» »

Magnesium-Kalium Tabletten - Magenschmerzen - was nehmen?

L*adyxMed hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich treibe viel Sport, schwitze viel und bekomme Muskelkrämpfe. wenn ich keine Magnesium (Kalium) Zusätze zur mir nehme. Ich nehme die Tabletten Sport Magnesium+Kalium (hochdosiert), habe seitdem ich die Zusatzstoffe nehme auch keine Beschwerden.

Die Firma, die die Tabletten herstellt, darf man hier nicht nennen (oder?).

Nun habe ich seit kurzer Zeit eine Unverträglichkeit gegen die Tabletten entwickelt: bekomme Magenschmerzen (-brennen), sobald ich die Tabletten nehme. Zuerst habe ich es bemerkt, wie ich die Pillen auf nüchternen Magen genommen habe. Mittlerweile passiert es auch nach dem Essen.

Was kann ich stattdessen nehmen? Habe ich auf die Brausetabletten auch diese Unverträglichkeit? Oder gibt es andere Mittel, was ich stattdessen nehmen kann?

Hoffe, hier kann mir jemand einen Tipp geben.

Lg

Antworten
phlaryaZ08


ernähre dich gesünder, dann brauchst du gar keine tabletten mehr.

L(a5dyM8ed


ich ernähre mit gesund, bin sozusagen die Gesundheitsfibel schlechthin ;-) aber das reicht offensichtlich nicht..

ptlaywax08


falls du dich aber wirklich gesund ernähren würdest, dann hättest du nicht solch probleme.

t0utti$_fgrutti


Hast du das schonmal ärztlich abklären lassen? Insbesondere den Kaliummangel finde ich bedenklich...

Welchen Sport treibst du und wie intensiv? Wie sieht "deine gesunde Ernährung" aus?

LRadyXMRexd


Ich treibe zwischen 4-5 x Sport pro Woche, Kraftausdauer (Schwerpunkt auf Ausdauer). Fahre viel Rad oder laufe am Crosstrainer, schwitze auch sehr viel.

Habe es einmal mit meinem Arzt besprochen, er sieht keinen Grund weitere Untersuchungen anzustellen, da es offensichtlich ist, woher ich den Mangel habe (bzw. ich sehe hier auch keinen Grund, da es vom Sport kommt und vom Schwitzen).

Habe gestern andere Tabletten versucht, dieses mal nicht auf nüchternen oder halbnüchternen Magen genommen: keine Magenschmerzen. Im Beipackzettel steht auch bei beiden, dass man die Tabletten zu einer Mahlzeit nehmen soll.

s?il*berr?ueckexn82


@ Ladymed

Falls du dich nach Plan bzw. Kalorienbilanz ernährst, sind Tabletten die einzige Möglichkeit praktisch kalorienfrei an Kalium zu kommen.

Natürliche kalorienarme Alternativen wären sonst:

auf 100g;

Spinat (roh / gekocht) 15kcal (554 / 324) mg

Champignons 22kcal (390 / 121) mg

Pfifferlinge 15kcal (367 / 155) mg

Damit könntest du deine Kaliumdosis fast kaloriengleich ersetzen.

L)adyMexd


@ silberruecken:

danke für die tipps! gut zu wissen, welche nahrungsmittel kaliumspender sind!

tautt"i_frxutti


Bananen sind da auch ganz gut dabei, allerdings eben kalorienreicher.

LEadywMWed


@ tutti_frutti:

das habe ich auch schon mal gelesen.. da hat jemand berichtet, dass 2 Bananen am Tag den Ausgleich schaffen. Werde es ausprobieren!

FSorg,eroxn


Magnesium-Kalium-Tabletten; was nehmen?

Hallo Lady Med,

bei bestimmten Präparaten kann die Ummantelung schuld für eine Unverträglichkeit sein. Es gibt ein speziell in der Apotheke zu erhaltendes Magnesiumpräparat, welches frei von Zusatzstoffen in der Galenik ist.

Im übrigen ist Trockenobst reich an Kalium und Magnesium. Letzteres in Feigen. Kalium in Aprikosen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH