» »

Eisenmangel !!

Pru+ni,ca8x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle...

Ich habe letzten Donnerstag die Blutergebnisse vom Hautarzt bekommen: Starker Eisenmangel.

Den Wert weiß ich jetzt leider nicht.

Mir geht es schon seit ein paar Wochen total beschissen; sehr starker Schwindel, Haarausfall, kann mich schlecht konzentrieren, vergess sehr viel, Kopfschmerzen; fühl mich den ganzen Tag schlapp und kaputt.

Ganz schlimm, muss mich jeden Tag in die Schule schleppen und krieg da kaum was mit.

Jetzt habe ich Tropfen und nen Saft (Kräuterblut) bekommen; die nehme ich seit Freitag und jetzt gehts mir noch schlechter: Total Durchfall und Übelkeit, Magenschmerzen, Bauchschmerzen.

Ich werde meinen Hautarzt morgen anrufen aber nen Termin bekommt man bei dem so schlecht; das kann bis zu 3 Monate dauern :-(

Ich hab echt total Angst jetzt. Ich muss Leistung bringen; in ein paar Wochen beginnt die Klausurenzeit.

Der Schwindel ist so schrecklich! Traue mich teilweise nich mal Autofahren.

Was soll ich bloß machen :°(

Antworten
L7ePxe


Ich kenne mich da nicht so aus aber ich glaube, gehört zu haben, dass manche Leute die Eisenpräparate nicht vertragen vom Magen her. Ich glaube, es gint aber auch verträglichere Produkte. Ruf doch mal beim Arzt an und schildere dein Problem am Telefon, da ist ja praktisch ein "Notfall". Oder frag mal in der Apotheke nach.

P3ulnica8M5


War gerade beim Arzt.

Also mein Wert liegt bei 6,6. Der Normbereich fängt bei 13 an. :°(

Hab jetz nochmal andere Tabletten bekommen.

Scheisse echt :°(

a gnexs


Es gibt Eisen in verschiedenen chemischen Verbindungen. Mit einer davon kommen die meisten Leute klar.

Außerdem wäre es evtl. wert, den Eisengehalt Deiner Nahrung aufrechnen zu lassen. Da läßt sich oft was dran machen, gerade bei jungen Mädchen.

P(uni>ca8x5


Also ich hatte jetz die Ferro Sanol-Tropfen und Kräuterblut. Und jetz hab ich heut die Ferro Sanol Duodenal bekommen.

Keine Ahnung.

ajgnes


wenn das nicht fnktioniert, versuch Eisenfumarat oder -glukonat zu bekommen, und wie gesagt, Ernährung....Steak und Leber mit etwas Vitamin C-haltigen dazu...

P|uni%ca8x5


Hm ja das habe ich auch schon gelesen aber Leber würde ich NIE runterkriegen... Meine Oma kocht das oft.... Da muss ich recht rausgehen, weil ich sonst erbreche, wegen dem Geruch und Geschmack.

Jwulocy


Die Hauptlieferanten von Eisen:

in 100 g:

- Linsen, getrocknet 6,9 mg => Kochzeit bei roten Linsen 5-10 min.

- Bohnen, getrocknet 6,1 mg

- Erbsen, getrocknet 5,0 mg

- Hafeflocken 4,6 mg

- Spinat 4,1 mg

- Vollkornbrot, Roggen 3,3 mg

- Mangold 2,7 mg

- Rindfleisch, mager 2,6 mg

- Vollkornbrot, Weizen 2,0 mg

Eisen aus tiereischen Quellen wird vom Körper besser verwertet als das aus pflanzlichen Lebensmitteln. Und wie agnes bereits erwähnt hat, mit Vitamin C.

Getränke: rote Säfte (z.B. Traubensaft)

c-azzi_o9x0


Habe Haargenau dasselbe Problem wie du. ´Nehme ferro sanol schon seit mehreren Monaten aber es bessert sich wirklich nichts. Der Arzt meint ich solls einfach weiter nehmen weil es dauern kann bis die Tabletten anschlagen...KLAR, aber langsam ist es auch mal gut.

Ich ahb letztens mal gehört das Boxhornsamen(??? ??) gut sein soll gegen Eisenmangel, aber wohl auch sehr teuer.

jeohan\nda65


Hallo Punica85

Der Wert, den Du angegeben hast ist wohl der HB-Wert. Meine Mutter hat bei einem HB von 6,8 eine Bluttransfusion erhalten!!! Kein Wunder dass es dir schlecht geht. Da Du offensichtlich die Eisentabletten nicht gut verträgst wäre es vielleicht angebracht zu einem wirklich fähigen Internisten zu gehen. Man kann das Eisen auch als Infusion verabreichen. Dass dich dein Arzt bei solchen Werten mit ein Paar Eisentabletten abgespeist hat finde ich sehr bedenklich. Denn wie gesagt im Krankenhaus gibt man da schon eine Transfusion. Ich hatte auch einmal Eisenmangel und habe diese Infusionen bekommen. Das war super!!! Ich mußte jeden Tag eine Infusion bekommen - eine Woche lang. Danach war ich fit wie ein Turnschuh. Das war phänomenal. Ruck zuck ging es mir wieder gut. Aber meine Werte waren auch längst nicht so schlecht wie deine. Nicht jeder Arzt macht das mit den Infusionen. Da muüßtest du dich mal schlau machen.

Außerdem müßte wohl mal dringend geklärt werden warum deine Eisenwerte so schlecht sind. *:)

a gnexs


@ Johanna:

Man kann Deine Erfahrungen nicht verallgemeinern. Ich habe ain paar Patienten, die mit HBs von 4.5 langzeitig gelebt und gearbeitet haben, einer davon hat damit in Schottland Berge bestiegen. Transfusionen haben Risiken, weshalb man bei einer Anämie die langsam entstanden ist, mit Transfusionen SEHR zurückhaltend sein sollte.

Das gleiche trifft auf IV Eisen zu. Es ist mit erhebliche höherem Risiko behaftet als Tabletten. Bei manchen Patienten ist es die beste Lösung, aber nicht bei jedem.

Die Ursache des Eisenmangels ist bei den meisten jungen Frauen die Kombination von monatlichem Blutverlust und ungenügender Eisenaufnahme.

j<ohanJnax65


@ agnes:

Ich kenne einige Frauen, die diese Infusionen wie ich bekommen haben weil sie die Eisentabletten so schlecht vertragen haben. Ich denke wenn man ständig mit Übelkeit, Bauchschmerzen und schlechter Verdauung zu kämpfen hat ist das schon eine Indikation für eine Infusionstherapie. Ich jedenfalls verliere die Lebensfreude wenn ich mich ständig mit diesen Begleiterscheinungen herumquälen muß. Außerdem kenne ich keinen der von diesen Infusionen irgendwelche Nebenwirkungen gehabt hätte. Ich würde ihr ja auch nicht zu einer Transfusion raten, das war nur als Beispiel gedacht. Aber vielleicht wäre ihr mit einer Eiseninfusion schneller geholfen, zumal sie ja auch sehr unter den Symptomen des Eisenmangels leidet.

P|unic}a8x5


Danke an euch!

Ich nehme die Ferro Sanol Duodenal, die vertrag ich Gott sei Dank.

Mir gehts nach wie vor sehr schlecht. Dauerschwindel, Kopfschmerzen. Hab jetz Überweisungen zum HNO-Arzt und zum Kardiologen... Wegen dem Schwindel.

Ich bin seit fast 2 Wochen zu Hause und kann nimma in die Schule, weil ich mich nich konzentrieren kann...

P'unicfa85


Hm aber Anämie is doch was anderes als Eisenmangel oder!? Weil der Hämoglobinwert (?) is bei mir ok.... ???

rias!hidxa


@ Punica

Ist bei dir denn das Ferritin so tief? Wenn ja, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Hämoglobinwerte sinken werden...das Ferritin stellt nämlich die Eisenspeicher und wenn die leer sind, hast du ja irgendwann auch kein HB mehr!

Bei mir war das Ferritin auch bis vor kurzen so tief. Mit Eisnetabletten und -tropfen habe ich kaum was erreicht. Dann habe ich 5 Infusionen bekommen. Das wirkte wahre Wunder!!! Innert 2 Wochen war ich wieder fit und munter!! :-D Vielleicht wären Infusionen bei dir auch besser...deine Werte scheinen mir seehr tief! Falls du Infusionen bekommen wirst, frage bitte, ob das Eisen mit einer Protein- oder einer Saccharidlösung gegeben wird. Bei den Proteinen kann es nämlich manchmal zu einem anaphylaktischen Schock kommen, was es bei der Saccharidlösung nicht gibt!

alles Gute

PS: Klausuren schafft man auch ohne Eisen! :-) ich hab's im Winet selbst bewiesen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH