» »

Tagespläne (Vollwertkost)

JCaim$egxirl


PS: Ich ess ja auch meistens sehr gesund, heute morgen hatte ich aber zB total Lust auf ein PopTart und es auch gegessen :-).

DXieMRelavnxie


Ui, Poptarts kenne ich auch, aber nur von den Kindern unseres Mitbewohners. Übrigens kam gerade noch ein Apfel dazu, aus eigenem Anbau :-D

Aber danke, dass du dir Gedanken machst @:)

Ayno)nymax1


Dann schreibe ich auch mal wieder rein, wenn auch wie üblich nicht perfekt Vollwert:

Frühstück: Müsli (Haferflocken, Apfel, Carob, Reisdrink), 2 Scheiben Vollkornbrot mit Honig / Sesamaufstrich

Früher Mittag (vormittags war ich unterwegs): Großes Vollkorn-Sandwich (belegt mit Kartoffeln, Avocado, Oliven, Tomaten, Gurken, weiß nicht was sonst ;-D) aus dem Bioladen, dazu Salat, 1 Kiwi

Nachmittag: Reis-Cremeschnitte (zwar Vollkorn und eigene Produktion meines Bioladens, aber mit Zucker - hat trotzdem geschmeckt :)D), 1 Apfel

Abend: Gemüsereis

Kommt mir eigentlich nicht wenig vor - und ich bin auch immer an der Grenze zum Untergewicht :-/

tjutBti_f1rutti


@ Anonyma1

So unterschiedlich können Menschen sein.

DieMelanie, Jaime und du ihr esst die meiste Zeit für meine Verhältnisse sehr viel, zumindest klingt es nach sehr viel.

Wenn ich zB jeden Tag so essen würde, kA was passiert. Ich neige dazu, manche Dinge einfach nur anzusehen und nehme davon schon zu. ;-D

t{utti_fr7utti


Nachtrag:

Jeder sollte wohl so essen, wie er Hunger hat und es für gut und richtig hält und nicht mehr/weniger, weil andere mehr/weniger essen. Ich halte nicht viel davon, sich etwas reinzuzwängen - VWK jetzt hin oder her.

J!akim[egixrl


Ui, Poptarts kenne ich auch, aber nur von den Kindern unseres Mitbewohners.

Bei mir zuhause gabs das auch nie ;-D ich bin ja in CA aufgewachsen, da wird es mit der Ernaehrung seeehr genau genommen. Mein Freund allerdings (er ist Deutscher) hat sich den Essgewohnheiten der mittleren USA angepasst: Poptarts, Cereals, Softtoast usw in rauen Mengen...aber auch in DE hat er schon so gelebt, seine Familie ernaehrt sich wie meine Mama es als Alptraum ansieht ;-). Ich hoffe nur dass er nach der Unizeit mal zur Vernunft kommt und wenigstens teils gesund isst.

aivanxti


ich bin zur Zeit so schlecht ernährungstechnisch.

mannomann, freu ich mich auf ein einigermaßen geregeltes Leben nach dem Diplom. Wobei das auch nur ne Ausrede ist, dennich bin ja zur Zeit nur zu Hause, könnte also. Aber ich hab gerade einfach keinen Bock auf VWK und kann mich nicht motivieren, wiedder einzusteigen. Ich hab einfach keine Lust vernünftig zu essen, keine Lust sport zu machen und keine, mir das rauchen wieder abzugewöhnen... mannomann, irgendwie brauch ich mal nen kräftigen Motivationsschub, alles was ich zur Zeit an Motivation hab, geht fürs lernen drauf :-(

D2ieMe@lanixe


Motivationssternchen für avanti :)* :)* :)*

So, mein Paln von heute:

Mittags ein großes FKG wie gestern, jetzt egrade ein Brötchen mit halb Butter und Käse und halb Frischkäse mit Kirschtomaten, und abends gibts dann wieder sowas wie gestern, also ohkost und danach noch ein Körnerbrötchen oder sowas in der Art.

Jaime, ich bin froh dass mein Mann da so mitzieht, ich glaube, mit einem FastFood-Junkie könnte ich nix anfangen. Am Anfang haben wir in den USA Toast gegessen, weil wir noch keine Kpchengeräte etc. hatte, aber uns hat es dann beide so genervt dass wir inzwischen selber backen.

Und, wie ist das Wetter bei dir? Ich bin gerade in D und mich friiiiert..will schnell zurück ins warme SC. Da schert man sich um die Ernährung nicht so viel wie in CA, glaube ich übrigens ;-D

J%aimehgirxl


Da schert man sich um die Ernährung nicht so viel wie in CA, glaube ich übrigens

Nee, ich glaube nirgendwo auf der Welt ;-D.

Naja, waere etwas seltsam wenn ich mich von meinem Traummann trennen wuerde nur weil er seinen Dorm mit Fertigzeug und Chips volllagert ;-D er kennts nicht anders, aber wenn er dann mal mit mir daheim (also bei meiner Mom, nicht in meinem Dorm) ist findet er das gemuesige Essen (bei ihr absolut vegetarisch) auch sehr lecker.

Gestern hab ich mittags fuer uns beide Kartoffeln mit Erbsensahnegemuese gekocht und er fands auch klasse ;-).

Senoohkey


@ Jaimegirl:

Erbsensahnegemuese

Das klingt lecker!Verwendest du für die Zubereitung nur Erbsen und Sahne oder noch anderes Gemüse, Gewürze etc.?

Verrätst du mir/uns das Rezept?

:)*

D^ieMelxanie


Heute gab es bei mir: Mittags FKG wie gestern und vorgestern (die Melone muss weg), nachmittags ein Brötchen mit Weichkäse, dazu Kirschtomaten, und abends gehen wir essen, Wild- und Kartoffelbufett. Ich werd mich ans Gemüse halten

;-)

Scnookeexy


Bei mir gab's heute Morgen einen FKB, zwischendurch eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse und heute Mittag "Bratkartoffeln" (ich brate mir Kartoffeln, aber ohne Fett- nicht dass ich was gegen Butter hätte, aber ohne schmeckt's mir einfach besser, wenn die Kartoffeln so richtig kross sind ;-) )

wL85


Hab so einige Fragen, weil ich das mit der Vollwertkost, und vorallem ohne Industriezucker, auch mal eine Weile ausprobieren.

Meine Frage ist nun, ob ich zum Beispiel (würd ich gern zum Frühstück machen, weil ich Frischkornbrei nicht mag) Haferflocken (natürlich frisch ;-) ) mit etwas Naturjoghurt essen könnte?! Klar, können kann ich alles *gg* aber ob es "vollwertig" ist.

Dann würde mich interessieren wie es allgemein mit Milchprodukten ist, zum Beispiel Kase oder Milch?!

Und wie sieht es mit Wurst wie zum Beispiel geräuchertem Schinken aus? (bin momentan auf nem Schinkentrip :-) )

J}aime]girl


Gerne...

Kartoffel und Erbsensahnegemuese:

400 g Kartoffeln

450 g Erbsen

150 ml Gemuesebruehe

Dill, Pfeffer, Salz

200 ml Sahne

Kartoffeln in recht kleine Würfel schneiden. Butter in einem Topf zerlassen und darin die Kartoffeln und Erbsen anbraten, etwa 10 min. Mit der Gemuesebruehe auffuellen und 30 min. koecheln lassen...geht meist etwas schneller. da es wenig Bruehe ist, wird das Gemuese eher geduenstet und bleibt knackig. Dann die Sahne vorsichtig zugeben und wuerzen mit frischem Dill, Salz und Pfeffer.

Man kann dann auch noch ein Eigelb zugeben, wenn man mag (ich esse halt keine Eier).

Dazu passt Fisch, wenn man nicht wie ich Veggie ist ;-).

Ansonsten etwas frisches Brot oder Broetchen.

SMnookiey


Danke, Jaimegirl. Dann weiß ich ja gleich,was ich demnächst koche ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH