Was habt Ihr heute so gegessen?

CQinnixa


Find ich gut - so ein Normalo-Essfaden :)z

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe das Gefühl (zu) viel zu essen. Mein Gewicht ist dabei aber im unteren Normalgewichtsbereich (52kg - 1.67m). Würde gerne die restlichen 4-5 Kilos gesund abspecken.

Mein Sportpensum liegt bei 3x die Woche Fitnesstudio - Krafttraining und ich fahre ein paar Mal die Woche kleine Fahrradtouren (wenn man das als Sport bezeichnen kann..).

Von gestern:

F: 1 Dinkelbrötchen mit etwas gesalzener Butter & vegetarischer Pastete, 1 großer Apfel

M: 1/2 Veggie Patty ohne Käse, mit Gemüse & Honig-Senf-Sauce, 1 Chocolate Chip Cookie

ZM: etwas Erdbeereis probiert

A: 1 kleiner Becher Naturjoghurt, viele Weintrauben

Hatte gestern das Gefühl, dass ich das doppelte verdrücken könnte, habe versucht mich zu zügeln.

Mein Frühstück bestand heute aus 4 kleinen Dreikorntoasts (ich liebe sie) mit Senf und 4 Scheiben Veggie-Mortadella, 1 Naturjoghurt, ein paar Weintrauben und 1 großem Apfel.

Etwas sehr viel, oder nicht? Kann das garnicht einschätzen. Vorallem könnte ich noch munter weiteressen.

WKaltr augt19x33


Hallo Cinnia *:)

Wenn ich meine Meinung schreiben darf :=o ich finds gar nicht viel sondern eher viel zu wenig,keine richtige Mahlzeit dabei..

W4alUtjraut19x33


Gestern..

Früh:Brötchen,Gouda,Kaffee

Mittag:Bräthähnchen,Pommes und Salat,Wasser

Abends:Obst,Saft

W7altr autt193x3


Bis jetzt..

Früh:Kaffee,Banane

Mittag:Brot,Eier,Fleischwurst,Wasser

E^hemaligDer Nutzmer (w#58x8506)


Zwei Brötchen; Cola.

Ccinn8ixa


@ Waltraut1933:

Danke für deine Rückmeldung :-) Inwiefern keine richtige Mahlzeit dabei? Ist ein Brötchen zum Frühstück nicht eigentlich "Standard"? Und das halbe Sandwich + Nachtisch zum Mittag nicht auch eine ganze Mahlzeit? Oder meintest du eher, dass das kalorientechnisch zu wenig ist? Oder zu unausgewogen? Und wie fandest du mein heutiges Frühstück, war das nicht zu viel?

Sorry - die vielen Fragen... ;-D

E?hemali{ger Nutzer* (#5x88506)


@ Cinnia:

Das, was du suchst, findest du nicht dort, wo du suchst. Im mehrfachen Sinn.

CEinmnixa


Inwiefern?

sMun2nyvaUrxielle


@ cinnia

Die Bestätigung, dass Deine Essstörung keine Essstörung ist :=o

Arrth<anis


F: 1 Dinkelbrötchen mit etwas gesalzener Butter & vegetarischer Pastete, 1 großer Apfel

M: 1/2 Veggie Patty ohne Käse, mit Gemüse & Honig-Senf-Sauce, 1 Chocolate Chip Cookie

ZM: etwas Erdbeereis probiert

A: 1 kleiner Becher Naturjoghurt, viele Weintrauben

Das find ich jetzt auch irgendwie wenig, kommst du da überhaupt auf deinen Grundumsatz?

Bedeutet das dann, dass du Mittags ein halbes Brötchen mit Belag und einen Schokokeks hattest? ;-) Und mir wäre es zu wenig Gemüse.

Ich mach es zB so: ich hatte heute Mittag ein Vollkornbrot (Doppeldecker^^) mit Humus (Curry-Mango), Pesto und Schafskäse und dazu eine 350ml Frischhaltedose mit Karotten, Cocktailtomaten und Paprika und dafür Abends gefüllte Zucchini mit Faschiertem (Hackfleisch).

Die Weintrauben würd ich nicht als Abendessen zu mir nehmen (heben den Insulinspiegel) und ins Joghurt (das ich durch Buttermilch, lactosefrei, ersetzen würde) würde ich einen Esslöffel Magerquark (oder wenn es dir schmeckt auch mehr) einrühren, das macht länger satt weils langsamer durchflutscht. ;-D

Ich hab jetzt mal deinen anderen Faden überflogen, da steht zu deiner Nahrungsaufnahme:

Liegt meistens zwischen 1000 und 2000kcal, also ganz ok.

Nein, du darfst nicht unter deinen Grundumsatz kommen, sonst kommst du nicht auf die Leistung die du beim Sport bringen könntest wenn du normal essen würdest, da fehlt dir dann der Biss. Und kann es sein, dass du zwar schlank aber skinnyfat bist? Du schreibst auch, du würdest Krafttraining machen (super! das mach ich auch sehr gern!), wie schauts mit Cardio aus?

CSi+nnYia


Ich gehe im Sommer gerne abends joggen. Ansonsten fahre ich oft Fahrrad. :-)

Das Mittagessen von gestern war von Subway. Also das war schon eine ordentliche Portion.

Hatte aber heute einen Rückfall :-(

Habe zum Mittag eine 3/4 Peperonipizza gegessen & war danach mich "entleeren"...

Abends habe ich garnichts gegessen, weil das alles sowieso Mist war. Egal. Morgen neuer Tag, neues Glück.

Würde so gerne einfach zufrieden mit meinem Körper sein...

NkailoQugxa


Früh: belegtes Käse-Körnerbrötchen vom Bäcker, Milchkaffee

Mittag: Spaghetti Bolognese mit viel Parmesan(bzw "Krümelhartkäse"), Vanillepudding mit Sahne, Karottensalat, Kaffee aus der Cafeteria

ZM: Muffin, kleine Packung M&Ms

Abend: Schweinegeschnetzeltes mit Broccoli und Kartoffelbrei

C{af2eBduNmord


@ Cinnia:

Ich glaube, der Faden hier ist nichts für dich. Hier geht es wirklich nicht ums Abnehmen, sondern nur darum, was man in der Realität gegessen hat ( und vielleicht kann es für den ein oder anderen eine Stütze sein, ein "normales" Essverhalten zu sehen). Dazu muss man aber sagen, dass das alles nur Beispiele sind, denn jeder hat andere Voraussetzungen ( Beruf, Sport, Alter, Geschlecht, einen anderen Tagesablauf etc. und es sind alles nur Anhaltspunkte. Ich für meinen Teil lese hier recht gerne mit, gerade, weil man oft auch gute Ideen für Snacks erhält, auf die man vielleicht gerade nicht gekommen wäre.

Bei mir gabs heute :

Früh: Milchkaffee, Müsli mit Naturjoghurt und Milch, Apfel

ZmZ: Merci, Milchkaffee, Vanillepudding

MIttag: VK-Brot mit BUtter / Käse, Tomaten und Gurke

ZmZ: Eiskaffee-Landliebe-Milch, Kinderriegel

Abend: Stücl Proteinriegel, VK-Brot mit Frischkäse und Frühlingszwiebeln, VK-Brot mit BUtter / Marmelade, Smoothie aus Banane, Erdbeeren und Spinat, Vanillejoghurt. Datteln

E-hecmali-ger N7utz?erg (#58x8506)


Bifteki, Za­zi­ki und Grillgemüse.

@ Cinnia:

Teil des Problems ist, dass du zu fixiert bist auf Dinge wie die Ernährung, dein Erscheinungsbild, deinen Körper usw. Eben die klassischen Problematiken einer durchschnittlichen essgestörten Person. Du kannst auch ohne einer derartige Fixierung an deinem Körper arbeiten, wenn dir dein Erscheinungsbild nicht gefällt.

Bei dir scheint es aber kaum ein anderes Thema zu geben und wenn du dein Zielgewicht/Zielbmi mal hinterfragst (falls du das kannst, ehrlich gemeint ohne Häme):

Ok, du bist dann leichter und hast weniger "Körpergewebe". Aber ob du dann auch besser aussiehst?

Du verlierst ja auch Muskelmasse und nicht nur Körperfett. Und schmaler als dein Skelett wirst du z.B. auch am Oberkörper nicht werden; physikalische Gesetzmäßigkeit. Wenn du deinen Körperfettanteil senken möchtest, mag ja sein, dass der bei dir in Relation zu deinem Ess- und Sportverhalten noch recht hoch ist, kannst du das auch deutlich entspannter angehen anstatt dir wegen einer 3/4 Pizza einen Kopf zu machen und dich sogar gezielt zu übergeben. Deine durchschnittliche Kalorienaufnahme in Relation zu deinem Gesamtumsatz ist interessant, nicht die einzelne Tagesbilanz. Außerdem gibt es Fett, das die Organe umgibt und schützt. Davon sollte man nicht zu wenig (und nicht zu viel) haben.

Vielleicht liest du mal das Buch Fettlogiken. Das räumt m.E. vernünftig mit vielen falschen Vorstellungen rund um das Thema Ernährung und Zu- wie Abnahme auf. Und solche Fehlvorstellungen haben nicht nur übergewichtige Menschen.

C|afaed`uNxord


gestern:

Milchkaffee

Müsli mit Naturjoghurt, Apfel

Milchkaffee, VK-Bröt mit Butter / Käse, Tomaten, Gurke

Vanillejoghurt mit Chia-Samen, Kitkat

Dinkelnudeln mit Joghurtdressing und Tomaten, Käse

Gemüsepfanne ( Pilz,Rosenkohl, Möhrchen ) ,gekochtes Ei

Cornetto Eis, Oreo Kekse, weiße Schoki

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH