» »

Abnehmen ohne Sport und mit Bürojob, geht das überhaupt?

j%essxus hat die Diskussion gestartet


Hallo, an die weite Welt da draussen. *:)

vielleicht ist jemand in der gleichen Lage: Den ganzen Tag im Büro sitzen, keine Lust/Motivation auf Sport... und trotzdem den Wunsch nach Gewichsverlust... Irgendwie passt das doch nicht zusammen, oder?! Hätte da jemand eventuell Tipps für mich?

Ich ernähre mich zwar bewußt und achte auch auf das, was ich esse, aber sobald ich Feierabend habe und zu Hause bin, "fresse" ich mich durch den Kühlschrank und zwei Stunden später gehe ich ins Bett... auch nich so toll... Please..help me.. :-)

Antworten
G-rasK-Haplm


ja, es geht. ;-)

habe ohne Sport schon 10 Kilo abgenommen. :-)

Ich achte halt einfach drauf, dass ich nicht mehr so fetthaltige Sachen esse...vorher hab ich den ganzen Tag immer wieder gegessen...was in der Bäckerei geholt (tonnenweise Zucker und Fett), Schokomousse gekauft für zuhause etc...

jetzt versuche ich, das halt einzuschränken...

Tyagd/ieb


Such Dir ne Beschäftigung die Du in den Stunden vorm schlafengehen machen kannst und die Dich vom futtern aus Langeweile abhält. Zum Beispiel nen ausgedehnter Spaziergang vorm schlagengehen.

Nen bissle Bewegungsausgleich (muss ja nicht gleich so richtig anstrengender, schweisstreibender Sport sein) tut Dir sicher gut.

Tbom7Z9xer


Zucker und Weißmehl weglassen

Habe aufgrund von Hautproblemen über 3 Monate lang auf jegliche Art von Zucker und Weißmehl verzichten müssen und in der Zeit keinen Sport machen können. Ansonsten gegessen wie immer, Fisch, Rindfleisch, Gemüse und alles was das Herz begehrt, hauptsache ohne Zucker (auch kein Fruchtzucker) und ohne Mehl, wobei da natürlich so einiges an gewohnten Lebensmitteln wegfällt. Jedenfalls war ich mit 78 kg bei 180 cm vor der Diät schon nicht dick, habe aber in den ersten Wochen bereits mehrere kg abgenommen und wog nach ca. 3 Monaten nur noch 65 kg, wo es mir dann zu krass wurde und ich die Diät beendet habe, mit der Gefahr, dass es der Haut dann halt wieder schlechter geht.

Also auf Zucker zu verzichten ist das A und O wenn man abnehmen will. Sport braucht man da in keiner Weise für, ist aber natürlich auch nicht schädlich ;-)

j/essvus


Danke für die vielen Tipps... .Das mit dem Zucker und dem Weißmehl krieg ich ja hin, aber auf Kohlenhydrate ganz verzichten... ??? ? das geht ja mal gar nicht....ohne meine Müslibrötchen und nUdeln komm ich nich übern Tag.... und da lieg auch der hase begraben...ich esse ausgewogen, aber ZUVIEL!!!!!!:-(

lHuomxaren


@jessus

Ich persönlich würde deswegen nicht unbedingt auf Kohlenhydrate verzichten. Mir hilft es schon, wenn ich frage, ob ich das jetzt abends unbedingt noch essen muss. Zum Teil futtert man ja nur, weil es ein besseres Gefühl gibt. Wenn Du dich mit der Zeit ein bisschen einbremst, merkst du auch einen Unterschied.

Gruß,

GBrasa-Halxm


@ jessus:

Ich würde von irgendwelchen radikalten Umstellungen von heute auf morgen absehen. Also z.B. auch von Verzicht auf Kohlenhydrate.

Eher würde ich mal zuhause anfangen, fettige und zu süsse Sachen (z.B. Chips, irgendwelche Desserts) mal wegräumen. Was nicht da ist, kann nicht gegessen werden.

Wenn ich zuhause so Sachen rumliegen habe, esse ich die früher oder später.

Wie ist denn dein Arbeitsweg ins Büro? Eventuell könntest du da nen Spaziergang einbauen oder ne Fahrt mit dem Rad?

Wie wärs z.B., wenn du mittags warm isst (z.B. Nudeln (Vollkorn sättigt länger)) und abends dann z.B. nen lecker Obstsalat oder sonst nen Salat?

Ich habe generell nicht viele Lebensmittel zuhause, gehe lieber öfter einkaufen. Auch hier gilt natürlich: Nicht mit leerem Magen einkaufen!

Falls du - so wie ich %-| - dazu neigst, vor dem TV unbedingt was knabbern zu müssen, könntest du auch Gemüsestreifen mit lecker Dip essen. :-)

etc.

Kleine Umstellungen bringen manchmal schon sehr viel!

Lieber nach und nach umstellen und nicht radikal.

Am Wochenende vielleicht mal ein Stündchen spazieren gehen...und so weiter.

t1uttil_frxutti


Vielleicht findest du auch irgendwo im Internet kleine Übungen, die man im Büro machen kann, ohne, dass die großartig auffallen, zB im Sitzen immer wieder den Po anspannen oder die Beine austrecken, dass sie eine Linie mit der Sitzfläche des Stuhls bilden. Da fühlt man sich nachher auch irgendwie ein wenig entspannt. ;-)

WNeepixe


Ich habe auch einen Bürojob. Jedoch habe ich als Ausgleich zweimal die Woche Training und am WE gehe ich joggen. Leider liebe ich auch das Knabbern beim TV schauen. Nur jetzt, wo es wieder Mandarinen gibt, esse ich die, weil ich die sooooo lecker sind. ;-)

Nur abnehmen klappt bei mir trotzdem nicht, was mich nervt, weil ich eigentlich um mich wohler zu fühlen etwa 5 kg abnehmen möchte. :-(

M2ariYna48x4


@Weepie

Da gehts mir genauso wie dir. Eigentlich müssten ja NUR 5 Kilo runter, aber statt dessen werden es monatlich ca. 1 Kilo mehr!!! HILFE!!!

Sag mal woher bekommst du denn gute Mandarinen - ist für mich jedes Jahr wieder ein Glücksspiel!!

Danke & Grüssle

S.advExd


Ich esse nix Süßes aber bin im Grunde auch stinkfaul, such dir doch jemanden mit dem du ins Fitnessstudio gehst. Seit mich ein Kumpel gefragt hat bin ich auch mit Begeisterung dabei. Manchmal muss man sich schon sehr quälen es auch durchzuziehen aber man sieht schon nach wenigen Monaten Ergebnisse. Ok, ich wieg zwar dadurch mehr, aber das ist kein Fett zum Glück :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH