» »

Hilfe! Ich habe ständig Hunger! !

P0etzix72 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen!!

Ich habe ein großes Problem! Und zwar habe ich ständig Hunger!! Wenn ich morgens frühstücke schaffe ich meist nur ein halbes Brötchen oder eine Schnitte Brot. Spätestens nach 1 Std. bekomme ich fürchterlichen Hunger. Esse ich dann nichts, fange ich an zu zittern, mir wird schummrig und später übel und ich werde schlapp. Zuckertest habe ich schonmal machen lassen, war aber ok. Kleinigkeiten wie Joghurt, Bananen, Äpfel etc. sättigen mich nicht. Ich brauche dann schon eine herzhafte warme Mahlzeit. Habe ich die gegessen, bekomme ich zwei Stunden später wieder großen Hunger. Auch abends nach dem Abendbrot (2 Schnitten oder 1 Brötchen) bekomme ich schnell wieder Hunger. Meist gehe ich mit Riesenhunger ins Bett. Es ist kein Appetit, sondern wirklich Hunger, mir knurrt dann der Magen. Wenn ich Kuchen esse, ist es das gleiche. Nach ca. 1 Std. wird mir schnell schlecht wenn nichts herzhaftes essen kann. Wenn ich länger unterwegs bin, habe ich immer was zu Essen dabei (Schokolade oder Traubenzucker). Einmal war ich abends unterwegs und bekam Hunger. Ich war nachher so schlapp, ich konnte mich kaum noch rühren. Leider hatte ich kein Traubenzucker dabei. Es war echt schlimm!

Wer kennt dieses Problem auch oder hat Tipps für mich??

LG Petzi

Antworten
CSha->Tu


Hast Du den Blutzucker WÄHREND dieser Zitterphase gemacht? Denn Deine Beschreibung klingt sehr nach Unterzuckerung aufgrund zu weniger Kohlenhydrate. Und wenn man unterzuckert ist, bekommt man einen RIESENappetit...

Schönen Gruss

Cha-Tu

gIrins_g[rins


hmm.. wenn du aber nur ein Brötchen zum Abendessen ist es kein Wunder, dass du bald wieder Hunger bekommst!

Nimmst du auch zu??

liebe grüße

PXetzxi72


Hallo!!

Nein, dann habe ich noch nicht gemessen. Aber mein Arzt sprach auch schon mal davon, dass ich evtl. dann unterzuckert wäre. Ich habe schon mal davon gehört, dass Kohlenhydrate gut sättigen. Ich glaube, ich muss mal meine Ernährung komplett umstellen.

Vielen Danke für Deine schnelle Antwort!

LG Petzi

ASlex7x873


Ich glaube, ich muss mal meine Ernährung komplett umstellen.

Wäre ne gute Idee. ;-)

Vor allem schmeiss' die Kohlenhydrate in Form von Schokolade und sonstigen Süßigkeiten (auch Traubenzucker) aus der Ernährung raus.

P1etzix72


Hallöchen!

grins_grins: Sorry, habe Deine Antwort übersehen!! Ich bin eigentlich von einem Brötchen erstmal satt.

Probleme mit dem Gewicht habe ich schon länger in der Form, dass ich höllisch aufpassen muss, dass ich nicht zunehme. Habe vor 2 Jahren einen Ernährungsumstellungskurs mitgemacht und recht zügig 13,5 kg abgenommen. Fast 2 Jahre habe ich mein Gewicht gehalten, jetzt habe ich leider wieder 5 kg zu viel. Mein Gewicht ist vom Index her völlig ok.... Vermute aber, dass die Zunahme auch mit der Einnahme meiner Tabletten gegen Schwindelattacken zu tun hat. Die habe ich jetzt abgesetzt und will mich jetzt wieder nach dem Kurs ernähren. Versuche seit heute auch, Süßes etc. weitestgehend wegzulassen und hoffe, bald nicht mehr so viel Hunger zu haben!! Wußte gar nicht, dass Traubenzucker auch nicht das gelbe vom Ei ist! Tja, man lernt nie aus. Also weg damit!!

Wer hat sonst noch Tipps, wie man ständigen Hunger vermeiden kann bzw. wie man länger satt bleibt?? Welche Lebensmittel sind gut sättigend??

LG an alle!

Petzi

g@rin6s_gNrinxs


Ich ess immer Salat, Obst, Jogurt usw Das füllt den Magen.. sättigt aber nicht so lange.

Nudeln, Vollkornbrot, Kartoffeln ... sowas ist länger sättigend, also Kohlenhydrate

sonst fällt mir leider nichts mehr ein..

Viel Erfolg beim Nicht-mehr-Hunger-haben ;-)

P|etzxi72


Danke, werde ich hoffentlich bald haben :-/!! Habe mir heute Vollkornbrot gekauft! Mal sehen, ob es "wirkt"!!

LG Petzi

N ight%Lifexr


Das kenn ich nur zu gut :-( Vor allem morgens nach dem aufstehen und spät abends habe ich immer extremen Hunger. Morgens esse ich aber selten etwas da ich sonst noch größeren Hunger bekomme. Ich habe mir überlegt ob ich vielleicht zu wenig esse obwohl ich es eigentlich schon genug finde. Abends kann ich auch oft nicht schlafen oder werde wach weil mein Magen knurrt >:(

PEetMzi72


@ NightLifer:

Ich denke mal, dass unser Blutzuckerspiegel zu schnell absinkt und dadurch auch Heisshunger entsteht. Zur Zeit lutsche ich Weizenschlempe Tabs. Die nehmen einem den Heisshunger und dadurch Unterzucker ich auch nicht so schnell. Bisher blieb ich dadurch halbwegs von schlimmen Hunger abends verschont. Die Dinger schmecken zwar nicht so prickelnd, aber sie helfen. Kosten tun die leider auch recht viel, ist mir die Sache aber wert. Wie gesagt, zitter ich nicht mehr vor Hunger oder mir wird schummrig oder ich werde schlapp. 10 Stück darf man am Tag lutschen, ich brauche meist nur 4 - 5. Ich habe morgens eigentlich selten richtig Hunger. Aber nicht frühstücken bringt auch nichts. Viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt soll gut sein. Vielleicht isst Du wirklich zu wenig....

LG Petzi

NPigh9tLifxer


Hi Petzi72,

danke für den Tip. Werde die Tabs mal ausprobieren. In letzter Zeit habe ich mir angewöhnt zu frühstücken bzw. dann auch zu essen wenn ich Hunger habe. Selbt wenn es jede Stunde ist.

dNuaCtrTiaN6x9


Blutzuckerschwankungen vermeiden

Wichtig ist, dass der Blutzuckerspiegel nicht zu grosse Schwankungen macht. Denn wenn er rasch und hoch ansteigt, sinkt er ebenso rasch wieder ab und dann kommt der Heisshunger. Versuche Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index zu wählen, also wie z.T. schon erwähnt: viel Früchte und Gemüse, Vollkornprodukte, auch mal ein paar Nüsse. Weisse Brötchen sind ganz schlimm, denn die gehen schneller ins Blut als reiner Zucker! Also das Brötchen am frühen Morgen weglassen, stattdessen ein ungezuckertes Früchtemüesli mit Joghurt. Auch wenn du kaum Lust hast am frühen Morgen, versuche es trotzdem. Beginne in den ersten Tagen mit sehr wenig, und steigere es dann. Bereite dir ein Müesli zu das du magst, evtl. mit deinen Lieblingsfrüchten, oder Beeren, ist ja schliesslich Saison.

Gruss

Triadua69

PEetEzi72


Das mit dem Blutzucker habe ich ganz gut im Griff jetzt. Habe auch schon 1,5 kg abgenommen - freu!! Ich esse nur noch Vollkornbrötchen, Süßes schon seit Samstag nicht mehr.

@ Nightlifer:

Diese Tabs heißen "Kultiv Weizen-Tabs" und gibt es in der Apotheke. Meine Apotheke mußte die Dinger bestellen und waren denen vorher gänzlich unbekannt. Diese Tabs sind wohl recht neu! Im Reformhaus gabs die nicht. Die Teile haben echt wenig Kalorien und helfen mir wirklich, nicht mehr oder nicht mehr so stark zu unterzuckern. Was ist Du eigentlich so über den Tag verteilt??

LG Petzi

k6ullxer


Hi

*:) Hi, also ich habe auch ständig Hunger, was mir bei dieser Diskussion fehlt ist die psychische Komponente!

Wenn ich nicht gerade krank bin (kommt vielleicht einmal pro Jahr vor) habe ich ständig Hunger. Könnte den ganzen Tag essen, gönne mir aber zum Frühstück zwei Brötchen und tagsüber dann nur Obst oder mal Joghurt oder Quark und zum Abendessen was Warmes. So, damit kann ich meine 62 kg bei 1.72 halten. Alles andere hat bei mir verheerende Folgen; esse ich Süßkram (eine Tafel Schokolade zwei Stücke Kuchen usw.) und das über einen Zeitraum einer Woche sind drei Kilo mehr sicher........kommt auch gelegentlich vor.

Jetzt habe ich einmal nach dem "gesunden" Abendessen oder Frühstück "in mich hineingehört und ich fühle, dass ich schon satt bin..........aber auch wieder nicht. Hätte so gerne noch was Süßes.........oder was Salziges.............je nach Laune. Muss ich mir ständig verkneifen, was auch nicht so schön ist.

Für mich ist das Essen schon auch eine Art Stressabbau oder Liebesersatz.

Wenn man Essen nicht als Ersatz für irgend was benutzten würde, hätte man kein Gramm zuviel an Körpergewicht, sondern würde es rein zur Nahrungsaufnahme in gesundem Maße praktizieren.................

sehe ich so, oder?

Dann, gutes Essen bzw. Hungern...........mein Auflauf steht gerade im Ofen.........

Kuller

P]et#zi72


Da könntest Du recht haben! Als ich mit meiner kleinen Tochter im Krankenhaus war wußte ich genau, nach dem Frühstück gibts erstmal bis mind. 12.00 Uhr nichts. Und da hatte ich komischerweise auch zwischendurch keinen Hunger. Und nachmittags und abends das gleiche. Ich wußte, ich kann nicht einfach an den Kühlschrank gehen und mir was holen. Einmal habe ich einer Bekannten beim Wareeinräumen geholfen (körperlich anstrengend) und habe den ganzen Vormittag nichts essen brauchen.... Ich glaube, wenn man abgelenkt ist oder nicht die Möglichkeit hat, was zu essen, braucht man auch weniger! Ich denke auch, man isst wirklich aus Langeweile etc. Bei mir ist es auch so: Ich brauche den Kuchen nur anzugucken und habe schon zugenommen. Es ist immer ein Kampf mit den Pfunden, schrecklich!

Euch allen auch viel Erfolg beim weniger essen!!

LG Petzi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH