Was habt Ihr heute so gegessen?

P:eti?a


@ mike:

cih bezog mich nicht auf den Amoklauf, sondern auf die Sterbenden in der Dritten Welt, die froh wären über einen Teller Suppe, den unsere magersüchtigen Mädchen aus den verwöhnten Industrienationen ins Klo k***en. So eine Verachtung des Essens und der Menschheit.

P0etixa


Nicht, dass ich nicht wüsste, dass MS und Co. sehr schlimme Krankheiten sind. Aber ein Blick aus dem Luxuselend hinaus muss gewagt werden.

s?ilveyrmikxe


@ petia

Problem an der Sache ist leider das wir auch mit hier ungekauft und ungegessenen Lebensmitteln in anderen Ländern nicht wirklich helfen können,aber es ist gut das es mittlerweile auch Discounter gibt die solche Lebensmittel an die Tafeln geben!

PBetixa


ja, da hast du natürlich Recht und die Tafeln sind eine sehr gute Idee... da haben wir auch Essen hingegeben letztes Jahr.

Aber trotzdem müssten manche Topmodels sich ab und zu mal in ein flugzeug nach Afrika setzen und dort mal auf der Straße leben, zwischen all den sterbenden Menschen, die nach Essen schreien.

Boah, wenn ich an diese Ungerechtigkeit denke, gehe ich immer die Wände hoch.

arnim}echxan


gott mir ist so schlecht :°(

n`adjVa12t3x4


mir auch ani ;-) :°_

s1ilver.mike


also Weitrauben sind gut

a|nimsechxan


hab zuviel sushi gefuttert

nzadja}12x34


hab zu viel grießbrei gefuttert ;-)

s.ilverm ike


grießbrei

den könnt ich jetzt auch gebrauchen

n7adjFa1234


na dann mach dir einen ;-)

AAs?ukxa


Wenn ich Fettiges esse, wird mir schlecht und ich kriege auch Bauchschmerzen

@ Petia

sieh es bitte nicht als persönlichen angriff, aber ist dir schon einmal in den sinn gekommen, etwas dagegen zu tun, dass du z.n. einige lm nicht verträgst, deine schilddrüse unterfunktionell ist oder deine zwänge nach wie vor (wenn auch in "abgemilderter" form) da sind?

Ich sehe dich hier eigentlich immer nur in den schlusszeilen deiner beiträge jammern und dich selbst bemitleiden.

klar, es sind ernst zu nehmende erkrankungen, die natürlich zu schweren folgeschäden führen können. aber du lässt es immer so klingen, als wenn du dich bewusst für eine es entschieden hättest - dabei ist die erkrankung an sich doch in der regel nicht willentlich beeinflussbar...

und noch einmal zu deiner schilddrüsenunterfunktion: durch iodmangel kann es z.b. im rahmen einer es bedingten mangelernährung zu einer vermindertenthyroxin-bildung und damit zu einer suf kommen. wenn du allerdings wieder genuügend nährstoffe zuführst, pegelt sichdas alles (normalerweise) wieder ein. ansonsten gibt es auch noch die möglichkeit einer thyroxin-gabe. also - eine suf ist keine lebenslange "behinderung" sondern durchaus behandelbar

und deine lm-"unverträglichkeiten" klingen vielmehr nach einer beliebten es-ausrede als denn nach einer wirklichen begründung (allein aufgrund deiner lm-wahl).

fang (langsam) wieder an, ausgewogen und vielsetig zu essen, dann wird sich dein körper auch wieder an fett etc. gewöhnen.

und glaub mir ruhig die dinge, die ich hier beschrieben habe, denn ich habe all das durch...

es ist ein langer, harter weg, aber er ist passierbar - du musst ihn nur wählen und anschließend beschreiten....bis zum schluss...

M+aedtel=chlen


guten morgen zusammen :) *:)

nadja, mike, ani was is los, ich mach mir sorgen :-/ keine 4 seiten zum nachlesen? oh oh...

@ Mexö:

ja ich gehe in thera. momentan weiß ich nicht so recht wofür. ich weiß was ich tu. ich hab immernoch das gefühl dass ich an meinem tun unbeteiligt bin - dass das wer mit mir macht. dass ich das selbst bin und anscheinend nicht ändern WILL, das GEHT EINFACH NICHT in mein bewusstsein rein...

natürlich habe ich angst vor einer zwangseinweisung, ich weiß aber nicht in wie weit ich da selbst realistisch bin - ich kann nicht einschätzen wie weit ich davon entfernt oder wie nah ich dadran bin. meine eltern machen sich natürlich fürchterliche sorgen und sind sehr ratlos...

so. und heute morgen wieg ich mir diese doofe melone nich ab die ins müsli kommt!!!! *:) @:)

Mlexhö


@ Maedelchen:

Hör einfach niacht auf es zu versuchen ... ich weiß, es hört sich hart an, aber zwing dich auch mal ein bisschen dazu. Weil wenn man immer nur da stehen bleibt wo man halt gerade ist passiert sicherlich nichts ... ich weiß, es ist ein harter Kampf. Aber es ist die einzige Möglichkeit zu überleben und zurück ins Leben zu kommen ...

Das mit der Melone klingt gut, nim nur nicht zu wenig okay?

Meexxö


Achja,

@ Nadja:

Sag mal, wie lange muss der Mohn-Quark-Apfel-Streuselkuchen eig. backen? ??? das steht da nämlich iwe nicht (bzw. ich finds nicht :-D)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH