» »

Kein hungergefühl mehr

NVach-th+ase


ne... ich mein damit schon alle zusammen kochen...

alle in der küche sein, jeder schnippelt was, zusammen das essen würzen x:) *seufz*

ne... einladen... meine freundin is lieber in der wg bei ihrem freund, die nur gegenüber auf der straße ist... :-| die kommt selten vorbei...

o9ut-sBideD-xx


meine freundin is lieber in der wg bei ihrem freund, die nur gegenüber auf der straße ist...

Komische Freundin, wenn sie nur selten vorbei kommt, obwohl sie gegenüber wohnt. :-/ Dann könnte sie bzw. sie und ihr freund dich doch einladen!

Ngach+thase


die kochen auch nicht... :- die gehen immer mal was beim mci essen oder so... :-

naja... :-|

o ut-Hsidex-x


Aber irgendwas muss es doch geben, wodurch dir das Kochen und das Essen auch alleine Spaß macht. :-/ ??? :-

N;achtthase


immerhin hab ich heute schon ne banane und nen apfel gegessen... :-)

ne... ich hatte in letzter zeit auch viel stress und naja... aber ich fahr bald in urlaub und mein freund hat gemeint, dass er mich ein bisschen päppeln wird... x:)

oSut-sRide-x


dass er mich ein bisschen päppeln wird...

Na hoffen wir das doch! :)*

-ChEixDi-


hallo leute, könnt ihr mir helfen? seit dem ich erfahren habe, dass meine eltern sich trennen habe ich kein bedürfniss mehr nach essen! wenn ich "essen" höre, rieche etc...dann wird mir automatisch schlecht. ich will zwar auch abnehmen und finde es auhc ganz in ordnung das ich nicht mehr essen kann und will...in den letzten 2 wochen habe ich 2 kilo abgenommen und wiege nur noch 54kg bei einer größe von 1,67m jedoch habe ich das bedürfniss noch mehr abzunehmen, habe acuh schon versucht das essen, was ich vor meinen elten o. freunden zu mir nehme, hinterher auf der toilette wieder los zu werden...ich würde so gerne 50kg wiegen! meine freunde freunde finden mich "perfekt" nicht zu viel und nicht zu wenig...so nahc dem motto! aber ich fühle mich einfach unwohl mit meinem körper! ich wäre soo gerne dünner! könnt ihr mir einen rat geben? LG hEiDi :°(

ozutN-side=-x


@ heidi

Du solltest dir professionelle Hilfe holen, wenn du schon soweit denkst, das gegessene wieder zu ererbrechen..

Es ist schwer das jemandem begreiflich zu machen, der abnehmen möchte und sich (trotz Untergewicht) noch zu dick oder nicht "schön genug" finde, aber: es schadet deiner Gesundheit. Magersucht ist schlimm und Bulemie auch (nicht wie einige denke "das ist doch nicht so tragisch"). Wenn dein Körper z. B. wegen dem ständigem ErErbrechen extremen Kaliummangel hat, kann es u. a. zu einem Herzstillstand kommen! Welche anderen Folgen eine Esstörung haben kann, weißt du vielleicht schon. ???

Ich würde dich gerne davor bewahren noch mehr in´s Unheil zu geraten, aber ich weiß nicht, ob ich das bei schaffe. Ich kann dir nur den Tipp geben: geh zu einem Facharzt für Psychotherapie (Verhaltenstherapie) und sprech mit ihm darüber. Muss ja nicht sein, dass du gleich ne ganze Therapie machst; vielleicht reichen ja auch schon die 5 "Probe"termine.

-_h'EiDxi-


aber ich habe kein untergewicht! oder habe ich das falsch verstanden? ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll...ich habe einfach wegen dem vielen stress keinen hunger mehr und will dagegen aber auch nicht tun, manchmal denke ich ernsthaft über selbstmord nach...ich muss meine eltern schon anlügen! immer wenn die mich fragen ob ich schon gegessen habe, sage ich "ja, bei ner freundin oder bei nem freund" ich möchte auch nicht das die noch zusätzlich stress bekommen, wenn ich jetzt eine essstörung haben sollte...

ausserdem möchte ich auch mal klamotten finden in denen ich "gut" aussehe und es mir selber gefällt...

irgendwie sehne ich mich auch nach ein wenig liebe oder aufmerksamkeit, doch die kann und will mir niemand geben...danke für deinen/euren rat...LG hEiDi

oBut6-sid;e-xx


Nein, ich meinte nicht, dass Untergewicht hast (hab mich wohl falsch ausgedrückt); aber wenn du so weiter machst, dann kannst du schnell da reinrutschen... und ehe du dich versiehst bist du in ner krassen Essstörung drin.

Dass dir die Scheidung deiner Eltern zu schaffen macht, glaube ich dir gerne... musste das selber miterleben. :-( Meiner Meinung nach resultierten daraus auch Probs, die ich heute (bzw. schon früher) habe (hatte). Aber meinst du wirklich, dass deine Eltern eine kommende ES bei dir merken und sich deswegen mehr um dich kümmern?! Sie registrieren vielleicht, dass du dünner wirst; aber die meisten können damit nichts anfangen, es sei denn sie sind "vom Fach". Du solltest dich mit ihnen hinsetzen und besprechen wie es dir im Moment mit der Situation der Trennung etc. geht!

Hey... und wenn du schon an Selbstmord denkst, dann ist es höchste Eisenbahn, dass du dir professionelle Hilfe holst!!!

Hast du eine(n) Vertraute(n), die(der) dich unterstützt und von deinen Gedanken/Gefühlen weiß? Vielleicht jemand, der sogar für dich bei nem Doc anrufen würde? Schreib auf, wie du dich fühlst und welche Gedanken du hast (bzgl. ES, bzgl. SM, etc.). Dann "vergisst" du es nicht, wenn du bei nem Arzt bist. Kann nämlich schon mal vorkommen, dass es einem so peinlich ist, dass man "alles" vergisst. Aber peinlich muss es dir nicht sein! :)* :°_ :)*

Therapeutensuche für Deutschland:

[[http://www.bdp-verband.org/service/hilfe.shtml]]

[[http://www.dr-mueck.de/HM_Therapeutensuche.htm]]

[[http://www.psychotherapiesuche.de/]]

[[http://www.trauma-informations-zentrum.de/therapeut.htm]]

oder die Gelben Seiten!

-9hEiDxi-


achso...nein, meine eltern würden das nicht merken, dass ich dünner werde...ich will ihnen nicht noch mehr zur last fallen! die würden sich bestimmt nicht mehr um mich kümmern, wenn sie wüssten wie sch**** es mir geht und zu einem arzt will ich auch nicht gehen! ich denke das mir dieses forum schon sehr hilft, denn endlich hört mir mal jmd. zu und "interessiert" sich mit meinen problemen und das finde ich gut!

meine mutter sehe ich auch nur am wochenende, denn die ist zu ihrem neuen freund gezogen, der 70km weit weg von uns wohnt und meinen dad sehe ich auch selten, denn er muss fast den ganzen tag arbeiten und fährt anschließend meistens nach der arbeit direkt zu seiner freundin, oder kommt mal für höchstens eine stunde nach hause um zu duschen oder essen...danke für die ratschläge=) LG hEiDi

o~ut-Jsidxe-x


Na, das sind ja tolle Eltern. :(v Nicht dass du denkst ich würde dich mit 16 noch als Kind bezeichnen, aber in diesem Eltern BRAUCHT man noch seine Eltern. Und deine scheinen sich ja richtig "schön" aus ihren Pflichten rauszusteheln.

Du willst deinen Eltern nicht zulast fallen, aber ich glaube schon, dass sie es irgendwann doch merken, dass du unter ihrer Trennung leidest. Und ganz egal bist du ihnen glaube ich nicht.

Mit deinem Essverhalten schadest du aber nicht ihnen, sondern hauptsächlich nur dir selbst. Du wirst das noch nicht miterlebt haben, wie es ist tief in ner Essstörung zu sein. Ich kann nur sagen, dass ich mein bestes gebe, um NIE MEHR essgestört zu werden. JA, ich habe Angst davor, dass ich es wieder werden könnte. Aber: ich halte mich an die Verhaltensregeln bzgl. des Essens.

Warum willst du nicht zu einem Arzt? Meinst du er sagt dir das ins Gesicht, dass du, wenn du so weiter machst, essgestört bist?! Oder ist es dir peinlich?! Oder... Noch bist du in einer recht guten "Verfassung" (was das Essen angeht), aber das was du schreibst bzgl. "am liebsten wieder auskauskotzen und wenig essen und noch weniger essen wollen und so weiter, das sollte dir ein Warnsignal sein. Vielleicht merkst du es noch nicht, dass das dunkelorangene Lichtchen leuchtet... vielleicht merkst du es erst, wenn es dunkelrot ist. Aber da wärst du nicht die einzige.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH