» »

Eisengehalt 3,6 im Blutbild

awgnBes


er sagt das es mir 1-2 tage danach übel wurde hätte nichts mit der eisenspritze zutun

stimmt

Du scheinst wild entschlossen zu sein, daß Du Nebenwirkungen heranbeschwören willst. Man kann sich in sowas auch hereinsteigern.

Gkras-HTalxm


@ Steffi:

Vielleicht hilft es dir, während der Spritze nicht still abwarten zu müssen (da steigert man sich eher hinein), sondern mit jemandem zu reden? Mit einer Schwester oder so, oder mit dem Arzt?

Evtl. wäre es auch gut, wenn du dir nochmal verdeutlichst, dass die Übelkeit einen anderen Grund hatte.

Schmecken die Spritzen bei dir auch so nach Lakritze? Also im Mund? Paar Sekunden später?

Sjteffdi 25d Nrxw


nach Lakritz ??? Ne habe gar keinen veränderten Geschmack danach. Wie oft bekommst du die sprizten?

G*rasa-Hxalm


gar nicht mehr. Ich hatte letzten Sommer 7 Stück, jede Woche eine...

der Arzt hat mir anfangs gesagt, dass ich einen Lakritzgeschmack im Mund haben werde. Ich hab natürlich gedacht, der nimmt mich auf den Arm.. :-o aber tatsächlich! :-o

Stte?ffi 2R5 Nrxw


Also mir hat er gesagt das villeicht ein etwas metallischer geschmack auftreten kann, aber ich hatte keinen. haben dir die spritzen was gebracht? hattest du sonst irgendwelche nebenwirkungen? Ich hätte jetzt noch 6 Infusionen vor mir.

GQras<-Halxm


ja, die haben schon was gebracht - der Wert war wieder im Normbereich und ich war nicht mehr dauermüde. Der Mangel wurde auch nur durch Zufall entdeckt, dachte, die Müdigkeit käme von den psychischen Problemen, und Blutungen habe ich keine bzw. nur selten, weil ich die Pille im Langzeitzyklus nehme...

Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen. :-) :)^

SOteffid 2a5 Nxrw


ich bin auch dauermüde aber ich merke schon etwas das die 2 spritzen schon was gebracht haben. der arzt meint aber das es noch lange nicht reicht. Ich habe leider sehr starke monatsblutungen Ich nehme die pille nicht die könnte ich damals schon nicht vertragen hatte immer migräne davon. Ist das nicht schädlich wenn man die pille dauerhaft einnimmt?

S+teffix 25> Nrxw


ich bin echt noch am grübeln ob ich die infusion jetzt morgen mache oder nicht, ich habe alles schon dafür hier zuhause, die schläuche für den tropf und 6 flaschen Kochsalzlösung. Musste ich mir aus der Apotheke besorgen.Hätte den termin um 15Uhr, kann aber immernoch absagen.

Gnra:s-Haxlm


es gibt aber keinen Grund, ihn abzusagen! :)*

Die Pille..naja, schlussendlich ist es ein Medikament wie jedes andere. Das heisst, es kann potentiell Leberprobleme verursachen. Menschen, die rauchen, haben ein erhöhtes Risiko an einer Thrombose zu erkranken, ebenso Personen, die bereits eine Gerinnungsstörung haben.

Die Verträglichkeit ist extrem unterschiedlich. Die einen klagen über diverse Nebenwirkungen und spüren eine Verbesserung, wenn sie die Pille wieder absetzen, andere - z.B. ich - haben keinerlei Probleme.

S+tef'fi 25 ZNrw


dann hast du richtig glück das du die pille so gut verträgst. Naja ich überlege es mir noch mit dem arzt. habe solche angst.

G-ras|-Hxalm


Bei Angst ist es - mit wenigen Ausnahmen - wichtig, dem Impuls entgegengesetzt zu handeln. (Impuls = ich gehe nicht hin (Vermeidungsverhalten) - entgegengesetzt handeln: "ich gehe trotzdem hin.")

Ansonsten wird die Angst ja nicht kleiner...

SYtZeffyi 25G Nrw


Ja das stimmt da hast du total recht. aber es ist trotzdem eine grosse überwindung wenn ich hin gehen sollte.

d(anoaalGbertixne


Gras-Halm hat Recht, Du solltest Dich auf jeden Fall während der Infusion ablenken, also Dich unterhalten wäre am besten! Oder sonst irgendwas lesen, Zeitschrift angucken, was schreiben oder so. Dann denkst Du nicht so drüber nach. Hat bei mir auch geholfen, wenn ich bestimmte Medikamente infundiert bekommen musste, die starke Übelkeit auslösen(können).

Auf keinen Fall den Tropf während der Infusion angucken und ständig in Dich hineinhorchen, wie schlimm es wohl werden könnte!

Du schaffst das :)^

S:teffqi 25 jNrw


Ja ich weiss werde mich dann versuchen ab zu lenken. Bin aber immer noch am überlegen ob ich überhaupt hin gehe, die angst ist grösser. vor allem weil das in kochsalzlösung verdünnt wird und nachher bekomme ich total bluthochdruck davon, es heisst ja salz ist blutdruckfördernt.

a(gnes


Meine Güte!!!! Wenn Du ängsteln willst, informiere Dich wenigstens vorher. Von physiologischer Kochsalzlösung kriegt man keinen Hochdruck. Totaler Unsinn.

Du scheinst davon auszugehen, daß Mediziner Dir entweder böses wollen oder zu doof sind, Dir was gutes zu tun ohne Dich umzubringen.

Wenn Du wirklich vorhast, wegen Deiner grundlosen ANGST (gegen die Du übrigens was tun solltest - andererseits funktioniert Dein Hirn ohne Eisen natürlich nicht 100%) nicht hinzugehen, laß es die Praxis wenigstens wissen. Bei uns werden die Spritzen und Infusionen am Morgen vorbereitet, sie in den Müll zu werfen, wenn jemand keinen Bock drauf hat, sich helfen zu lassen, kommt nicht bei den Schwestern nicht gut an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH