» »

Milch: wieviel Prozent sind im Allg. besser/gesünder 1, 5 o. 3, 5

nFE[U_ hat die Diskussion gestartet


Weiß das jemand ???

Gruß nEu

Antworten
G'rdas-4Halxm


ich glaube nicht, dass das einen Unterschied macht...

S}n[ookexy


Hi!

Jn hat dazu in einem anderen Faden Folgendes geschrieben:

Wenn überhaupt Milch, dann sollte man eine möglichst naturbelassene Milch wählen - idealerweise eine Roh- oder Vorzugsmilch. Eine fettarme Milch ist ein Präparat, das in einer gesunden Ernährung nichts verloren hat. Genau genommen hat Milch generell in unserer Ernährung nach der Säuglingszeit nichts mehr verloren, aber wer damit keine Probleme hat...

Aus: [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/230471/2/]]

n!EU3_


danke für die Infos. :-)

@:)

KPa-C%hi8n


Ich meine auch 3,8 sollten es sein.

lGittleJ-wingxs


Meine Ernährungsberaterin sagte mir, das ich die 1.7% ruihg trinken darf, denn das Fett was in der Milch ist, brauchen wir nicht umbedingt, da kann man auch zur weniger fettigeren Milch greifen...

RFogersRabbxit


Meine Ernährungsberaterin sagte mir, das ich die 1.7% ruihg trinken darf, denn das Fett was in der Milch ist, brauchen wir nicht umbedingt, da kann man auch zur weniger fettigeren Milch greifen...

Ich glaube, es geht dabei eher darum, dass gute Stoffe in der Milch verlorengehen, wenn sie staerker verabreitet wird - und das wird sie ja, wenn der natuerliche Fettgehalt reduziert wird. *:)

jtn


> Meine Ernährungsberaterin sagte mir, das ich die 1.7% ruihg

> trinken darf, denn das Fett was in der Milch ist, brauchen wir

> nicht umbedingt,

Da wäre es nur konsequent, gleich auf die Milch zu verzichten, denn die brauchen wir nun wirklich überhaupt nicht...

aDg)nexs


man sollte auch Eier nur naturbelassen mit Schale, Fisch mit Schuppen und Kirschen mit dranhängendem Ast essen ;-) - und Kartoffen mit Kartoffelkraut?

Gvrass-Hgaxlm


man sollte auch Eier nur naturbelassen mit Schale..

klar, sie sind dann knuspriger und man hat etwas mehr zu kauen... ;-)

T+onkhxa


...schon wieder so ne Erbsenzählerei und noch immer keine schlaue Antwort auf meine Honigfrage aus dem Punica-Faden ;-D

elva-&1-9x-


dass gute Stoffe in der Milch verlorengehen

versteh ich nicht so ganz: gute stoffe gehen also verloren. Aber wenn ich gar keine milch trinken würde, würde ich diese stoffe ja auch eh nicht zu mir nehmen, also fehlt mir auch nicht mehr als ganz ohne milch?

R,og?erRa`bbixt


Ich hab ja nicht gesagt, dass man auf die Milch angewiesen ist. Aber wenn man sie eben zu sich nimmt, dann ist es besser, die mit dem natuerlichen Fettgehalt zu nehmen.Man isst ja viele Lebensmittel, die man nicht zwingend essen muss, aber dennoch sollte man ja versuchen darauf zu achten, dass man sie dann so ist, dass moeglichst viele "gute Stoffe" erhalten bleiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH