» »

Abnehmen - Aber Nicht AN Der Brust

-N--RXominaU--x- hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

ich bin schon seit einiger Zeit absolut unzufrieden mit meiner Figur . Beine,Arme und Po gefallen mir absolut nicht mehr und ich will unbedingt abnehmen (ca.5kg) , allerdings habe ich die Befürchtung , dass ich auch an der Brust abnehmen werde .

Nun also meine Fragen an Alle die schon Erfahrung mit soetwas gemacht haben oder sich damit auskennen ...

Wie nimmst man am besten ab um das Brustvolumen zu erhalten ?

Gibt es Präperate die dabei helfen können ?

Was sollte man vermeiden ?

Liebe Grüße und Danke an Alle im vorraus ...

Romina

Antworten
L9ittleA2ngeVl-x86


Gerade die Brüste werden leider schnell kleiner...bei 5 kg kannst du dich definitiv auf Volumenverlust einstellen.

Medikamente gibts keine.

Wieviel Übergewicht hast du denn überhaupt?

mcausetfussexs


Man kann sich nicht aussuchen wo man abnimmt. Da die Brust ja nur aus Fett besteht liegt es nahe das bei einem Gewichtsverlust auch diese kleiner wird.

Ich mache sehr viel Krafttraining was das Fettgewebe der Brust auch zum schmelzen bringt, ich find es aber gut, da die eh nur stören.

DAieM%eJlanixe


Ich habe bei 3 kg Gewichtsverlust fast 10 cm Oberweite verloren. Komischerweise sieht man kaum was davon, vielleicht weil der Rest auch schmaler geworden ist ???

c`osi-max83


Hallo! *:)

Ob und wieviel fett man an den Brüsten anlagert bzw. verliert ist hauptsächlich genetisch bedingt. Da lässt sich mit Präparaten nicht trixen! Auch Hormonpräparate (Pille) vergrößern nur zeitweise, da sie zu Wassereinlagerungen u.a. im Fettgewebe der Brust führen, was auch ohne Hormone in der zweiten Zyklushälfte stattfindet.

Wenn du eher die Veranlagung zu größeren Brüsten hast, wirst du vielleicht nicht viel Oberweite verlieren. Haben deine weiblichen Vorfahren jedoch tendenziell wenige Oberweite (bei einem normalen Körpergewicht), dann musst du dich schon auf einen Verlust gefasst machen!

Ich hab vor einigen Jahren von fast 70 auf 52 Kilo abgenommen. An meiner Brustgröße hat sich weder beim Zunehmen noch beim Abnehmen groß was geändert. Körbchengröße und Kleidergröße blieben nahezu identisch.

Aber jetzt, mit dem niedrigeren Gewicht, passen meine Beiden viel besser zum Gesamtbild. Vorher hatte ich sehr kräftige Oberschenkel und einen F*ttar***, da kamen sie garnicht zur Geltung. ;-)

Liebe Grüße!

O[oFeexoO


aber ich denke Sport Unterstützt eher das man an den Brüsten nicht abnimmt als wie wenn man gar nichts tut!Also Joggen usw. ich denke dann nimmt man auch an den Beinen ab statt an den 'Brüsten.Aus meiner Erfahrung muss ich sagen habe letztens 5kg abgenommen Brüste sind 1 Körbchengröße geschrupft habe dabei aber auch keinen Sport gemacht!Jetzt hab ichs wieder drauf aber leider nicht an den Brüsten :-( das ist sehr ärgerlich!lg

m.aKuseJfxusses


Wie kommst Du darauf das Sport unterstützt das die Brüste nicht schmelzen??

Hast Du mal weibliche Bodybuilder gesehen?? Das ist natürlich das Extrembeispie plus Doping, aber man nimmt an den Brüsten ab wenn man Sport macht.

Ich arbeite viel mit Hanteln, mache Liegestütze (nicht die für Frauen) und Dips, dadurch haben sich massiv Muskeln oberhalb der Brust aufgebaut, aber die Brust hat verloren.

-5--R^ominao---


@ LittleAngel-86

Übergewicht habe ich denke ich noch nicht ... habe zwar über den Winter einige Kilos zugenommen aber bei 1,66 und 57 Kg kann man wohl noch nicht von wirklichem Übergewicht reden . Es geht mehr darum , dass ich wieder auf das Gewicht von letztem Sommer komme und mich wieder rundum wohl fühle .

Und da ich eh nur B-Cup/C-Cup habe und damit eh schon unzufrieden bin wäre es nicht schön wenn ich weiter abnehme ...

Nunja,so wie's ausschaut bleibt mir nichts anderes übrig als mich langsam ranzutasten und genau zu beobachten :-(

sUchweebe-nbie7ncxhen


also ich muss leider sagen, dass, als ich abgenommen habe

(von 59kg auf 50kg) meine Brüste auch enorm kleiner geworden sind :-(

Ich finde es ganz schrecklich. Ich habe ja nichtmal bewusst abgenommen, sprich diät oder so gemacht. Und deswegen ist es mir auch nicht gleich aufgefallen, aber jetzt kann man es nicht mehr ignorieren.. bin wohl von b auf a gerutscht, ganz seh ichs noch nicht ein, aber.. keine ahnung.. echt schlimm für mich..!

Und ich merk auch, dass sobald ich ein kilogrämmchen wieder weniger hab, dass meine Brust schön ordentlich mitschrumpft..

m?eliSce


...davor hab ich auch tierisch Angst,an den Brüsten abzunehmen.

Hab sowieso Pech und nur Cup A ,was überhaupt nicht zu meiner Statur passt und bin seit einiger Zeit am abnehmen :°( Dann hab ich ja bald garnix mehr....

K+ingdom @forH a hbearxt


Ich würde gerne an den Brüsten abnehmen ;-D

HLoxty


Also ich nehme zu erst an den Beinen(Oberschenkeln) ab. Mir wäre lieder, ich würde wo anders abnehmen..

HWotxy


Habe 13-14kg abgenommen (bis jetzt) und habe obenrum nix abgenommen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH