» »

Fasten für die Haut gesund oder eher schädlich?

V\anOilZlekxipferle hat die Diskussion gestartet


hallöchen,

ich möchte ab morgen gerne mit dem fasten beginnen, d.h. nur Flüssigkeit zu mir nehmen für ca. eine Woche. Das müsste ja denke ich mal reichen.....zu der Flüssigkeit gehören Wasser, Sauerkrautsaft und evtl. noch Rooibos Tee.

Sonst nichts.....ich habe gehört dass soll sehr gut für die Haut sein indem der Darm gereinigt wird und die Bakterien rausgespült werden. Meint ihr das kann mir helfen? Leide unter schwerer Akne, habe schon alles andere probiert....

vlg

Kipferle*

Antworten
jxn


Hallo Kipferle,

> zu der Flüssigkeit gehören Wasser, Sauerkrautsaft und evtl.

> noch Rooibos Tee.

Mit dem Sauerkrautsaft machst du es dir aber unnötig schwer, denn dannist das, was du machst, eine (recht heftige) Diät. Solange der Organismus noch etwas zum verarbeiten bekommt, löst er Hunger aus. Beim richtigen Fasten wird deshalb nur Wasser und Tee (kein Grün- oder Schwarztee) getrunken.

> Sonst nichts... ich habe gehört dass soll sehr gut für die Haut sein

> indem der Darm gereinigt wird und die Bakterien rausgespült

> werden.

Das Fasten hat sicher viele positive Effekte und auch einen positiven Einfluß auf die Haut. Der Darm wird aber nur dann 'gereinigt', wenn du vorher einen Einlauf machst oder mit Glaubersalz abführst. Die Bakterien werden dabei glücklicherweise nicht rausgespült, denn dann würdest du krank werden. Die Bakterien in deinem Darm sind lebenswichtig, sie erzeugen aus der Nahrung diverse Stoffe, die dein Organismus benötigt.

> Meint ihr das kann mir helfen? Leide unter schwerer Akne,

> habe schon alles andere probiert...

Das Fasten ist hier sicher eine sinnvolle Sache, aber da du mit dem Fasten die Ursachen der Akne nicht beseitigst, kommen die Probleme natürlich nach dem Fasten wieder zurück.

Ich würde in dieser Situation vor allem die Ernährung auf eine vitalstoffreiche, tiereiweißfreie Vollwerternährung umstellen. Das Fasten könnte dazu ein sehr guter Einstieg sein.

Zusätzliche Maßnahmen bei Akne wären homöopathische Unterstützung und eine Anregung der Hauttätigkeit über Sauna und Gesichtswechselbäder.

Looeli


dem ist nichts mehr hinzu zufürgen :-)

ich faste zweimal im Jahr leide unter leichter Neurodermitis und mit dem Fasten habe ich es sehr gut in den griff bekommen so das ich kaum noch schübe habe bzw diese sehr lang auseinander liegen und dann kaum noch sichtbar sind. mir hat das heilfasten mein Hausarzt empfohlen zwecks meiner ND habe es das erste mal in Begleitung mit einen Arzt gemacht. Falls du es vorhast würde ich mich vorher aber sehr gut über alles informieren, denn man kann seinen körper wenn man es falsch macht auch mehr schaden zufügen!!

Auf Sauerkrautsaft würde ich verzichten. Ich faste immer mit Wasser/Tee/Gemüsebrühe (einmal am Tag) und Saft(ebenfalls ein Glas am TAg)

Alles Gute

HDellexri


Hi!

Habe auch 5Tage gefastet. Ist echt klasse, so ein paar Fastentage. :-)

1. Meine Haut ist super klar geworden, Pickel sind weg.

2. Habe 4Kilo abgenommen und halte im Moment mein Gewicht. Schon ne Woche her.. und ich habe noch nicht wieder zugenommen.

Werde vielleicht in einem halben Jahr nochmal fasten.

LG Helleri

LYoReli


das du 4 kg abgenommen hast ist normal :-)

allein zwei kg umfasst dein darm zwei kg nimmt man auf jeden fall wieder zu die anderen zwei kannst du versuchen zu halten.

Ich habe das auch geschaft aber man soll ja niemals fasten um abzunehmen.....

Vuani0llekihpfe#rlxe


Hi Helleri,

hast du gar in den TAgen nur Wasser getrunken oder was konntest du noch trinken?

Gruß

Kipferle*

L%oelxi


Wasser, Kräutertees; ein glas saft und eine tasse gemüsebrühe am tag. That's all

NcoM2oreARebxel


Ernährungsumstellung

Ich leide auch an Akne und möchte deshalb meine Ernährung umstellen. Zumal die blöden Cremes etc nicht wirklich was bringen.

Aber zunächst wäre es sicherlich nicht verkehrt, wenn ich mein Essverhalten hier schildere, damit ihr mir sagen könnt, worauf ich verzichten sollte bzw. noch mehr achten btw. ganz weglassen sollte. Das wäre echt sehr lieb von euch :)^! Ach ja, ich hatte mal gelesen, dass zuviel Eiweiß und Industriezucker die Pickelauslöser Nr. 1 sein sollten, stimmt das? Müsste ich dann gänzlich darauf verzichten oder sie nur reduzieren?

Dann leg´ich mal los:

Morgens nach dem Aufstehen:

Haferflocken mit Milch und Bananen+Kiwis drinnen (frisches Obst); oder aber auch 2 Scheiben Mischbrot bzw. Mehrkornbrot mit Frischkäse (selten Butter) und Tomaten/Gurken oder Radieschen drauf. Dazu Pfefferminztee.

Gegen Mittag oder als Häppchen zwischendurch:

Wieder das Gleiche.

Abendessen:

Entweder Kartoffelsalat/Reis oder Nudeln (->eher selten) mit Gemüsebeilage und paniertes Seelachsfilet. Koche aber nicht immer, dann gibts wieder entweder Müsli oder ein paar Scheiben Brot mit den oben genannten Gemüsesorten.

Im Laufe des Tages:

1 Schokoriegel oder ein paar Kekse (aber nicht immer), ein paar Tässchen Pfefferminztee (immer mit Honig gesüßt) + Mineralwasser mit Kohlensäure.

Fleisch esse ich nicht viel. Versuche auch generell so wenig wie möglich Industriezucker zu verbrauchen (was für Alternativen gäbe es da noch; statt I.zucker?).

Was müsste ich an meinem Essverhalten ändern? Bemühe mich auch immer fettarme Sachen zu essen? Wenn ich meine Ernährung umstellen sollte, wann würde ich dann erste Veränderungen bei mir feststellen?

Ich merke schon, dass wenn ich mal zu viel süßes Zeugs esse, dass ich dann in den folgenden Tagen/Wochen wieder heftige Pickel bekomme!

Weitere Fragen werden folgen!;-)

Vielen Dank jetzt schon!@:)

Hwe~ll]eri


Hi Helleri,

hast du gar in den TAgen nur Wasser getrunken oder was konntest du noch trinken?

Gruß

Kipferle*

Vanillekipferle

30.07.07 10:28

Hi!

Also mein Fastenplan:

Morgens einen Kräutertee

Zwischendurch Mineralwasser

Mittags Tomatensaft -> 1/3 Saft 2/3 Wasser

Nachmittags Kräutertee

Abends Tomatensaft

Habe wiegesagt 5 Tage gefastet will das später nochmal machen. :-)

LG Helleri

HLel5lxeri


Hi NoMoreARebel!

Also mir hat es geholfen ganz und gar auf Zucker zu verzichten.

Also keine Süßigkeiten mehr, auch keine Chips oder ähnliches.

Man sagt zwar, dass Süßes keine Pickel macht aber ich bin überzeugt dass es das doch macht. Seitdem ich meine Ernährung umgestellt habe, ist meine Haut suuuper toll. :-)

Aber vorher würde ich dir das Fasten empfehlen.

Denn der Darm, soll die Haut auch beeinflussen. Und wenn er mit Giftstoffen belastet ist und sie allein nicht ausscheiden kann, sucht sich der Körper andere Öffnungen (haut) um diese auszuscheiden.

Wie gesagt, nach 5Tagen fasten war meine Haut suuuper schön. Und ist es auch jetzt noch.

LG Helleri

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH