» »

Immer Hunger (kein übergewicht)

vKok{uhlillxa7 hat die Diskussion gestartet


hallo.... bin Männlich, 20 Jahre und habe zwischen 65-67kg und das immer konstant (egal wieviel ich esse oder wieviel sport ich mache)

esse in der früh um 7.30 vor der arbeit 1 wurstsemmel

bis zum mittagessen um 11.30 halte ich es fast nicht aus.... hab den ärgsten hunger... dann wenn es endlich soweit ist esse ich 1 suppe als vorspeise, dann die hauptspeise mit salat und dann meistens noch 1 nachspeise (kuchen oder dgl.)

dann bin ich immer sehr voll...

um ca. 3 uhr nachmittags bekomme ich dann schon wieder hunger, also esse ich um 4 nach der arbeit auch gleich wieder was....

am abend hab ich dann nochmal hunger und esse wieder was....

was kann ich gegen dieses ständige hungergefühl tun ???

werde auch oft sehr ungut (schlecht gelaunt) wenn ich hunger habe!

ich esse sehr gerne und mache auch genug sport aber es ist sehr unpraktisch wenn man immer und überall hunger bekommt...

bitte um eure hilfe

mfg stefan

Antworten
A\leIx7C8x73


Mit dem Hungergefühl zeigt Dir Dein Körper an, dass er etwas braucht. Nachdem Du trotz vollem Magen immer wieder gleich Hunger hast, scheint er mit dem Erhaltenen nicht zufrieden zu sein ;-)

Ging mir auch mal so - habe dann zwischendurch ständig irgendwelche Snacks reingestopft (v.a. Süßkram).

Seit einer Umstellung auf möglichst naturbelassene Ernährung esse ich mich zweimal täglich so richtig satt; dazwischen gelüstet es mich nach gar nichts.

B;lack6iedasiScVhaxf


Empfehle dir nicht soviel auf einmal zu dir zu nehmen, und vor allem auch mal was gesundes dazwischenquetschen. Vor allem das Frühstück darfst ruhig ausdehnen. (wenn man das bei dir so nennen kann)

Greetz

k3leineK_chillxi


ich habe auch fast immer einige zeit nach dem essen wieder hunger. ich denke das ich mich halbwegs gesund ernähre. wohl etwas wenig obst und gemüse %-|

ich kann bei einer mahlzeit immer nur sehr wenig essen und bin schnell satt. dafür hab ich halt auch schnell wieder hunger und wenn ich nix esse wird mir so schlecht das ich wiederrum nix essen kann. dann trink ich mir meistens erstmal nen kakao mit schmelzflocken das der magen sich erstmal beruhigen kann - dann kann ich erst essen. so wirklich normal kann das auch nicht sein oder?

lTuomaxren


@vokuhilla7

Vielleicht hilft es schon, wenn Du morgens etwas mehr isst. Ich habe bei einem ungenügenden Frühstück auch den ganzen Tag über Heißhunger.

@all

Ich habe in den letzten Tagen auch andauernd Hunger, was nicht normal ist. Ich esse Mengen, die mir früher direkt an den Bauch gehüpft wären, ohne groß zuzunehmen. Kann das daran liegen, dass ich verstärkt Sport mache und sich dadurch der Stoffwechsel umgestellt hat?

Danke im voraus für Antworten.

Gruß,

noure,inef$ragxe21


@ loumaren

Das Körpergewicht hängt vor allem vom "Energiehaushalt" ab - und der funktioniert wie ein Ausgleichssystem: Wenn man viel isst, steigt die aufgenommene Energiemenge - dadurch erhöht sich aber automatisch die verbrauchte Energiemenge.

Es ist nicht so, dass bei vielem Essen automatisch zugenommen und bei wenigem Essen abgenommen wird - weil der Körper - wenn er wenig Energie hat - diese effizienter nutzt, wenn er mehr hat, wird aber auch mehr verbraucht - egal, wie viel man sich bewegt.

Deshalb kannst du auch mehrere Tage so viel essen wie du willst und nimmst nicht zu - weil der Körper die ihm zugeführte Energie "verschwendet".

Erst wenn du das mehrere Wochen machen würdest, würde sich das "Ausgleichsystem" umstellen - wobei da aber auch noch genetische Faktoren eine Rolle spielen...

Das ist ja auch oft das Ärgerliche, wenn manche eine Diät machen: man nimmt ab in der Hoffnung, dünner zu werden, und das klappt zuerst auch, aber irgendwann wartet man Ewigkeiten auf ein paar Gramm: eben weil der Körper die wenige ihm zugeführte Energie ganz sparsam nutzt :-)

@vokuhilla

Klingt jetzt blöd ... aber dein Hunger wird schwächer, wenn du ihn ein paar Mal "überwindest" und dann einfach nichts isst... ob man Hunger hat, hängt nicht nur davon ab, wie viele Nährstoffe der Körper noch braucht, sondern vor allem davon, wann man erwartet, etwas zu essen... wenn du weißt, dass es gleich wieder was gibt, schüttet der Körper Insulin aus, der Blutzuckerspiegel senkt sich und es entsteht Hunger. - also: einmal Augen zu und durch und trotz Hunger seltener essen, bis du dich dran gewöhnt hast ;-)

LG

Marvin

l?uYoma(rexn


@nureinefrage21

Hallo Marvin,

ich scheine auch jetzt über die Phase hinweg zu sein. Mein Körper signalisiert mir deutlich, dass ich mich mässigen muss.

Gruß,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH