» »

Zuckerentzug - was darf man noch essen?

SvweetWhitePCho*colaxte hat die Diskussion gestartet


hey!

ich habe häufig richtig heißhunger auf schokolade und hab hier in alten beiträgen gelesen, dass dieses nachläßt, wenn man 2 wochen auf fabrikzucker verzichtet. aber ehrlichgesagt hab ich gar nicht so richtig ahnung, was ich dann alles weglassen muss. was ist z.b. mit brot/brötchen, müsli/cornflakes und joghurt? worauf muss ich sonst noch achten? ich hab da wirklich gar keine ahnung von und wäre sehr dankbar für ein paar tipps.

Antworten
MSuddaT?herezsaxa


Also ich würde erstmal so Sachen wie Schokolade etc. weglassen. Wenn du wirklich richtig heißhunger hast dann ess doch ein STück Zartbitterschokolade...

Lvittl3eAngxel-86


Ich esse auch wenig Zucker wegen einigen Problemen und esse dafür gerne viel von Alnatura....zB die Bitterschokolade, Joghurts, Honigwaffeln,. Früchteriegel...dadurch hast du eine gesunde Alternative (aber natürlich nur, wenn du das in Maßen isst ;-)).

SNch"wimm8erixn


Wenn du wirklich einen "Zuckerentzug" machen willst, nützen dir die beiden vorherigen Tipps überhaupt nichts. Dann hilft nämlich nur der totale Verzicht, d.h. wenn du Lebensmittel kaufst, die Zutatenliste genau studieren.

Am besten ist es, wenn du in dieser Zeit nichts industriell Gefertigtes isst, sondern dich nur mit frischen und selbst zubereiteten Speisen ernährst. Dann läufst du nicht Gefahr, versteckten Zucker zu dir zu nehmen.

SGwzeetWhi6teChocxolate


danke für eure tipps, aber ich wollte eigentlich auf das hinaus, was schwimmerin geschrieben hat. wenn ich auf die zutatenliste achte, ist es dann nur zucker was nicht dabei sein darf oder sind es auch noch andere "versteckte" inhaltsstoffe auf die ich achten muss? auf meinem brot steht z.B. zuckerrübensirup. ist das auch schlecht? auf brot kann ich nicht verzichten :-(

SLchwGimmexrin


Hmmm... ja, Zuckerrübensirup ist auch Zucker. Außerdem versteckt sich auch oft Zucker hinter Zutaten mit der Endung -ose. Aber so ganz fit bin ich da auch nicht...

Ich denke, früher oder später wird jn hier noch vorbei kommen. Der kann dir sicher die besten Tipps geben. Ansonsten kannst du ihm ja auch eine PN schreiben.

t:utti6_frAutti


was ist z.b. mit brot/brötchen, müsli/cornflakes und joghurt?

Brot/Brötchen - scheiden aus, falls wirklich Zucker (in jeglicher Form) enthalten ist

Müsli/Cornflakes - meistens mit Zucker bzw. Süßstoff

Joghurt - Naturjoghurt ist ok

Müsli kannst du dir auch selbst machen, indem du dir diverse Getreideflocken kaufst und die mit Joghurt und frischen Früchten mischst.

Gut schmeckt auch ein Frischkornbrei, wofür du allerdings die Getreideflocken am besten frisch flockst (mach ich aber auch nicht). Die weicht man dann in Wasser ein (über Nacht), gibt morgens frisches Obst dazu, gehackte oder geriebene Nüsse, etwas Honig (wenn mans süßer möchte), einen Schuß Sahne (hab ich noch nie gemacht) und etwas Zitronensaft.

KCrausemi_nzxe


Sachen mit -sirup, -dicksaft, -malz solltest du auch weg lassen. Ebenso Süßstoffe, weil die ja bekanntlich dem Körper was vortäuschen und dann Gelüste wecken.

Da du ja nur den Zucker streichen und nicht auf Vollwert umstellen willst, würde ich statt Müsli Haferflocken mit frischem Obst nehmen.

Bei Schokoladenhunger hilft Kakao (richtig 100%iger, kein Kabapulver) mit einem Löffel Honig (den musst du nicht streichen) und Sahne/heißem Wasser 1:5 angerührt sehr gut. ;-)

cXositmaL83


Hallo! *:)

Wenn du auf Industriezucker verzichten möchtest dann musst du auf folgende Inhaltsstoffe achten (keinen Anspruch auf Vollständigkeit!):

- Zucker, Rohrzucker, Rohzucker, Rohrohrzucker

-Fructose

-Glucose

- Glucose-Fructose-Sirup

-Traubensüße

-Fruchtsüße

- Dextrose

- Laktose

- Saccharose

- Maltose, Maltodextrin

- Zuckerrübensirup

- Karamell, Karamell-Sirup

- Agavendicksaft

-Apfel-, Birnen- usw. -Dicksaft

- Ahornsirup

- Honig in erhitzten Produkten (z.B. Kekse oder Crunchy-Müsli), unerhitzt enthält er noch einige (wenige) Vitamine, Enzyme und Mineralsstoffe, daher ist er anderen Zuckern vorzuziehen

Also, wie du siehst und Schwimmerin schon geschrieben hat: (Hoch-)Verarbeitete Produkte meiden! Selbst Bio- und Naturkost-Produkte (auch viele Sachen des Alnatura Sortiments!) enthalten einen der oben genannte Zuckerarten!

Ich verzichte nun auch schon seit einiger Zeit auf Zucker und Produkte mit Zuckerzusatz (jetzt in der Fastenzeit auch auf Honig) und muss sagen: Es ist möglich! Klar, es bedeutet eine Umgewöhnung, aber wenn die erst gemacht ist, dann gehört es wie selbstverständlich dazu!

Ich bleibe nun verschont von Heißhungerattacken und meine Verdauung ist viel besser und regelmäßiger geworden. Es hat sich für mich und meinen Körper also schon spürbar gelohnt!

brot/brötchen

Am Besten du schaust in einem Bio-Laden, Naturkostladen oder Reformhaus nach einem ECHTEN Vollkornbrot (also 100% Vollkorn) Biobäcker verzichten auch meist auf das Anfärben der Brote mit Karamell- oder Zuckerrübensirup (am besten nochmal beim Verkäufer nachfragen!)

Diese Brote sind zwar teurer, aber sie sättigen auch bedeutend besser als diese schwammartigen Weiß- oder Pseudo-Vollkornbrote

müsli/cornflakes

Völlig ungezuckerte Müslis findest du auch im Naturkostladen (z.B. von Rapunzel) Aber Vorsicht! Auch hier gibts gezuckerte Müslis! Also immer die Inhaltstoffe nachlesen!

Hier findest du auch naturbelassene Flocken, Nüsse und Trockenfrüchte (Vorsicht! Manchmal nachgezuckert!) um dir ein eigenes Müsli zu basteln.

Umgezuckerte Cornflakes hab ich im Naturkostladen auch schon gesehen.

Ich hab einen eigenen Getreideflocker zuhause, kaufe also die Körner ein und quetsche die Flocken selbst. Daraus mache ich dann entweder einen Frischkornbrei oder einen warmen Getreidebrei. Auch für Bratlinge sind die Flocken ideal.

joghurt

Wie schon gesagt wurde: Naturjoghurt pur oder mit frischem Obst verfeinert!

Liebe Grüße! @:)

L$ittleBAngel-W86


Ich esse ein ungezuckertes Müsli von Alnatura...Früchte-Müsli. Da gibt es auch noch ein zweites ungezuckertes.

Siweet~WhiteChoacoxlate


vielen dank für eure ratschläge! werde mich demnächst mal im bioladen umsehen :-)

T=ine


Bin ich dann auch

von meiner Red Bull Sucht geheilt, wenn ich so'n Entzug 2 Wochen lang durchstehe. ??? |-o

M%ythesnmextz


Red Bull enthält glaube ich keinen Zucker, sondern Süßstoff. Vielleicht bist du dann eher koffeinabhängig?

Kann mich aber auch irren.

e5lfeJ84


Mit Zuckerentzug und zuckerfreier Ernährung tust du dir was unheimlich Gutes! Ich versuche jetzt auch komplett ohne Zucker zu leben und ich fühle mich tausendmal besser ohne Zucker. Zucker macht schlapp, man ist nervös, er macht Heißhunger und dick. Aber bei Honig wäre ich auch bisschen vorsichtig also nur in Maßen genießen. Zur Überbrückung kann ich dir einen Aufstrich aus Kakao (also richtigen Kakao ohne Zusätze), Honig, gemahlenen Haselnüssen, Sahne und eventuell etwas Stangenvanille (die aber leider recht teuer ist) empfehlen Einfach alles nach Gefühl vermischen und auf einem Vollkornbrot genießen. Abends mache ich mir auch öfters mal einen warmen Kakao. Einfach eine Tasse Milch erwärmen, Kakao Pulver rein und zum Schluß mit etwas Honig süßen. Dämpft den Apetitt enorm!

Viel Glück *:)

eDvEa-1-b9-


was darf man überhaupt noch essen?!

Ich sehe selten mal was wo gar kein zucker drin ist...

Mah kann doch nicht nur von salaten etc leben?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH