergehen!Wichtige Kalziumliferanten sind:

Ölsardinen 330 mg

Mandeln, süß 252 mg Kalzium

Haselnüsse 226 mg

Grünkohl 212 mg

Spinat 126 mg

Broccoli

ander Kohlgemüse

Vollkornprodukte

Außerdem ist den meisten Soja-Milchprodukten Calzium zugesetzt.

Die Gemüse sollten am besten roh, gedämpft oder gedünstet verzehrt werden, da Kalzium wasserlöslich ist, und sich daher im Kochwasser löst.

Magnesium steckt in:

Vollkornprodukten (zum Beispiel Vollkornbrot, Reis, Cornflakes, Vollkornnudeln)

Mineralwasser

Leber

Geflügel

Fisch

Kartoffeln

Gemüse

Beerenobst

Orangen und

Bananen

Sesam

Grünes Gemüse ist ein guter Magnesiumliferant, da Magnesium das Zentralatom des Blattgrüns (Chlorophyll) ist:

[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/63/Chlorophyll_structure.png]]

Magnesium ist ebenfalls wasserlöslich. Auch deshalb ist eine schonende Garmethode angebracht!

Wenn ihr den Verdacht habt, dass eine Laktose-Intoleranz für eure Beschwerden verantwortlich sein könnte, lasst das am besten bei einem Arzt abklären. Man wird euch dann auch weitere Hilfestellungen geben, z.B. eine Ernährungsplabn aufstellen. laktose ist leider vielen, sehr vielen Produkten zugesetzt. Je nachdem, wie stark eure Intoleranz ist, kann schon das Milchpulver in einem Fix-Produkt oder in der Vollmilchschokolade die Beschwerden hervorufen. Auch im Restaurant kann man nie sicher sein was drin ist...Wenn ihr solch ein schwerer Fall sein solltet, kann euch der Arzt das Enzym Laktase in Tabletten- oder Pulverform verschreiben, dann könnt ihr unbeschwerter genießen.

Grüßle! :)*

zUucker"baexr21


hallo ihr lieben!

mir gehts seit ca. 2 jahren genauso...bin auch relativ schlank (1,67cm/54kg) und wenn ich bestimmte sachen ess schaut mein bauch aus wie wenn ich im 5.monat schwanger wär...is echt unangenehm...überhaupt wegen den von euch schon beschriebenen nebenwirkungen....irgendwo muss die luft ja hin |-o ...jedenfalls pass ich immer sehr genau auf was ich esse und schau dann wie sich das auf meinen bauch/magen auswirkt...bei mir is das z.b. wenn ich viel rohes gemüse (ernähre mich sehr gesund) auf einmal esse, oder am abend noch kaffee oder tee trinke...hab mich inzwischen an meinen "schwangerschaftsbauch" gewöhnt und nach kurzer zeit geht er ja auch wieder weg...nervig is das schon...aber..naja...glaub irgendwie nicht, dass das bei mir mit irgendeiner lactoseunverträglichkeit zusammenhängt...krieg das eben wie gesagt auch bei zu viel obst,...

wär auch dankbar für einen tipp wie das besser wird...

glg

SI1slxey


Hm, da scheine ich ja wirklich kein Einzelfall zu sein!

Da ich ansonsten keine Beschwerden habe, werde ich bis zu meinem nächsten Arztbesuch warten und ihn dann mal darauf ansprechen.

Magnesium nehme ich genug zu mir. Ich werde mal versuchen, einen Tag keine Milchprodukte zu mir zu nehmen. Das wird hart!! :(v

Hoffentlich liegt es nicht daran...

Falls ihr etwas Neues erfahrt- lasst es mich wissen! *:)

ZEinax 5


ich kenne das auch - morgens flach, abends 7. Monat :-/

Dummerweise konnte ich noch keinen Zusammenhang mit dem Essen erkennen .... manchmal kann ich alles essen, zu anderen Zeiten irgendwie gar nichts :-(

Vielleicht hast du auch eine Fructose (Obst)- oder Gluten (Brot)-Intoleranz??

atmar!eVttRo-kirsHch


Ich hab das z.T. auch. Mal stärker, mal weniger stark. Habe allerdings auch noch keinen Zusammenhang, mit dem was ich esse feststellen können, nur gemerkt, es wird schlimmer wenn ich mehr esse. Eine Bekannte von mir und deren Tochter haben das aber auch, vor allem direkt nach dem Essen. Glaube auch nicht, dass das mit irgendeiner Unverträglichkeit zusammenhängt.

Ruotka)eppchwen77


Hallo Forum!

Ich habe neuerdings auch so einen Bauch und bin froh, dass ich hier von Gleichgesinnten lese.

Bei mir war es so: Ich bin 1.73cm groß und habe immer 62 Kilo gewogen. Aufgrund von Stress mit dem Freund habe ich fast 4 Kilo abgenommen und mich auch ungesund ernährt. Nun ist alles wieder im Lot und ich wiege 60 Kilo. Seitdem ich wieder 2 Kilo zugenommen habe, bekomme ich schon morgens nach dem Frühstück so einen dicken Bauch. Abends sehe ich dann aus wie schwanger, wenn ich vor dem Spiegel stehe. Aus lauter Sorge, habe ich schon 2 Schwangerschaftstests gemacht. Bin aber nicht schwanger :-)

Blähungen, habe ich aber komischerweise auch nicht.

Kann es vielleicht auch sein, durch das schnelle Ab- und wieder Zunehmen, dass sich das alles erst mal am Bauch angesetzt hat? Ist jedenfalls wirklich merkwürdig und ich habe echt keine Erklärung dafür!

Sx1sxley


Hallo Leidgeplagte! *:)

Na da sind wir ja alle wirklich nicht allein mit unserem Problem.

Habe mir sogar schon laktosefreie Milch gekauft, um zu sehen ob es evtl daran liegt.

Ab- und Zunahme schließe ich jedenfalls bei mir aus, da ich diesen Bauch schon lange habe. Leider kann ich mich nicht mehr daran erinnern, ob es genauso war als ich etwas weniger gewogen habe.

Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Arztbesuch darauf zu sprechen kommen.

Blähungen habe ich übrigens (zum Glück!!) auch nicht.

Wäre schön wenn Ihr hier weiterschreibt und berichtet falls Ihr was Neues wisst...

m&aya6x9


@s1sley

vielleicht hilfr Bauchmuskeltrainig?

Bei mir wars so, meine Muskeln waren sehr schlaff.

Als ich dann trainiert habe wurde auch der Kugelbauch, den ich tagsüber oft hatte, besser...

Sp1sxley


Hallo Maya!

Ich mache regelmäßig Bauchtraining und habe da auch ne Menge Muskeln, wenn auch keimn Sixpak. ;-)

Ich hatte sowieso vor, zwei Kilo abzunehmen- vielleicht ändert das ja etwas! Für gewöhnlich haben schlanke Menschen ja auch einen flachen Bauch....

sjchwa$rze `olive


oh ja...

das kenne ich auch nur allzu gut! Mir geht es auch so, dass ich egal was ich gegessen habe, einen Bauch habe, der aussieht, als wär ich schwanger! Ich bin auch sehr schlank und umso mehr fällt es vllt dann auf.

Bisher hab ich immer gedacht, das sei halt das Essen, was dann erst mal im Bauch landet und je mehr man isst, umso dicker wird der Bauch dann vorerst, bis dann alles verdaut is usw.

Dachte, das sei völlig normal, weil es ziemlich vielen so geht, die ich kenne. Daran, dass man vllt bestimmte Sachen nicht verträgt, habe ich noch gar nicht gedacht.

Ich ernähre mich schon sehr gesund und trinke meistens Wasser ohne Kohlensäure. Also Luft is es nicht würd ich sagen, einfach das Essen.

Mache jetzt seit einiger Zeit auch Bauchmuskeltraining, vllt halten die Muskeln das dann etwas zurück. :-)

YOlanxa


Auch sehr schlanke Menschen können einen Bauch haben. Meine Wenigkeit z.B. (BMI ca 18) - morgens oft schön flach, aber im Laufe des Tages entwickelt sich das Kind namens Frühstück, Mittag, Abendbrot zu einem ansehnlichen Kerlchen ;-). Von bestimmten Nahrungsmitteln hängt es definitiv nicht ab, an manchen Tagen hab ich den bauch nämlich trotz gleichbleibender Ernährung nicht, an manchen Tagen dafür umso mehr.

Auch meine Bauchmuskeln sind sehr gut trainiert - hilft aber nicht wirklich :-(

zVuckerbcaerx21


also ich hab auch einen ziemlich gut durchtrainierten bauch und

mein "schwangerschaftsbäuchlein" kommt trotzdem manchmal...

hab gehört, dass zum beispiel in der gurkenschale stoffe drinnen sind, die sowas verursachen können...schau ma mal...werd meine gurke jetzt immer schälen...bei mir kommts aber auch immer auf den tag an...einmal krieg ich einen bauch..dann wieder nicht..auch wenn ich die selben sachen esse...keine ahnung...is halt schon ein bisschen nervig...

glg an die mitleidenden *:)

L"upoY8v0


Zuckerbaer21

Du schreibst da was interssantes - muss ich jetzt bei mir auch mal beobachten, denn ich esse sehr viel Gurken und anderes Gemüse und bekommen auch hin und wieder meine "Kugel" - am Wochenende wars so schlimm, dass ich mir Medikamente in der Apotheke geholt habe - weiß nun nicht, obs von meine Tropfen oder mit der Zeit besser geworden ist. Bin aber froh, dass es mehreren Menschen (auch schlanken) so geht :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH