Was habt Ihr heute so gegessen?

Miexö


Ach danke Valois, du ahst echt recht :)z Alles was du schreibst stimmt, das weiß ich. Aber es ist nicht so leicht dran zu glauben - also, dass das alles so von alleine kommt. Vill. ist es einfach meine ungedult und der Druck, der mich nicht locker werden lässt ... vill. sollte ich mir die zeit einfach nehmen - wie du schreibst. Außerdem weiß ich ehrlich gesagt nichtmal, ob ich, wenn ich einen freund hätte, wirklich gleich mit dem schlafen wollen würde ... also wirklich WOLLEN.

Es ist schwierig. Man wird so sehr von andren beeiflusst bzw. lässt sich vion andren beeinflussden, dass man gar nicht mehr weiß wer man eig. ist und was man wirklich will und was nicht.

YXlanxa


@ Mexö

Mach Dir mal keine Sorgen.

Nur weil Du nicht auf Partys gehst, heißt das noch lange nicht, keinen Freund zu bekommen. Ich z.B. habe keinen meiner Freunde dort kennen gelernt.

Viel wichtiger ist aber, dass Du erst mal Dich selbst liebst und (zumindest überwiegend) akzeptierst, ehe Du Dich noch um jemand anderes "kümmerst". Durch einen Freund würde sich einiges in Deinem jetzigen Leben verändern, Dein Tagesrythmus würde unter Umständen durcheinandergebracht.. Traust Du Dir zu, die Veränderungen bewältigen zu können und nicht in die Gefahr eines Rückfalls zu kommen?

Nimm Dir die Zeit, die Du dazu brauchst - der Richtige kommt schon irgendwann (bei mir z.B. zu einem Zeitpunkt, an dem ich von Männern genug hatte und eigentlich gar keine feste Beziehung wollte - und nun sind wir verheiratet :) )

MDme FVa-loixs


@ nmexö

Aber es ist nicht so leicht dran zu glauben - also, dass das alles so von alleine kommt. Vill. ist es einfach meine ungedult und der Druck, der mich nicht locker werden lässt ... vill. sollte ich mir die zeit einfach nehmen - wie du schreibst. Außerdem weiß ich ehrlich gesagt nichtmal, ob ich, wenn ich einen freund hätte, wirklich gleich mit dem schlafen wollen würde ... also wirklich WOLLEN.

es kommt. & zwar dann wenn man es am wenigsten erwartet.. (auch so n standardspruch.. aber zumindest bei mir stimmt es) über meinen ersten richtigen freund dachte ich anfangs nicht besonders positiv & fand ihn üüüüüberhaupt nicht interessant. ich hätt jeden ausgelacht, der mir erzählt hätt, dass ich mit dem mal zusammenkomm.

sex ist heutzutage nun mal n statussymbol.. aber selbstbewusstsein ist ein viel besseres. also halt dich an das qualitativ hochwertigere ;-)

& Ylana hat recht. :)^

puang6a`sius


Mexö,

pass auf, dass du nicht mit irgendeinem Typen "abstürzt". Obwohl du schreibst, dass du so nicht bist und auch auf Partys kaum was trinkst, pass bitte auf, denn genau diese Art von Mädel war bzw. bin ich auch. Ich war leider ein bisschen blöder als du, und als es langweilig wurde, hab ich dann doch was getrunken und den Rest kann man sich grob denken, oder?

Man fühlt sich dann nicht so super, als ob man einen Punkt auf der "dies-und-das-muss-man-mal-unbedingt-gemacht-haben" abgehakt hat, man hat sich im schlimmsten Fall vor all seinen Freunden blamiert und fühlt sich wie eine Schl**pe...

Back to topic:

Ich lese nun schon seit geraumer Zeit hier still mit und bin dadurch nun ziemlich verunsichert. Viele von euch, auch (oder sollte ich sagen: besonders) diejenigen ohne magersüchtige Vergangenheit, essen so viel weniger als ich und machen dabei wesentlich mehr Sport.

Ich finde die meisten Pläne hier lassen sich auf folgendes Schema reduzieren:

Morgens ein Brötchen mit Belag, vormittags ein (meist kleines, also z.B. keine Mango, sondern stattdessen eine Pflaume) Stück Obst, zum Mittagessen ein "Schälchen" (was immer das heißt) Salat und eine kleine Portion Nudeln/Reis/Gemüsepfanne/..., nachmittags ein kleiner Schokoriegel (z.B. eine Kinderschokolade) oder eine einsame Kugel Eis, und abends Salat, Rohkost, bei manchen eine kleine Scheibe Brot. Klar gibt es manche hier, die dann noch eine Zwischenmahlzeit einbauen (Grießbrei, Quarkspeise,...), aber meist sind das Leute, die extrem viel Sport machen und das locker verbrannt haben.

Ich glaube die wenigsten Pläne haben hier auch nur annähernd 2000 Kalorien, obwohl ich mich damit nicht ganz so gut auskenne, aber ich habe meine beiden vorher geposteten Tage mal berechnen lassen (fettrechner.de) und das waren beidesmal grob 2500 Kalorien.

n6ajdja1F234


naja, ich habs heute locker auf 3000 kcal gebracht ;-)

p&ansgaQsiyuxs


...und locker 1000-1500 beim Sport umgesetzt, oder? Bei dir und z.B. Mexö sehe ich immer die Pläne und denke mir: "Ach, schön." Und dann lese ich weiter und dann steht da: "120 Minuten Rad fahren" oder "45 Minuten Inlinern, 2 Stunden Radtour" usw. Das ist ja dann so, als hättet ihr nach dem Mittagessen aufgehört, zu essen... Alles, was dann noch dazu kommt, "verpufft"...

nRa+dja%123x4


ich habe heute 1 1/2 stunden geradelt, also sicher nicht mehr als 800-900 kcal "umgesetzt", wenn ich da 3000-3500 kcal esse, finde ich das auch notwendig ;-) (was auf meinem plan steht, war nicht alles, da kam noch mein wochenend-süßigkeiten-pensum dazu ;-)).

pgangaxsius


Okay, würdest du die heute beim "Kassenschluss" mal mitposten, vielleicht?? @:)

nVa(djca1723x4


besser nicht, sonst nehmen hier manche allein vom lesen schon zu :=o ;-D, aber lass dir gesagt sein, es waren mindestens 3000 kcal, eher 3500, so genau zähl ich auch nicht kalorien ;-)

p}an?gasxius


Achja, und was heißt denn für dich "viel"? Zum Beispiel bei deinem Mittagessen? Mehr als so eine Portion, die man beim Italiener kriegt? So viel wie in einem Päckchen Halbfertig-Tortellini drin ist (Ich glaube das sind meist 400g)? Die Hälfte davon? Genauso der Grießbrei - mehr als ein halber Liter? Ich glaube, ich stelle mir "große Portionen" immer viel größer vor als sie eigentlich sind...

nNadj~a1?234


ne, im vergleich zu den anderen isses schon recht viel ;-) grießbrei waren so ca. 110-120g grieß mit entsprechend viel milch, ca. 3 el kakao. tortelloni waren 1 dose (400g) aber verlängert mit 1/2 packung passierte tomaten, milch und tomatenmark. dazu ca. 1 el parmesan. oder wenn ich nen gurkensalat oder so mach, dann ist das schon 1 ganze gurke (nicht kleine ;-)) mit esig und etwas öl etc. oder pudding halt ne ganze packung mit nem 1/2 liter milch. :-)

pPangSasius


Okay, das "beruhigt" mich (ein bisschen)... Habe mich halt immer an den Jungs in meinem Alter orientert (essensmäßig).

n[adja=12x34


an den jungs ??? hast du ne falsche farbe, oder musst du zunehmen ??? ;-)

pzangaqsiuxs


Nein, stimmt schon, bin ein Mädchen |-o :=o. Habe das nie bewusst gemacht, aber war halt in meiner Clique oft das einzige Mädel oder es waren nur doofe Hühner dabei, und wenn es dann halt heißt "Wer will noch einen Döner?" und alle schreien "Ich!", ist die Verlockung sehr groß. Und solange die Menschen an meinem Tisch noch essen, denke ich mir unterbewusst (wenn es das gibt ;-)): "Die werden ja von dieser Menge auch nicht dick." Das hat auch lange so geklappt.

pqangxasius


Und ich hatte auch lange Zeit keine Ahnung von Kalorien, habe nie darüber nachgedacht, dass die Jungs viel mehr brauchen, also theoretisch war mir das klar, aber in der Praxis irgendwie schnuppe. Mein Magen fasst nunmal 4-5 Brötchen mit Belag. Leider.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH