Was habt Ihr heute so gegessen?

M5me VQaloixs


dann stell dich schon mal auf ne essstörung und in maximal n paar wochen keine abnahme ein.

was machst du dann? kotzen

ernähr dich vernünftig, mach sport und gehs langsam an!!

Cjh_arlie_xK


nein es soll ja nich über nacht weg. aber ich will auch nicht das es zwei jahre oder mehr dauert.

öAsterg=slxe


kurze frage:

schonmal gefastet ??? ???

COharQliGe_K


ich mache ja sport. wenn es trotz fasten nicht mehr runter geht, muss ich halt noch mehr sport machen.

wenn der körper weniger kalorien bekommt als er verbraucht nimmt man ja eigentlich ab

MCme Valxois


erstmal: du "fastest" nicht.

dann: bringt das auf dauer nichts (jedenfalls nicht das, was du willst)

wie gesagt: das einzige, was dir helfen wird ist ne ausgewogene ernährung und sport. anders geht es nicht. find dich damit ab. (soll nicht so hart klingen, aber hier gibts genug essgestörte & "nachwuchs" ist da nicht erwünscht ;-))

C[har+liex_K


ja hab ich drei wochen, da hab ich richtig gut abgenommen. aber meine mum hatt dann mein essen überwacht, heißt ich musste essen.

CGharlixe_K


darf man fragen wie alt Du bist ???

sry hab ich nicht gelesen ich bin 22

sli2lverm$ike


wie sieht es "gewichtsmäßig" beim Rest deiner Familie aus ???

C(harGlie_xK


die sind alle übergewichtig. aber bei meiner sis ist es nicht soo schlimm.

außer einer meiner brüder der ist schlank

öZste'rh^äsle


zum thema fasten (und ich spreche hier nicht von heilfasten und fasten mit ärztlicher überwachung, sondern so, wie ich denke, dass du es durchziehen würdest):

-schwindel bei lageveränderung (z.b. aufstehen)

-sehstörungen

-extremes frieren

-gedanken kreisen ums essen

-sehr schlechte laune

-und am 'tollsten': fressanfälle, sobald man wieder isst, weil man sich die ganze zeit überlegt hat, was es alles gibt, wenn man das fasten bricht...

suilveYrmikxe


schlimm wird es auch erst wenn man glaubt man könne mit Diäten etwas daran ändern, aber ich vermute nun mal das in deinem Fall schon ein etwas höheres Gewicht als das sogenannte Normalgewicht quasi vorprogrammiert ist, ab einem gewissen Punkt wird es außer mit Hungern nicht mehr weniger werden, aber das ist dann weder gesund noch hat das was mit Lebensqualität zu tun

s^ilveXrmi?kxe


schlimm wird es auch erst wenn man glaubt man könne mit Diäten etwas daran ändern, aber ich vermute nun mal das in deinem Fall schon ein etwas höheres Gewicht als das sogenannte Normalgewicht quasi vorprogrammiert ist, ab einem gewissen Punkt wird es außer mit Hungern nicht mehr weniger werden, aber das ist dann weder gesund noch hat das was mit Lebensqualität zu tun

CXharli#e6_xK


sry pc hat sich aufgehängt :°(

s.ilve6rmike


schlimm wird es auch erst wenn man glaubt man könne mit Diäten etwas daran ändern, aber ich vermute nun mal das in deinem Fall schon ein etwas höheres Gewicht als das sogenannte Normalgewicht quasi vorprogrammiert ist, ab einem gewissen Punkt wird es außer mit Hungern nicht mehr weniger werden, aber das ist dann weder gesund noch hat das was mit Lebensqualität zu tun

Cdharl!ie_xK


sry pc hat sich aufgehängt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH