» »

Tagespläne (Vollwertkost)

wging9chung


ich lass dich ja in Frieden, aber warum wird es dir zu dumm? Ich habe dich nicht beleidigt, lediglich argumentiert. Oder ist dir die Luft ausgegangen?

DtiQeMeIlanie


Mir wird es zu dumm, mit jemandem zu argumentieren, der offenbar nicht viel Ahnung von Vollwertkost hat, hier hereingeschneit kommt und behauptet, Salat am Abend wäre ungesund. Besorg dir mal ein paar gute Bücher zum Thema (ich empfehle Bruker, Danner oder Rütting) und dann reden wir weiter. Herz-Kreislauferkrankungen sind nicht vererbbar, wohl aber scheinbar die Disposition dazu, weil Ernährungsfehler von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden und sich verstärken, wenn man weiter ungesund isst.

ASnonpymxa1


Melanie

Das mit der Anzahl an Mahlzeiten sehe ich genauso. Ich höre da lieber auf meinen Körper, als auf irgendwelche Regeln wie höchstens 3 oder mindestens 5 Mahlzeiten *:)

Snookey

Also ich fand die Idee mit den Tagesplänen gut.

Schreib auch mal wieder rein (nachdem ich heute ausnahmsweise mal wieder gekocht habe ;-D)

Frühstück: Müsli (Haferflocken, Mandelmilch, Pflaume), 1 Scheibe Vollkornbrot mit Sesamaufstrich

Vormittag: 1 Pfirsich, 1 Vollkornkeks

Mittag: Quinuoa mit Gemüse (Quinoa, Lauch, Karotten, Paprika, Kürbiskerne, Olivenöl), zum Nachtisch Weintrauben

Nachmittag: 1 Nektarine, 1 Vollkornbrot mit Honig

Abends: werde mir meine übliche Salatschüssel machen, dazu wahrscheinlich eine Scheibe Vollkornbrot.

Und für morgen habe ich mir eben Körner für einen Körner-Salat morgen Mittag eingeweicht (nachdem der Wetterbericht schon wieder Temperaturen von bis zu 40 Grad vorausgesagt hat und ich wahrscheinlich keine Lust zum Kochen habe ;-D)

PS: An alle, die eine Kaffemühle zum Schroten verwenden: Wo bekommt man denn sowas? Habe bis jetzt nur eine in einem Kaffee-Laden gesehen, und die war über 100 Euro :-o War irgendso ein italienisches Desiger-Modell, was ich ja nun wirklich nicht brauche....

wuing(chu_ng


Mir wird es zu dumm, mit jemandem zu argumentieren, der offenbar nicht viel Ahnung von Vollwertkost hat, hier hereingeschneit kommt und behauptet, Salat am Abend wäre ungesund.

ich habe dir die Behauptungen ja begruendet und deine Punkte sachlich wiederlegt. Ich freue mich mit dir diskutieren zu koennen. Ich will auch kein Buch lesen. Versuche mich doch einfach mit logischen Argumenten zu ueberzeugen, vielleicht bin ich nur noch nicht "erleuchtet worden.

p.s.: Natuerlich habe ich keine Ahnung von Vollwertkost. Ich argumentiere aufgrund meines bescheidenen Wissens in z.B. Ernaehrung, Chemie, Genetik etc.

D1i"eMeolanie


Anonyma, wie bereitest du denn den Quinoa zu? Ich habe auch welchen zu Hause, nehme den aber immer nur für FKB, also roh. Würde mich über einen Rezeptvoschlag freuen!

@:)

wzing?ch\ung


das ist also die Art wie du diskutierst? Naja, dann haste eben keine Ahnung und deswegen laesst du es lieber; das kenne ich schon. *:)

AFnonyxma1


Melanie

Also ein großartiges Rezept habe ich jetzt auch nicht (da ich bekanntlich bezüglich Kochen sehr faul bin |-o).

Aber ich verwende Quinoa wie Reis oder Hirse. Also 1 kleine Tasse Quinoa mit 2 Tassen Wasser kochen (dauert ca. 30 Minuten), ich gebe immer noch einen Gemüse-Brühwürfel dazu.

Und das verwende ich entweder als Beilage, oder, wenn ich ein wirklich schnelles Gericht brauche, gebe ich - wie etwa heute - einfach ca. 5 Minuten, bevor die Körner durch sind, verschienedes Gemüse je nach Saison dazu, außerdem nach Belieben Gewürze und Saaten, am Schluss noch etwas Olivenöl.

DNieMHelaxnie


Ich entscheide ganz allein womit ich meine Zeit verbringe, und da ich den Eindruck habe dass ich von dir nichts lernen kann diskutiere ich lieber Rezepte mit Anonyma.

@:)

Mba"sch[inenkaxnone


Was ist denn...

...ein "FKB"? ???

Ich esse heute abend Läberwurschtbemme mit viel Zwiebel. ;-)

Ist das "vollwertig"? :-)

Läääberwurscht. ;-D

DFieMHelanie


Anonyma, danke, das muss ich mal versuchen!

MK, ein FKB ist ein Frischkorbrei oder besser Frischkorngericht, denn breiig ist das bei mir nicht. Dazu weicht man Getreide nach Wahl ganz, geschrotet oder gemahlen über Nacht ein. Am Morgen gibt man dann Obst, Sahne, Nüsse und Saaten dazu.

Lääberwurscht steht bei Kollathn unter Note 6, ebenso der/die/das Bemme (schätze das ist ein Brütchen ???) wenn es aus Weißmehl ist. Die Zwiebel ist vollwertig, Note 2 :-D

MQaschinjenkFanonxe


Aha. "6" ist "ganz schlecht, oder?" Na ja, jetzt ist die Läberwurscht schon drin. Aber wenigstens nicht mit Brötchen (sowas ess ich wirklich selten und wenn dann nur mit Marmelad eund warmer Milch) sondern mit hochwertigem LIDL-Krustenbrot (Roggenmischbrot). ;-D Bisschen muss man schon auf die Ernährung achten. *hust*

Ach so, und ne "Bemme" ist ne "Schnitte", also eine Scheibe Brot "mit was druff".

Zu den Körnern habe ich mal gehört, dass Körner an sich natürlich sehr gut sind, aber dass sie aufgekeimt noch besser wären. Der Autor dieser Behauptung begründete das mit "Die Kraft des Bullen kommt aus dem jungen Gras, nicht aus der Saat." Klingt logisch, oder?

Sehr gern einverleibe ich mir Soja-Sprossen (gibts beim Gemüse-Vietcong). 300g davon vorm Rechner verputzen (ich weiß, man soll nicht "nebenbei" essen) ist kein Problem.

Und als Frühstück mache ich mir ab und zu sowas ähnliches wie einen FKB. Und zwar Haferflocken, Weizenkleie, Weizenkeime und geknackter Leinsamen. Das alles über Nacht in Wasser mit ner Portion Honig einweichen und am nächsten Morgen ne Banane, einen Apfel und Kiwi o.ä. reinschnippeln und mit dem Pürierstab kleindreschen.

Das ist lecker, macht ordentlich satt, und hält erstaunlich lange vor.

Nur jeden Tag kann man's nicht essen, da kriegt man's irgendwann über.

*die-hälfte-hier-wird-ob-meiner-ernährungsgewohnheiten-die-hände-überm-kopp-zusammenschlagen denk*

DnieCMeleanixe


Ich habe heute festgestellt, dass mein Quinoa über Nacht keimt wenn ich ihn einweiche, also esse ich auch zum Teil gekeimte Körner mit. Soll sehr gut sein :)^ Sojasprossen sind doch auch super, ich hatte auch mal frische aus dem Asialaden..lecker.

Das was du manchmal als Frühstück isst, ist nicht so ganz vollwertig, weil Haferflocken, Weizenkleie etc. ja haltbar gemacht werden oder erhitzt wurden. Optimal wäre es, ganze Körner zu nehmen. Hafer ist sehr weich, wenn man ihn vorher etwas quellen lässt, kann man ihn sicher auch durchpürieren. Aber dass es lange sattmacht stimmt total, mein Mann war da auch ganz erstaunt als ich ihm mal sowas als Frühstück gemacht habe.

auvanxti


maschinenkanone: Ich dachte, du bis vegetarier? Ich dachte, ich hätte mal sowas gelesen.

Wing: Sei nicht so anstrengend. Ich denke, dass die hier alle vollwertökos erklären können, dass sie seitdem deutlich gesünder sind, spricht Bände. Trink doch einfach deinen Shake und iss ein gutes Steak dazu und gut.

Melanie: Ich stimm dir in allen Punkten zu, hab gerade überlegt, ob ich wohl verliebt in dich bin ;-D Bei irgendner Bemerkung hab ich mich weggehauen ;-D

So, mein Tag:

FKB (Weizen, banane, apfel, melone, pflaume, saaten)

getoastetes Vollkornbrot mit manchego (Der beste Käse, dens gibt. Wenn auch vermutlich nicht aus rohmilch, der kostet so ja schon arschviel. Ich zock mir den immer für umsoest in dem Cafe, in dem ich arbeite ;-) )

gerade eben, also eigentlich bis jetzt: griechischer salat, wie gestern, nur ohne saaten und zwiebel, und mit anderem dressing und ne Kartoffelsuppe (Kartoffeln, wasser, sahne). Die Suppe mit viel Maggi, weil ich heute in der Bahn in der Nähe von wem saß, der voll lecker nach maggi gerochen hat, da hatte ich so Bock drauf ;-D Bestand auch nur aus einer Kartoffel, grob mit der gabel gequetscht. Die zweite ist noch in suppenform und käme der Liebste mal vom Fussi zocken, könnte ich endlich mit meinem vollen Magen gemütlich ins Bettchen hüpfen....

mYus\terdkinxd


Ja und auch ich habe heute wieder gefuttert und das sehr vollwertig, trozu Urlaubs :)^

Frühstück: FKB, was sonst? (Buchweizen, Apfel, Banane, Zitrone, Him- und Brombeeren, Nüsse, Saaten und Sahne)

Brot mit Belag/Gemüse (Tomaten, Gurke, Kresse etc.)

Nachmittags:

Brot siehe Frühstück

Abends:

grünen Salat mit Tomaten, gebratene Auberginenscheiben, Backkartoffeln dazu Avocado- und Sauerrahmdips

D;ieMel[anixe


Oh avanti, danke für das Kompliment. Ich mag dich auch gerne x:)

Wenn dir das Maggi zu un-vollwertig ist, es gibt ein Kraut was genau so schmeckt, Liebstöckel. Das wächst bei meinen Eltern wie Unkraut, sind so große Stauden, und wenn man die Blätter zwischen den Fingern zerreibt riecht es genau wie Maggi :-D. Ich tu das gern in Suppen.

Bei mir gabs nachmittags noch ein kleines Stückchen Käse, abends dann Bratkartoffeln mit Spinat und Ei und dann haben wir noch einen Obatzden gemacht den wir gerade probieren. Lecker! Ach ja, und einen halben Pfirsich hatte ich als Nachspeise.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH