» »

Schlechte Blutwerte durch Vegetarismus?

W`ei:denfee


Simple, ich glaub die Tofustreifen probier ich dann mal 8-) Welche nimmst du denn da immer?!

Ich bin in Sachen Tofu eine totale Anfängerin - ich hab Freitag zwar mal welchen für meine Frühlingsrollen gemacht (war auch echt lecker!) allerdings hab ich den eben 2 Stündchen in Sojasoße und Zitronensaft mariniert :-/

S.impl$eHuxman


Ich nehme immer die schon fertig gewürzten(geht schneller,da hat man schonmal eine Grundwürze-hab keine Packung mehr,sonst hätte ich drauf geschaut),allerdings brate ich sie wie gesagt noch mit frischem Knobi und auch Chili,weil mir das sonst zu lasch ist (mags würzig).War zuerst auch kein Tofu-Fan,weil ich davor mal total gruselig eingelegtes gegessen habe (keine Ahnung in welcher Marinade,hat geschmeckt wie....eingeschlafene Füße....wähhh)

Na dann Guten Appetit,muss hier mal im Forum nach Rezepten schauen,hier scheints auch einiges für Veggis zu geben.

Ps.:Das mit dem Knobi vielleicht nicht so übertreiben wie ich letztens,sonst freuen sich die Mitmenschen ;-D

Wceidenxfee


Simple, danke dir @:)

Ja, hier tummeln sich einige Veggies - da bekommt man super Tipps und Anregungen :)^

Siim~pl(eHuma:n


Werte

Also hier mal die einzelnen abweichenden Blutwerte,habe keine Ahnung was sie bedeuten....

Erythrozyten 3,81- (Norm 4,1-5,1A) Tpt/l

Hämatokrit 0,34- (Norm 0,35-0,45A)

Neutrophile 36,1- (Norm 42-75) %

Lymphpzyten 57,3+ (Norm 20-40A) %

Also der Doc meinte,das sähe sogar diesmal besser aus als beim letzten mal...alerdings geht das wie gesagt schon Monate....uhd das es am Vegetarismus liegt ist mir schleierhaft....werde wohl nochmal zu einem anderen Arzt gehen,aber vielleicht hat jemand eine Ahnung was die Werte bedeuten...

S0impl#eHumxan


Nachtrag

Achja meine Schilddrüsenwerte spinnen hin und wieder auch (TSH zu hoch).Bei dem letzten Blutbild war der TSH aber in Ordnung,lag bei 4,04 (Norm 0,27-4,20)...

Kann es sein das Schilddrüsenwerte "springen"? Also mal ähnlich Überfunktion und dann wieder normal sind?

Bin überfragt...

bsell\ezzIa01


ich bin auch vegetarierin, nun schon seit etwa 4,5 jahren. ich hatte zuerst mit den blutwerten kein problem, jetzt ist das eisen aber ziemlich wenig, mein arzt meinte, dass es vll daran liegen kann und empfahl mir, wenn ich schon kein fleisch essen will ;-) , viele bohnen, linsen, tofu,.. . er meinte auch, dass einmal in der woche fisch vieles besser macht. ich hab aber mit den anderen werten des blutes keine probleme, deswegen kann ich nur von erfahrungen mit eisenmangel sprechen. der arzt meinte auch, dass wir frauen an unsren tagen oft auch besonders viel eisen verlieren und gab mir eisentabletten. .... hab das aber noch nicht so lang, jetzt kann ich noch kein ergebnis sagen.

was ich auch empfehlen kann - schüßler salze: eisen. hilft mir oft, wieder "kraft zu tanken", wenn meine ernährung mal nicht so dazu dient....

YQaPsmiknRi7oux


Im Reformhaus und der Apotheke gibt es auch Kräuterblut zu kaufen, hat mir mein Arzt bei Eisenmangel

empfohlen und es hat gut geholfen. Trinken auch viele Frauen in der Schwangerschaft um Eisenmangel vorzubeugen.

LG Yasmin

A^zr^ael-Arlkasxar


Ich soll jetzt jeden Tag ein kleines Stückchen Würstchen essen und zwei mal pro Woche Fleisch,dann würde sich alles innerhalb eines halben Jahres regenerieren.

so ein quatsch. es besteht zwar die gefahr das durch einseitige oder auch falsche ernährung sowas passieren kann, aber im grunde redet sie quatsch. in erster lienie schließe ich mich den vorrednern an und als zweites würde ich (wohlgemerkt ich, das ist keine empfehlung sondern nur das was ich tun würde) mal eine ernärungsberatung aufsuchen. hirzu empfehle ich mal über 4 wochen alles zu notieren was du ist und wieviel.

und mit fisch nimmst du eigentlich eine gute "fleischquelle" zu dir

es kann aber sein das du wirklich entzündungen im körper hast. sowas sollte man ernst nehmen und weiter unteruchen. einen grund muss das ja haben.

viel glück

WSeid\enfexe


Was viele viele nicht wissen - und was ich seit Jahren gebetsmühlenartig runterpredige (;-D):

Zu eisenhaltigen Produkten (grünes Gemüse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte,...) immer (!) Vitamin C zu sich nehmen. Dadurch kann der Körper das Eisen besser aufnehmen bzw. verwerten.

Also zum Linseneintopf einen frisch gepressten O-Saft oder ein Glas Wasser mit frischer Zitrone trinken, etc....

Oftmals nehmen Veggies zwar ausreichend Eisenhaltige Produkte zu sich - aber kein Vitamin C dazu. ;-)

Liebe Grüße und gute Besserung an alle Betroffenen @:)

N-iobxe30


Da du dich nicht vegetarisch ernährst dürftest du auch keinen gesundheitlichen Probleme wegen vegetarischer Ernährung haben. Fisch ist für mich immer noch ein Tier und keine Pflanze!

S,implOeHuxman


Hab gar nicht gemerkt,das hier später noch geantwortet wurde..

@ Azrael:

Habe laut 3 HNO Ärzten oder so massiv chronisch entzündete Mandeln,die Ursache ist also wahrscheinlich gefunden (denk ich mir jedenfalls)...die Dinger kommen innnrhalb der nächsten Monate weg.

Komischerweise hatte ich NIE Eisenmangel,auch als ich noch "kompletter" Veggie war.

@ Niobe30:

Ich ess noch nicht allzulange regelmäßig Fisch,vorher war ich wie geschrieben Ovo-Lacto-Veggie.Dennoch gibt es sogar einen Begriff für "nur Fischesser"- Pesci-Vegetarier,wusste ich Anfangs auch nich- Da Fisch kein Fleisch ist,natürlich ist es ein Tier..... ;-D

WIeidernfexe


Huhu Simple @:)

Schön dass man die Ursache gefunden hat! Dann hast du endlich mal ruhe :)z

Die Mandeln können allerdings wirklich der Grund sein :-/ Wenn die ein ständiger Entzündungsherd sind :-/

Dann wünsch ich dir schonmal eine gute Besserung ;-)

EhikaA Rmambxa


:)D

H+appayVeaggixe


Hallo Veggies:

Umfassende Information über "richtige" vegetarische (frugivore) Erbährung gibt es auf dieser Seite:

[[http://www.dr-schnitzer.de]]

H}appyVe%ggxie


Bin neu hier, wie editiert man seine Beiträge? Erbährung ist natürlich Ernährung...klar oder? :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH