» »

Zuviel Salz gegessen- Sodbrennen-Hausmittelchen?

S ilen]t SjcrYeZam hat die Diskussion gestartet


Hi ihr

Leider hab ich beim Abendessen wohl zuviel Salz gegessen... Als ich dann noch die "Brühe" meines Salates halbwegs getrunken hatte, wars dann ganz aus :-D Ich hab irgendwie Sodbrennen und mein Magen ist voll obwohl ich eigentlich nich viel gegssen habe. Hab noch zwei trockene Toastbrote hinterhergeschoben, in der Hoffnung das saugt das ganze auf und lindert meine Beschwerden. Aber vergebens... Tabletten hab ich auch gerade keine da, also meine Frage. Kennt wer ein altes Hausmittelchen?

LG

Antworten
Sberen'ata


Aber ja....

Bloß, ob du das jetzt da hast ist die andere Frage.

Natrium hydrogencarbonat, besser bekannt als Natron.

Das gibt man schwer verdaulichen, bzw. bekömmlichen Speisen zu, wie Kohl oder so.

Weiß jetzt nur grad nicht, wieviel du davon nehmen könntest.

Das 1. Mittel ist, dich in eine aufrechtere Position zu bringen. Also im Bett eher zu sitzen... Was anderes kann ich dir auch gerade nicht raten... ;-)

Aber ich kann's nachvollziehen. Sodbrennen ist echt übel!

Syerenwaxta


Hab noch was für dich....

Googeln hilft halt doch noch am besten! ;-D

[[http://jumk.de/hausmittel/sodbrennen.shtml]]

Viel Glück!!

SDilen+t Scrxeam


Huhu

Da hab ich wohl doch das richtige getan :-D Dieses Natron Zeugs habe ich nicht da gehabt. Aber Weissbrot hatte ich ja eh schon gegessen... Und jetzt ist es tatsächlich wieder weg :-) (Auch wenn ich das Gefühl habe dass sich das Salz durch meine Magenwände gefressen hätte) xD

Vielen danke jedenfalls für dein Hilfeversuch :-) @:)

G+rabs-SHalxm


Kauf dir mal innerliche Heilerde - die kannst du a) fürs Gesicht verwenden und b) einnehmen, hilft gut bei Sodbrennen etc...

schmeckt nicht mal so schlimm. :-D

S5erexnata


Huch Gras-Halm....

Du bist ja der absolute Frühaufsteher. :-o Aus dem Bett gefallen? ;-D

Heilerde schlucken stelle ich mir extrem eklig vor. *schüttel* Ungefähr so, wie bei meinen gelegentlichen Fastenkuren ein großes Glas mit Glaubersalz... *würg*

n_aWuntiluxs45


aha

also aufrecht sitzen im bett.muss ich mir merken denn ich hab den scheiss auch öfters.aber meist bin ich selber schuld da ich mich immer randvoll anfress......und am schlimmsten ist es in verbindung mit rotwein....

Gmra,s-Hxalm


@ Serenata:

Paar kleinere und grössere Schlafstörungen. ;-) Normalerweise schlafe ich um die Zeit..

wegen Heilerde: Die löst man natürlich in Wasser auf - und das schmeckt recht dezent..und vor allem hilft es gut. :-) ich hab auch erst gedacht, dass ich sowas nicht trinken kann - aber es geht. :-)

Meiner Schwester habe ich es empfohlen, als sie irgendeinen Infekt hatte und wegen dem Übergeben total Sodbrennen hatte - sie sagte, es half ihr sehr gut. :-)

SLerenxata


Och Nauti...

Mach dir nix draus! Ich vertrag auch keinen Rotwein mehr. Muss am Alter liegen... ;-D

Das hört sich aber nicht gut an, Gras-Halm. Ich meine, die kleineren und größeren Schlafstörungen. Sollen wir mal nach Hausmittelchen für dich suchen? ;-)

Das mit der Heilerde könnt ich vllt. auch mal probieren. Hab gelegentlich auch Tage, da ess ich alles durcheinander und nachher zwickts im Magen. Wenn ich dann evtl. als Orgien-Abschluß so einen Heilerde-Cocktail anrühre... :-/ ;-D

GIraFs-Halxm


ach, ist doch lecker.. ;-D die hübsche, graue Farbe und die sandige Konsistenz im Mund (ich empfehle einen Strohhalm, geht besser) kommen doch echt gut. ;-D :)^

SZerenaxta


Dann musst du aber einen richtig dicken Strohhalm nehmen, Gras-Halm (mit Halmen kennst du dich aus, gell... *gg*). Sonst gehen ja die ganzen Klümpchen nicht durch... ;-D

Danke, mir ist schon schlecht... {:( ;-D

GQras-bHalxm


Klümpchen sind es nicht, es löst sich einfach nicht alles auf... ;-)

Strohhalme sind entfernt mit mir verwandt. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH