» »

Magnesiumeinnahme

a-ndo.lxo hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich nehme seit kurzem "tetesept Magnesium 400+B-Komplex+Folsäure", um meinen hohen Ruhepuls etwas zu senken.

Ich hab zwei Fragen zur Magnesiumaufnahme:

1. Ich hab gehört, man solle Magnesium-Orotat nehmen, damit es vom Körper auch verwendet werden kann. Aber kann denn das Magnesium, das ich nehme, nicht auch verwendet werden?

2. Darf man Magnesium zusammen mit Milchprodukten einnehmen? Angeblich soll man das nicht, wegen dem enthaltenen Calcium in der Milch. Weiß jemand was dazu?

MfG

anlolo *:)

Antworten
Cxons7t1a:nt<inx 89


1. stimmt nicht.

abgesehen davon das nahrungsergänzungsmittel unnötig sind. iss z.b. lieber n paar bananen.

2. man darf das beides über den tag verteilt essen. nur ist es ungünstig beides zur gleichen zeit aufzunehmen, weil der körper sonst nur eine viel kleinere menge von magnesium und calcium aufnehmen kann. aber wenn du z.b. morgens milch trinkst und mittags die tabletten nimmst, wirds keine probleme geben.

Bwluetxe


Also ich mache es immer so, dass ich morgens Calcium nehme und abends dann meine Magnesiumtablette. Das mache ich vor allem deshalb, weil ich nachts oft Wadenkrämpfe hatte und seit ich abends Magnesium nehme, ist es besser geworden.

LG.

aAndoxlo


Ok, danke für die Hilfe! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH