» »

Vegetarische Lieblingsgerichte

WMeiden\fexe


Fee, die Soße hört sich klasse an :)^

Jetzt mal eine Idee fürs Vegetarische Grillen:

ChampignonPäckchen

Man benötigt:

- Alufolie

- (große) Champignons

- Zitrone

- etwas Butter

- Basilikum

- Cocktailtomaten

- 1 Knobizehe

1. Champignons putzen und den Stiel entfernen. Die Pilze auf ein großes Stück Alufolie legen und Cocktailtomaten dazulegen. Die Knobizehe klein schneiden und mit in das Päckchen geben.

2. Auf jeden Pilzkopf etwas Butter und eine Scheibe Zitrone geben.

3. Basilikum (und je nach Geschmack noch andere Gewürze, z.B. Rosmarin) darübergeben und das ganze für 15-20 Minuten (antesten!) auf den Grill packen. :)^

f&rag"gl3e


Oh Weidenfee, da kann ich mich anschließen:

große Champignons vom Stiel befreien

weicher Schafskäse vom Türken mit etwas Frischkäse ohne Kräuter, Salz und Pfeffer und etwas 8Kräutermischung verrühren

Masse in die Champignons füllen....Alufolie drum, kurz auf den Grill...lecker...njamm

Was ess ich sonst gerne? Hm...auch ganz schnell geht:

Nudeln kochen, Zwiebeln in Pfanne anbraten, ein bis zwei kleine Chilis gehackt dazu geben, rotes Pesto (Ruhig ordentlich viel, falls du nicht grad abnimmst) und Nudeln dazu geben, durchrühren, dann eine Handvoll Sonneblumenkerne reinschmeißen und etwas Feta klein geschnitten darin anschmelzen lassen....guten Appetit! dazu schmeckt sehr lecker ein bunter oder grüner Salat.

MIme9 ValXoixs


gefüllte spitzpaprika

man benötigt: spitzpaprika, reis, sojasauce, feta, pfeffer, kräuter (frisch oder tk), tomaten

(etwa 6 mittlere spitzpaprikas reichen für einen beutel reis)

reis kochen. das obere ende (also das breite ;-D) abschneiden, kerne rauskratzen (eventuell mit wasser ausspülen).

tomaten vierteln und kerne entfernen, klein schneiden.

feta in stücke schneiden und mit einer gabel zerdrücken und mit pfeffer würzen.

reis abgießen, bisschen abkühlen lassen (oder mit viel kaltem wasser abspülen). in eine schüssel füllen mit sojasauce würzen, dann tomaten, kräuter und feta hinzugebenund alles gut vermischen.

mit einem teelöffel vorsichtig in die spitzpaprika füllen. dabei immer gut nachstopfen.

spitzpaprika in eine auflaufform füllen, ein wenig olivenöl drüber träufeln und etwa 20min in den backofen bis die spitzpaprika weich sind.

klingt aufwendig, geht aber fix. und kann man auch sehr gut grillen statt in den backofen schieben.. einfach in alufolie wickeln und etwa 10-15min auf den grill

WdeideHnfee


Danke Mme Valois :)*

fraggle, das hört sich auch super an! :)^ Wir grillen Sonntag, da kommen mir solche Rezepte gerade recht :)^

c{olour+edsxhade


Ich bin dafür, dass diese Thread am Leben bleibt. Man kann nämlich viele Rezepte sehr gut "veganisieren", bzw. sie sind ich sogar schon. Und Weidenfee, dein Champignon Päckchen Rezept war der Knaller beim Grillen, ich hab kaum was abbekommen!

Ich werd mir die Tage mal die Zeit nehmen und ein paar Rezepte reinstellen.

Wbeide1nfxee


coloured, freut mich, dass das Rezept so gut angekommen ist! Werden wir morgen auch machen @:)

Ich fände es auch klasse, wenn der Thread am Leben bleibt! Ich werd die Tage auch nochmal einige Rezepte rausschreiben :-D

cpoloure{dsxhade


Ich habe vorhin eine super Lasagne gezaubert. Ist variabel zu machen, entweder mit Bolognesesauce oder stattdessen mit Gemüse und dafür etwas mehr Bechamelsauce. Das Rezept ist für nen kleine Auflaufform, für 2 Personen oder, wie in meinem Fall, zum morgen nicht kochen müssen und Essen von gestern warm machen ;-D

Für die Bolognesesauce:

ca. 150g Tofu

ca. 300g Tomaten (die geschälten aus dem Glas/Dose)

3-4 EL Öl

1 TL Paprika

1/2 TL Pfeffer

1 TL Kräutersalz

1 EL Zitrone

1-2 Zwiebeln

1-2 Knoblauchzehen

1 TL Oregano

(Gewürze nach Geschmack anpassen)

Das Tofu zerbröseln und mit Paprika, Pfeffer und Kräutersalz würzen, dann in dem Öl, am besten in einer Pfanne, anbraten. Zwiebeln klein schneiden und dazu geben. Braten bis das Tofu knusprig ist und die Zwiebeln schön glasig. Dann den Knobi klein schneiden, Knobi, Zitrone und Tomaten mit in die Pfanne geben. Die Tomaten kann man dann in der Pfanne gut zerdrücken (oder sie einfach vorher klein schneiden). Das ganze ca. 5 Minuten köcheln lassen und dann Oregano dazu geben.

Für die Bechamelsauce:

1/2 l Sojamilch

Gemüsebrühepulver/würfel für eine 1/2 Liter

1 1/2 EL Mandelmus

1 EL Stärke

Muskat

Die Sojamilch, 1/3 aufbewahren, in einen Topf gießen, mit dem Gemüsebrühepulver und dem Mandelmus verrühren und erhitzen. Die Stärke mit der dem restlichen 1/3 Sojamilch verrühren und zusammen mit dem Muskat mit in den Topf und kurz aufkochen lassen.

Und dann: Als erstes Bechamelsauce in die Auflaufform, dann Lasagneplatten (hab noch nicht mal 125g gebraucht, muss man mal gucken), dann Bolognesesauce, Bechamelsauce, Lasagneplatten .... und soweiter. Abschließen mit Bechamelsauce.

Weidenfee: Ich komm dann morgen vorbei ;-)

W5eid1enfexe


Spargel-Walnuss-Risotto

Ich mag eigentlich keinen Spargel - aber bei der Version kann nichtmal ich widerstehen ;-D

Man benötigt:

- ca. 500 gramm grünen Spargel

- 1 Zwiebel

- Walnüsse (ca. 4-5 Stück)

- 300 ml Gemüsesuppe

- ca. 30 gramm Butter

- 200 gramm Reis

- 100 ml Weißwein

1. Spargel schälen, waschen, die Enden entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln und die Walnüsse klein hacken.

2. Die Hälfte der Butter erhitzen und Reis und Zwiebel dazugeben. Das Ganze kurz andünsten und dann mit Weißwein ablöschen. Den Spargel hinzugeben und nach und nach die Gemüsebrühe dazugießen. Den Reis unter rühren garen (ca. 20 bis 25 Minuten)

3. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Walnüsse dazugeben und kurz anrösten. Die Walnüsse unter den Reis mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

W7eid\e@nfee


scharfe Kürbis-Penne

Man benötigt:

- Penne (ca. 100 gramm pro Person)

- 1 Zwiebel

- 1 kleiner Peperoncino

- ca. 300 gramm Kürbisfleisch

- etwas Tomatenpüree

- 100 gramm Ricotta

- Petersilie

- einige Kürbiskerne zur Deko

1. Pene zubereiten und 200 ml des Kochwassers auffangen.

2. Zwiebel abziehen und in kleine Stückchen hacken. Peperoncino halbieren, entkernen und ganz fein hacken. Jetzt Zwiebeln und Peperoncino in etwas Öl andünsten und den Kürbis dazugeben. Kurz mitdünsten und das Tomatenpüree (ich mach das immer nach Gefühl... ca. 4-5 Esslöffel :-/). Etwas Nudelwasser dazugeben und köcheln lassen.

3. Nach ca. 5 Minuten mit Petersilie und Ricotta mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Öl beträufeln. Mit Petersilie und Kürbiskernen garnieren und genießen @:)

W}eid@enfee


Pilz-Paprika-Pfanne

vegan

Geht super schnell und einfach! Klasse auch mit Kindern zu kochen - wenn meine Nichte da ist, dann kocht sie da immer gerne mit und hilft Gemüse zu schneiden :)z

Man benötigt:

- ca. 600 Gramm Pilze (ruhig durchmischen... helle und dunkle Champignons, Pfiffer,...)

- 2 Zwiebeln

- 3 Paprika (wir nehmen immer grüne und rote - gelbe gehen aber sicherlich auch!)

1. Pilze putzen und vierteln (bzw. anderweitig schneiden - je nach Sorte ebend). Zwiebeln würfeln und Paprika in Stücke schneiden.

2. Etwas Öl erhitzen, die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Jetzt die Pilze dazugeben und mit anbraten. Paprika dazugeben und kurz mitbraten.

3. Am Besten mit Kräuterbaguette servieren @:)

W%ei%denxfee


Asia-Reispfanne

vegan

Geht super super schnell und ist somit perfekt, wenn man mal nicht so viel kochen - aber trotzdem genießen will

Man benötigt:

- 200 gramm Reis (entspricht 2 Beuteln und somit 100 gramm pro Person)

- 2 Tomaten

- 1 Avocado (wenn du nicht weißt, ob eine Avocado reif ist nimmst du einfach einen Zahnstocher, steckst ihn in das Stielende der Frucht und wenn er leicht wieder rausgeht, ist die Avocado reif ;-D :=o)

- Zitronensaft

- Etwas Korriander

- 1 Packung Tofustreifen

- Sojasauce

1. Reis nach Anleitung zubereiten.

2. Tomaten über Kreuz einritzen, mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Geschälte Tomaten und Avocado würfeln und die Avocadowürfel mit Zitronensaft beträufeln (dadurch werden sie nicht bräunlich).

3. Tomaten-, Avocadowürfel und Korriander unter den Reis mischen und alles warmstellen.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu streifen darin anbraten und unter den Reis heben.

Mit Sojasauce würzen und bei Bedarf noch mit Sesam bestreuen @:)

d*ie kleFine fxee


WOW das ist ja ein wahnsinn welche leckeren rezepte es da gibt!!

mittlerweile hab ich es sogar geschafft, das mein freund mit mir ab und an vegetarisch kocht (und natürlich auch isst)

bin natürlich auch dafür, das der faden am leben bleibt ;-)

@:) Dankeschön!!!

WJeidesnfxee


Feechen, nichts zu danken ;-)

Ich werd noch einige Rezepte rausschreiben!

Ich freu mich doch, wenn ich helfen kann - und wenn für mich dabei auch noch ein paar leckere Rezeptideen rausspringen umso besser ;-)

eplamaxr


*lesezeichen*

WJeid!enfexe


Gnocci-Gemüsepfanne

Man benötigt:

- 1 Packung Gnocci

- Gemüse (ich oute mich mal: Wir nehmen da immer das italienische Pfannengemüse von Iglo :=o)

- 1 Becher Sahne

1. Gnocci nach Anweisung zubereiten

2. Währenddessen das Gemüse in einer Pfanne erhitzen.

3. Den Becher Sahne mit in die Pfanne geben und gut einkochen lassen, sodass man eine feine Sauce hat. Jetzt die Gnocci dazugeben und alles gut unterheben. Mit Pfeffer gut würzen.

Quasi Veggi-Fastfood :=o Aber super lecker - wir essen es gerne und selbst mein Omni hier kann kaum die Finger davon lassen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH