» »

Frage zu russisch brot

bQabqal hat die Diskussion gestartet


zur zeit habe ich total lust auf dieses abc von bahlsen, es hat ja wenig fett aber wie schaut es mit dem zucker aus? würde am liebsten jeden tag eine packung verdrücken, kalorienzählen tu ich eigentlich nicht deshalb wollte ich jetzt mal fragen ob es sich denn zum abnehmen eignet oder kennt ihr andere knabbersachen??vielen dank

HIER NOCH DIE NÄHRWERTANGABEN MEINES GELIEBTEN RUSSISCHEN BROT ( BIO RUSSISCH BROT MIT DINKEL von dr.quendt, 60gramm pro packung')

100g enthalten:

brennwert: 379kcal

eiweiss 6,3g

kohlehydr 87g

fett 0,7g

Zutaten:

zucker, weizenmehl, 8%dinkelvollkornmehl, hühnereiweiss, karamell, vanillezucker, malzextract, stark entölter kakao

über andere knabbersachen die man sich ohne schlechtes gewissen erlauben kann hab ich immer ein offenes ohr, vielleicht weiss ja jemand was besseres

Antworten
wS85


ab mal gehört, dass was als erstes auf der zutatenliste steht ist auc am meisten vertreten. ich würd aber auch so drauf tippen, dass da viel zucker drin ist.

am besten sind glaub ich nüsse...haben aber viel (gesundes!!!) fett.

A'lex@78x73


Zutaten:

zucker, weizenmehl, 8%dinkelvollkornmehl, hühnereiweiss, karamell, vanillezucker, malzextract, stark entölter kakao

*würg*{:(

jxn


> zucker, weizenmehl, 8%dinkelvollkornmehl, hühnereiweiss,

> karamell, vanillezucker, malzextract, stark entölter kakao

Da ist nichts, aber auch garnichts drin, was man ansatzweise als gesund oder zumindest unkritisch ansehen könnte. Alles darin fördert in irgendeiner Form ernährungsbedingte Zivilisationskrankheiten.

In der Tat ist das am meisten im Produkt enthalten, das ganz vorne auf der Liste steht. Wenn 8% Dinkelvollkornmehl enthalten sind, dann kann man davon ausgehen, daß der Fabrikzucker und das Auszugsmehl rund 90% des Produkts ausmachen - auch Karamell, Vanillezucker und Malzextrakt sind übrigens Fabrikzuckerarten.

Also prima, wenn man krank werden oder seine bestehenden Krankheiten pflegen will. Es eignet sich definitiv nicht zum Abnehmen, es verursacht Übergewicht. Daß es kaum Fett enthält spielt dabei keine Rolle, denn Übergewicht entsteht nicht durch Fett.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH