Was habt Ihr heute so gegessen?

ssOuxL


Gestern

Früh: 1 Laugenbrötchen

Mittag: 1 Weltmeisterbrötchen mit Frischkäse/Käse

Nachmittag: 1 Stück Käsestreuselkuchen

Abends: Luft und Liebe x:) ;-D

d+eadlJy_silenxce


@ Sarah Tam

Isst du eigentlich nie Brot oder Ähnliches?

Isst du den Käse und die Remoulade blank, oder wie kann man das verstehen?

S^arah1 Tam


@ deadly_silence

Ich esse selten Brot oder ähnliches geb ich zu.Zur zeit hab ich keins im Haus |-o ,bin zu faul einkaufen zu gehen |-o .Auf die Käsescheibe mach ich die Remoulade drauf und dass wird dann gegessen.

Sollte echt mal wieder einkaufen gehen,aber mein Geld ist noch nicht da.

d7ea'dly_ss4ilenxce


Toastbrot zB. kostet unter einem Euro.. Du kannst mir nicht erzählen, dass du nicht mal nen Euro zu Hause hast.. %-|

GjlamHourmaxus


... Brot ist garnicht so gesund.

Auch ich esse zur Zeit irgendwie recht wenig Brot etc.

Das finde ich eine sehr gute Entwicklung!

(Ich kaufe bspw. nur noch die 250g Brotpackung statt der 500g!)

dPeadly/_silencxe


Als ob eine Scheibe Käse mit Remoulade drauf gesünder ist.. Da kann man auch Brot oder irgendwelchen Brotersatz essen.. Also bitte. %-|

G~lamo3urmaxus


Ja, lieber "Brot" als "Käse mit Remoulade".

Nein ich meine so Brot im Allgemeinen ist garnicht so der Bringer.

Jedenfalls hab ich das Gefühl, dass es mir nicht gut tut.

(Ich achte immer sehr darauf, kein/wenig Weißmehlprodukte zu essen-

zuletzt ist es mir geglückt bei Spaghetti Bolognese.

Das ist mein Lieblingsessen

und ich esse es 1x pro Woche.

Neuerdings esse ich VK-Spaghetti oder Linguine mit Hackfleisch.

Hätte niemals gedacht,

dass das schmecken könnte.

Mich hat es vom Hocker gehauen!

Übrigens habe ich auch mal VK-Spätzle probiert...

wundervoll x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) )

HPaemo/gloxbin


Es geht auch um die Entwicklung eines "vernünftigen" Essverhaltens – und von dem ist besagte Userin noch meilenweit entfernt...

tfutti_Mfruxtti


@ Sarah Tam

Sollte echt mal wieder einkaufen gehen,aber mein Geld ist noch nicht da.

Dann kaufe mal beim nächsten Einkauf nicht so viel nährwerttechnischen Müll (Eistee, Nusspli, Remoulade, ...), sondern Dinge die dir auch nährwerttechnisch etwas bringen – sofern dein Ziel überhaupt "gesund werden" ist?

GBlamoutrmaus


...auch ich sehe das so, wie meine zwei Vorposterinen.

Kauf die etwas Gescheites.

Auch wenn du keine große Lust hast einkaufen zu gehen (was man auch an deinem "Notfall-Essen" (Tüte auf...etc.) sieht!),

versuche es trotzdem mal mit "anderen Augen" zu sehen.

Du solltest an Gemüse riechen und es ausgiebig betrachten, als hättest du es noch nie gesehen.

Das solltest du auch mit anderem Versuchen.

Mach deinen Supermarkt-Aufenthalt einfach mal zu einem Abenteuererlebnis.

(Am Anfang wirst du es sicher komisch finden;

aber ich denke,

das wird dir helfden,

Essen als "sinnliches Event" wahrzunehmen :)^ :)^ ) -Das is(s)t was du brauchst!

S%arahx Tam


80 g Nusspli mit schwarzbort

100 g Speck

zwei kleine Kartoffeln

1 mittelgroße Zwiebel,

1700 ml Eistee Zitrone

1 Brauner Zucker

100 ml Sonnenblumenöl

240 g Pfirsich

1 Joghurt Joghurt

60 ml Essig

1 Esslöffel Olivenöl

1 Tüte Salat Dressing, Küchenkräuter

1 Salatherz

1 mittelgroße Tomaten

100 g Salatgurke

1 Portion Schweinefleisch, Steak

Abendessen folgt später.Einkaufen war ich heute auch,zusammen mit meiner Oma.Die hat mir vernünftiges und gesundes Essen gekauft.Ich glaub ich muss öfter mit hilfe einkaufen gehen,dann kauf ich keinen mist.

Ich glaub ich muss erst lernen was gesund ist und mir was bringt.Bin ja auch erst seid 3 Monaten in Therapie und bin schon froh darüber,dass ich es in den 3 Monaten eschaft habe 3 Kilo zuzunehmen.Langsam aber stetige Besserung.

Also erwartet bitte nicht,dass ich alle Tips von euch direkt umsetzen kann.Denn noch dürft ihr mir weiterhin einen FREUNDLICHEN (AUF DEN TON KOMMT ES AN! ;-D ) Hinterntritt geben.

G:lamouNrmaxus


Ja, das ist ein sehr guter Weg- mit Hilfe einkaufen gehen!!! :)^

SEarahx Tam


Zum Glück hat meine Ersatzoma,ich nen sie immer Oma angeboten mit mir 2 mal pro Monat einkaufen zu gehen.

tMut=tiG_frutxti


Schön zu lesen, dass dich jemand unterstützt! *:)

Bin ja auch erst seid 3 Monaten in Therapie und bin schon froh darüber,dass ich es in den 3 Monaten eschaft habe 3 Kilo zuzunehmen.Langsam aber stetige Besserung.

Also doch eine Essstörung? ":/

S`arah5 Taxm


@ tutti_frutti

Ich bin in Therapie wegen einiger Phobien und um endlich alles essen zu können ohne mich davor ekel zu müssen.Hab ein Kindheitstrauma dank meiner leiblichen Eltern.Die haben mich gezwungen schimmeliges essen+Erbrochenes zu essen.Dadurch hab ich einen knacks weg.

Die Therapie ist damit ich endlich mit meiner Vergangenheit klar kommen und dass Leben endlich geregelt bekomme.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH