» »

Essen aus Kummer und Langeweile-wie komme davon los?

kZnFuff{8x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe ein großes Problem. Ich esse in letzter Zeit voll oft aus Kummer und Langweile. Und dann nicht nur ein Stück Schokolade, sondern gleich 3 Tafeln. Meistens esse ich alles mögliche durcheinander bis mir richtig schlecht ist-ich erbreche es jedoch nicht.

Habe dadurch jetzt 3 Kilo zugelegt :-o

Wie komm ich bloß davon los? Theraphie habe ich schon versucht, nach 2 Monaten habe ich sie abgebrochen...

Kann mir hier jemand Tips geben? Fühle mich so eklig... :°(

Antworten
S1n2ookeyy


Hallo!

Ich habe dir schon einmal versucht zu erklären,dass es normal ist,dass du Heißhungerattacken bekommst,wenn du dich trotz deiner Fructoseintoleranz nicht daran hältst,auf Fructose zu verzichten. Ich weiß,dass das sehr,sehr schwer ist,aber wenn du das schaffst,geht es dir besser, das weiß ich ja aus eigener Erfahrung ;-)

Lies mal das hier: [[http://www.libase.de/thread.html?hl=robro%7Chei%DFhunger&threadid=13997&boardid=22]]

Da ging es mir ganz genauso wie dir! Erkennst du dich in meinem damaligen Verhalten wieder? @:)

Ich halte mich nun strikt daran,auf Fructose zu verzichten und habe diese Fressattacken nicht mehr.Es geht mir viel besser,nicht nur körperlich,sondern auch psychisch.

Der Verzicht auf Fructose ist die Grundvoraussetzung dafür,dass es auch dir besser geht-vor allem psychisch, wie du hier noch einmal nachlesen kannst:

[[http://www.libase.de/thread.html?hl=depressionen&threadid=13528&boardid=137]]

[[http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/content/view/44/50/]]

Ich selbst war in psychologischer Behandlung und habe ein halbes Jahr Antidepressiva genommen,weil ich 2 Jahre nichts von meiner Fi wusste (und demnach auch nicht danach gelebt habe) und es mir immer schlechter ging.

Ich esse in letzter Zeit voll oft aus Kummer und Langweile. Und dann nicht nur ein Stück Schokolade, sondern gleich 3 Tafeln.

Wie machst du das eigentlich,ohne danach den Rest des Tages auf der Toilette zu verbringen?

Dass Heißhungerattacken auch Folge der Nichtbeachtung der Fi sind,liest du hier in der Antwort von "RoBro":

[[http://www.libase.de/thread.html?hl=kreislauf%7Ctryptophan&threadid=16510&boardid=14]]

Warum isst du überhaupt noch Schokolade?

Wie gut hälst du dich allgemein an die Li/Fi?

Wie sieht es beschwerdemäßig aus?

Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen und alles Gute

@:)

P.S. Falls du noch Fragen zum Thema Li/Fi hast,beantworte ich die gern.

kjnuffy8x9


Hallo Snookey,

Danke erstmal :)*

Fühl mich nicht mehr ganz so mies jetzt...

Mit meiner LI komme ich ganz gut (bis auf Schoki) klar. Der Umstieg auf Sojamilch hat supi geklappt.

Nur mit meiner FI komm ich garnicht klar. Vorallem letzte Woche wars schlimm, hatte von Montag bis Donnerstag täglich Fressanfälle :(v

Du hast schon recht mir gehts nach den Anfällen nicht sonderlich gut...Mein Bauch ist ne riesige, aufgeblähte Kugel hinterher (und für die nächsten 3-5 Tage) und ich kann meistens tagelang nicht aufs Klo...

Das Problem ist, dass bei uns immer Schoki im Haus ist und ich so wahnsinnig schwer daran vorbeikomme *heul*

Wie lange hast du eigentlich gebraucht um keine Fressanfälle mehr zu haben?

O-rchid0eex2006


@ knuff89

Hey,

Hab gestern schon deinen Thread mitverfolgt, und gedacht heute schreibe ich auch mal was dazu.

Muss sagen du sprichst mir echt genau aus der Seele.

Hab schon ganz viel abgenommen...seit November und hab auch immer diese Fressanfälle.

Esse dann auch alles so viiel und schnell bis ich nich mehr kann , mein Bauch den Umfang von enm Medizinball hat :(v

Erbrechen tu ich danach auch nich,

Habs lettens geschafft 4 Tage keinen Anfall zu haben, naja danach wie immer 2-3 ma die Woche, hab auch schon so 4 KG zugelegt..frage mich auch woran das alles liegt.

Weil Bock hab ich dadrauf nich mehr :-|

Und das mit der immer Schoki im Haus kenn ich allzu gut*hehe*

S\nrookexy


Huhu :o)

Hast du auch eine Fructoseintoleranz,Orchidee?

@knuff

Ich dachte mir gestern,ich antworte mal schnell,bevor jemand antwortet,der das mit der Li/Fi nicht weiß,denn derjenige würde völlig anders argumentieren.

Das ist ja wirklich nicht so,dass wir "Fi-ler" verfressen sind ;-)

Diese Heißhungerattacken kenne ich nur zu gut, wobei ich froh bin,dass sie jetzt Vergangenheit sind!

Mittlerweile kann ich sogar drüber schmunzeln,was für "Tricks" ich damals hatte,damit es nicht auffällt,dass ich nasche (ich hatte nämlich keine Lust am nächsten Tag bei Bauchschmerzen/Durchfall zu hören "Selber Schuld!" bzw. "kein Wunder,wenn du was isst,das du nicht verträgst!" )

An solchen Tagen wurden die Fressanfälle meistens durch eine ganz kleine Zuckermenge ausgelöst und dann gabs kein Zurück mehr...

Da hab ich locker mal 3 Tafeln Schokolade, 2 Packungen Kekse und 3 Eis gegessen :-o

Das Sättigungsgefühl fehlt dann komplett und man denkt sich "Morgen gehts mir eh scheiße,also wenn ich schon falsch gegessen habe,dann esse ich eben jetzt noch mehr davon,damit ich das ausnutze...und morgen höre ich dann endgültig auf,Süßigkeiten zu essen" (jaja...) .

Ich habe die Diagnose Fi letztes Jahr im April/Mai bekommen, von der Li wusste ich schon seit Januar.

In der ersten Zeit hat das mit dem Verzicht auf Zucker gar nicht gut geklappt.Dann habe ich es kurzzeitig geschafft,weil Sommer war und ich nicht im Bikini aussehen wollte,als wär ich schwanger und als dann Monate später die Weihnachtszeit kam,bin ich wieder schwach geworden :(v

Am 26. Dezember hab ich mir endgültig den Verzicht auf Süßigkeiten geschworen, weil mein Freund richtig sauer auf mich war,weil ich andauernd wieder genascht habe und dann Diskoabende etc. absagen musste. Bis jetzt habe ich keinen einzigen Bonbon mehr gegessen und mir geht es viel besser.

Meine Behandlung beim Psychologen habe ich vor 1 Woche beendet und in Diskos etc. gehe ich auch wieder :-)

Ich habe nur noch seeehr selten starke Beschwerden, ein aufgeblähter Bauch kommt noch des öfteren vor, aber diesen extremen Durchfall habe ich nicht mehr (bis auf gestern...da hatte ich Geburtstag und irgend so ein Vollidiot hat mir anstatt Fanta Zero normale Fanta eigeschenkt) .

Ich kann dich nur motivieren, durchzuhalten.uch dir Alternativen zur Schokolade bzw. "back" dir selbst welche mit Traubenzucker.Rezepte schick ich dir gerne.

Liebe Grüße

Julia

OErchaid~eeI2006


@ Snookey

Also nicht das ich wüsste...

Was ist denn das genau und woher weiß man das man es hat ?

Liebe Grüße @:)

S!noonkey


@ Orchidee

Ich hab das nur gefragt,weil du sagtest,dass Knuff dir aus der Seele spricht,wobei man die Fressanfälle von jemandem mit einer Fructoseintoleranz überhaupt nicht mit denen eines "gesunden Mernschen" vergleichen kann.Die Fressanfälle von Knuff werden ja im Gegensatz zu deinen durch Nichtbeachtung ihrer Fi hervorgerufen und deswegen ist es kompliziert für jemanden ohne Fi,etwas dazu zu sagen bzw. sinnvolle Ratschläge zu geben (das ist jetzt nicht böse gemeint,du konntest ja nicht wissen,dass Knuff eine Fructose- und Lactoseintoleranz hat @:) )

Eine Fructoseintoleranz hat man,wenn man keinen Fruchtzucker verträgt.Der Fruchtzucker verursacht dann nämlich schmerzhafte Bauchkrämpfe,Blähungen,Durchfall, Koliken etc.

Wenn du nur Heißhngerattacken,aber keine Beschwerden hast,dann hast du auch mit Sicherheit keine Fi und brauchst dir darüber auch keine Gedanken zu machen *:)

O^rRchiYdee200x6


Achso dann bin ich ja beruhigt, hab nämlich keine Beschwerden. :-D

Naja und hab ja nun auch nicht wirklich nen Ratschlag gegeben ;-)

Liebe grüße *:)

S7nooxkey


@ Orchidee:

Du kannst besser zwischendurch Kleigkeiten (Süßes) essen,als ab und zu dann solche Fressattacken zu haben und nicht mehr aufhören zu können ;-)

Ich würde mal vermuten,dass du dir Süßigkeiten eher verbietest als erlaubst,oder?

OIrchiBdeFe2006


@ Snookey

Ja da hast du Recht ;-)

Verbiete mir die eher als ab und zu welche zu essen.

Aber in der Überschrift steht ja auch Essen aus Kummer und Langeweile, das war auch so der Hautpunkt.*hehe*:=o Mit dem ich auch mitfühlen kann.

Naja war das wars so

;-D

S=noeokey


Achso ;-)

Das kenn ich auch.Einige Menschen bekommen bei Kummer keinen Bissen mehr runter aber ich schmeiß jedes Mal meine Abnehmversuche über Bord und denk "jetzt ist doch eh alles scheißegal" und später "ab Morgen esse ich nicht mehr soviel".

Kommt dir sicher bekannt vor,oder? ;-D

Ogrcyhide5e2?00x6


Joar mir gehts zur zeit auch so!;-D

Aber will mit meiner Schwester morgen zusammen anfangen, damit noch ein paar Kilos runtergehen.

Hab vorher alleine abgenommen, hab auch gut 15-20 Kg geschafft.Nur seit letzter Zeit geht eben auch die Motivation flöten.

Hoffe das es zu Zweit jetzt wieder bergauf geht. @:)

SAnhooxkey


15-20kg, das ist ja schon mal was! :)^

Wieviel möchtest du denn noch abnehmen?Die letzten Kilos sind ja immer etwas schwieriger abzunehmen...

O&rchidHee20x06


Also mein Traumgewicht wäre bei 60 Kg.

Weil man solls ja nich übertreiben, fragen mich zwar alle wo ich noch abnehmen will , aber trotzdem.Also wenn ich das schaffen würde, wäre ich sau stolz auf mich, weil zurzeit schwankt mein Gewicht so zwischen 67-70 Kg.Je nachdem was ich so gegessen habe, halt wegen dieen Hungerattacken ;-D

SYnookxey


Ich hab gestern meinen Geburtstag gefeiert und wir haben Raclette gemacht.Habe soviel Fleisch gegessen (oder auch gefressen, je nachdem wie mans sieht ;-D ),dass mir heute den ganzen Tag so schlecht war,dass ich bis 18.30 Uhr keinen Bissen runterbekommen habe und es bis jetzt auch nur ein trockenes Brötchen ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH