» »

Vegetarische Lieblingsgerichte

b7elindFa66x1


Hallo,

also ich ernähre mich zwar nicht vegetarisch, versuche aber wenig Fleisch und Wurst zu mir zu nehmen.

Meine zwei absoluten vegetarischen Favoriten sind Ofenkartoffeln mit selbst gemachtem Kräuterquark und Reis mit Wok-Gemüse aus dem Tiefkühlregal. Macht beides nicht viel arbeit und schmeckt super lecker.

Gruß

Belinda

Wueiedenfexe


Approppos Wok... ich könnte ja quasi alles im Wok kochen. Eigentlich könnte ich Pfannen und Töpfe demnächst mal aussortieren ;-D

Sehr lecker ist es, wenn man Karottenstifte, geschnittenen Chinakohl, Pilze, geschnittene Paprika und Sojasprossen einfach in den Wok wirft, Sesam darüber und kurz anbraten. Dann Chinanudeln dazu, alles kurz umrühren und mit Sojasauce würzen x:)

RTegen0-Ttropxfen


cori, dein tomatenquiche war übrigens sehr lecker!

DYie_\Corxi


Das freut mich Regen-tropfen ;-)

Hier mal ein weiteres Rezept. Schmeckt echt gut...

Spaghetti mit Walnuss-Zucchini-Soße

Zutaten:

100-125g VK-Spaghetti

25g Walnüsse (gehackt)

1 TL Sonnenblumenöl

40ml Gemüsebrühe

50ml Soja-Sahne

1 EL geriebener Käse nach Wahl

halbe mittelgroße Zucchini (ca. 200g)

Petersilie, süßes Paprikapulver, Pfeffer

Zubereitung:

Spaghetti wie gewohnt zubereiten. Walnüsse hacken und zusammen mit der kleingewürfelten Zucchini im Öl unter Rühren andünsten. Mit Brühe und Sahne auffüllen, mit Petersilie und Paprika würzen und ohne Deckel ein paar Minuten (ca. 4-5) stark einkochen lassen. Den Käse unterrühren (Veganer können den ja auch einfach weglassen), alles salzen und pfeffern. Sauce mit den gekochten Nudeln mischen und sofort servieren.

Guten Apettit.

b{eliEnda66x1


Hallo,

ich weiß auch was. Tomate mit frettreduziertem Mozarella in dunklem Balsamico-Essig und frischem Basilikum. Da könnte ich mich reinsetzen.

Gruß

Belinda

D}ie_CoSrxi


@ belinada661

Das klingt echt lecker. Werde ich bestimmt auch mal ausprobieren :)z

Fände es im übrigen schade, wenn der Beitrag hier in der Versenkung verschwindet, denn hier stehen echt gute Ideen drin.

Deswegen hier ein neues Rezept - für alle Süßmäuler unter uns. Ist wieder für eine Person ausgelegt (da ich Single bin und meist für mich alleine koche).

Milchnudeln mit Vanille-Geschmack

Zutaten:

80g (VK-)Nudeln (~Hörnchen, Bandnudeln, etc.)

270ml (Soja-)Milch

10g Vanillepuddingpulver, 30ml (Soja-)Milch

Zucker

Zubereitung:

Die Nudeln bissfest kochen, das Wasser abgießen und den Topf mit den Nudeln wieder auf den Herd stellen. Die Milch dazu gießen, etwas Milch übrig lassen um das Puddingpulver anzurühren. Puddingpulver und Zucker (nach Geschmack) anrühren und wenn die Milch kocht zu den Nudeln geben. Dazu Apfelmus oder Zimt-Zucker reichen.

Liebe Grüße

MPme XVmaloixs


chili con seitan

250g seitan; 1 kleine zwiebel; 1 knoblauchzehe; 1 dose kidneybohnen (~250g); 1 dose tomaten; 1 dose mais; 2 tomaten; 1 chilischote; 1 tl kreuzkümmel; 1tl pfeffer; 1/2 tl piment; 1tl chilipulver; tabasco

zwiebel fein schneiden. knoblauch hacken. kidneybohnen und mais abtropfen lassen. seitan in würfel schneiden. tomaten würfeln

chilischote klein schneiden (kerne entfernen! und ggf. handschuhe anziehen) und mit den gewürzen im mörser zerkleinern.

zwiebel und knoblauch in ordentlich öl (seitan ist fast fettfrei, deshalb benötigt man ein wenig mehr öl) anbraten, dann seitan hinzufügen. braun werden lassen. die gewürzmischung in den topf kippen. verrühren.

kidneybohnen und mais hinzufügen. etwa 20min auf kleiner flamme köcheln lassen.

die tomatenwürfel unterrühren und wenn sie weich sind, die dosentomaten dazukippen. ein wenig tabasco dazu. aufkochen und dann nochmal etwa 20min köcheln lassen. abschmecken und servieren. (schmeckt am nächsten tag viel besser! chili sollte man zweimal aufkochen lassen)

variation: kann man auch gut in chili con soja verwandeln

DEieX_Corxi


Auch mal wieder den Thread hochholen will :)z Gibts noch andere Ideen?

Provenzialisches Backofengemüse

1 große Portion; vegan

Zutaten:

300g Kartoffeln

1 EL Öl

1 Paprikaschote

1 mittelgroße Zucchini

Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence-Würfel

Zubereitung:

Backofen auf 200°C vorheizen. Kartoffeln gut waschen und - je nach Größe - längs halbieren oder vierteln. Mit Öl und Salz mischen und in eine Auflaufform geben. Im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. garen, dabei zwischendurch wenden. In der Zwischenzeit das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Weitere 25 Min. garen, dabei zwischendurch wenden und beim letzten Wendevorgang den Kräuter-Würfel dazugeben und unterrühren.

ENrdbekelrlimxo


Kartoffelpuffer mit Karotten und Zucchini**

500 g festkochende Kartoffeln

100 g Karotten

100 g Zucchini

1 EL Mehl

3 EL Haferflocken

2 Eier

Salz, Pfeffer, Öl zum anbraten

1.) Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln, Karotten schälen, Zucchini putzen und beides raspeln

2.) Kartoffeln ausdrücken, mit dem Rest vermischen, kleine Puffer formen und in Pfanne anbraten

Dazu frischen Kräuterquark essen, oder pur, sxchmeckt beides himmlisch!

Erdbeerlimo

DhieMeOlaSnie


Da habe ich auch noch was. Gestern gezaubert:

eine Tasse Reis mit 2 Tassen Wasser zum Kochen bringen. Wenn der Reis noch gut bissfest ist, Gemuese nach Wunsch dazugeben und mitkochen, ich habe 1 grosse Tomate, 1 Karotte und etwas Petersilie genommen. Mit Bruehe wuerzen.

Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen.

4 Paprikaschoten laengs aufschneiden (wenn man Spitzpaprika hat, bei normalen einen "Deckel" abschneiden) und den gruenem Stiel und die Kerne entfernen.

Die Paprikaschoten mit dem fertigen Gemuesereis fuellen und in eine Auflaufform geben. Evtl. etwas Wasser auf den Boden der Form geben, damit nichts anbrennt.

Fetabroesel ueber die Schoten streuen und im Ofen etwa 20 Minuten ueberbacken.

Absolut lecker, vegetarisch und ohne Feta sogar vegan.

soteHrLnschexin


Habe mir diesen Thread in meinen persönlichen Ordner gepostet. :)^ Versuche seit guten zwei Wochen mich Vegetarisch zu ernähren. :)z Werde aber weiterhin Fisch dann und wann essen. ;-) Sehr wahrscheinlich auch zwischendurch mal ein kleines Filet %-| aber selten. Hoffe ich wenigstens. |-o Bin mal gespannt ob ich Reaktionen bei mir bemerke. :-o Wie ist es bei Euch ??? :=o

RUegen)-toropxfen


na dann willkommen im club 8-)

reaktionen? an was hast du denn da gedacht? hab schon vor der umstellung sehr wenig fleisch gegessen, also hats nich viel geändert. und solange ich genug gegessen habe(%-|), gings mir körperlich auch super damit.

anfangs hab ich oft geträumt, ich hätte "versehentlich" fleisch gegessen. das fand ich aber eher lustig/interessant.

so, und dann gleich noch eins unserer lieblingsgerichte:

Linsenbratlinge:

- 100 g Linsen (rote oder Berglinsen)

- 1 Zwiebel

- 1-2 Eier (mit 2 halten sie besser zusammen)

- ca 30 g Mehl

- Paniermehl

- Pfeffer, Salz, Kräuter (wie man mag)

Linsen kochen. Zwiebel ganz klein schneiden oder (wenn man hat) in so nem Hackdings (Küchenmaschine/Mixer) zerkleinern. in der Pfanne anbraten.

Die fertigen Linsen mit der Zwiebel, Eiern; mehl und gewürzen mischen. das paniermehl benutze ich, wenns zu nass ist, also soviel, bis der teig einigermaßen zusammenhält.

Dann halt von beiden Seiten in der Pfanne braten, für einen Bratling ca. 1 Esslöffel Teig.

Das haben wir ganz am Anfang unserer vegetarischen Kochzeit ausprobiert, und waren total überrascht, wie gut es geklappt und geschmeckt hat.

Meistens machen wir die mit kartoffelpüree und rotkohl. schmecken aber auch mit brot und senf sehr gut!

DCie_Co%ri


Was denn für Reaktionen? Ganz am Anfang hatte ich auch manchmal das Bedürfnis Fleisch/Wurst zu essen, aber das hört mit der Zeit auf. Keine Ahnung - war wahrscheinlich die reine Gewohnheit. Aber sonst stellt man eigentlich nichts fest...allerdings solltest du dich vorher bisschen informieren wegen Eisen und (eventuell) Vitamin B12, wie du da genug zu dir nimmst - sonst könnte es zu Mangelerscheinungen kommen. Obwohl du damit als Pesco-Vegetarier eigentlich weniger zu kämpfen haben wirst.

Hier mal das Rezept meines gestrigen Abendessens

Kartoffel-Gemüse-Eintopf in Curry-Kokos-Soße

vegan und eine große Portion

Zutaten:

300g Kartoffeln

150g Kokosmilch

ca. 250g Gemüse (nach Wahl)

viel Currypulver

süßes Paprikapulver, Zitronengras

Gemüsebrühe

Zubereitung:

Kokosmilch in einen Topf geben und erwärmen. Kartoffeln schälen, würfeln und in die Kokosmilch geben. Mit viel Currypulver würzen. Kartoffeln ca. 20min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Das gewürfelte Gemüse etwa 5-10min vor Ende der Garzeit hinzufügen (je nach Gemüsesorte). Die Gemüsebrühe nach Gefühl hinzufügen, um alles schön garen zu lassen. Mit Paprikapulver und Zitronengras würzen.

War lecker :)^

aSnna/rextto


Ich nehme jetzt einfach mal an, dass Du Eier weiterhin isst.

Zucchini-Puffer:

1 Zucchini reiben, Haferflocken dazu, 1 - 2 Eier, etwas würzen, quellen lassen und als Puffer braten.

Würde sagen, zu ner mittleren Zucchini ca 4 - 5 EL Haferflocken.

oder

Zucchini, Paprika, Aubergine, Zwiebel und Ei in die Pfanne. Was halt so gerade davon da ist. Schmeckt gut mit Kräuterquark.

So ab und zu die fertigen Gemüsemaultaschen dürften auch nicht zu verkehrt sein. Meine Tochter isst die lieber als die mit Fleisch.

s1terwnXschexin


Hallo miteinander *:) *:)

Also ich muß schon sagen tolle Rezepte :)^ Werde bestimmt das eine oder andere Rezept ausprobieren.

Heute Mittag habe ich bei meiner Mam einen Teller Bohnentopf gegessen. Rezept hat sie aus dem Urlaub mitgebracht.

War kein Renner ;-D Heute Abend gabs bei mir Pellkartoffeln mit Frühlingsquark und etwas Käse. :-) :-q :-q :-q

Mit Reaktionen meinte ich haupsächlich Sodbrennen und wenn ich Glück habe auch ein paar Pfündchen weniger auf die Waage.

Ich muß aber auch sagen dass ich sowieso wenig Fleisch esse und ich es bis jetzt nicht vermisse.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH